Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AlexaUndAmazonMusic longss17

aktuelles und leises Netzteil


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.11.2013, 17:04:47 GMT+1
Baniadam meint:
Hallo zusammen,

Da mir mein altes no Name Netzteil nun nach 5Jahren den Dienst quittiert hat, und ich nicht mehr wirklich auf dem laufenden bin, will ich mal die Profis unter Euch um Unterstützung bitten. Ich suche ein möglichst leises Netzteil, mit Kabelmanagement wäre supper aber nicht Pflicht. .

Mein System Atx, q9550 @ 4 ghz, gtx 560ti, abit 35pro Motherboard.... da ne Menge Peripherie und Lüfter verbaut sind und auch sonst sehr viel an den usb Ports hängt will ich das hier mal noch erwähnt haben (wegen der Anschlussmöglichkeiten für die Lüfter, zur Not hab ich auch noch genügend Adapter).

Ich hatte mein System mal bei Last gemessen, lag bei ca. 300w. Das alte Netzteil hatte 550w aber eben china Böller.

Könnt Ihr mir vielleicht 2 Alternativen aufzeigen, eventuell eines bis 80euro und eines bis 120euro oder auch mehr, wenn das wirklich Sinn macht und große Vorteile bringt, wäre ich eventuell bereit auch das bzw. mehr auf den Tisch zu legen.

Wie schon erwähnt, es muss leise sein, da ich mein System vor einigen Jahren umgebaut hab. Auch den china Böller, hatte ich so modifiziert, dass er nicht mehr zu hören war (ich weis, ich weis, hab aber eine entsprechende Ausbildung). Passive Kühlung kommt aber nicht in Frage.

Bin für Unterstützung dankbar.

Viele Grüße

Veröffentlicht am 24.11.2013, 17:25:05 GMT+1
Super Flower Netzteile haben einen guten Ruf.

Veröffentlicht am 24.11.2013, 18:28:02 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 24.11.2013, 18:28:22 GMT+1
shar meint:
Servus.

bis 70€: http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-450w-atx-2-31-e9-450w-bn191-a677345.html

bis 80€: http://geizhals.de/sea-sonic-g-series-g-450-450w-atx-2-3-ssr-450rm-a830685.html
oder: http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-cm-480w-atx-2-31-e9-cm-480w-bn197-a677396.html

bis 120€: http://geizhals.de/enermax-platimax-500w-atx-2-4-epm500awt-a692473.html
oder: http://geizhals.de/sea-sonic-platinum-series-fanless-460w-atx-2-3-ss-460fl2-passiv-a883817.html (wobei du fanless ja nicht willst/nutzen kannst)

Würde ein etwas großzügig dimensioniertes aktuelles/modernes NT wählen.
So läuft das NT auch unter Last nicht selber auf Volllast, was den Temperaturen im NT und damit auch wieder der Lautstärke des NTs selber zu gute kommt.
Wenn du ein gutes, modernes aktuelöles NT nimmst, spielt es dann auch für die Effizienz weniger eine Rolle, daß das NT eher mit wenig Last läuft; denn moderne aktuelle NT sind auch im Lastbereich von 20% mittlerweile sehr effizient bzw. erreichen hier schon annähernd ihre maximale Effizienz.
Ich selber nutze ein Enermax Modu87+ (gibt es nicht mehr), welches mein vorheriges (zu lautes) Modu82+ ersetzte.

Grüße ~Shar~

Veröffentlicht am 25.11.2013, 10:17:28 GMT+1
Baniadam meint:
Hallo Shar,

auf eine Antwort von Dir hab ich gehofft :-), danke vorab.

Ich denke es geht in Richtung
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-cm-480w-atx-2-31-e9-cm-480w-bn197-a677396.html

Was ich aber noch fragen wollte, würde sich der Aufpreis für eine Dark Power lohnen? Dort sind auch noch separate anschlüsse für Lüfter vorhanden, sind diese dann irgendwie speziell? Was taugen die?
be quiet! Dark Power Pro 10 Netzteil (550 Watt)

Grüße
Bani

Veröffentlicht am 25.11.2013, 16:29:21 GMT+1
J. Woerdehoff meint:
Am Dark Power sind ganz normale Lüfteranschlüsse, allerdings sind sie, soweit ich das sehe, ungesteuert und wenn du einen leisen PC willst würde ich die Lüfter über das Mainbord oder eine Lüftersteuerung runter regeln.

Veröffentlicht am 25.11.2013, 19:52:28 GMT+1
"" Zudem können bis zur vier Gehäuselüfter über die integrierte Lüftersteuerung des Netzteils geregelt werden, die dazu genutzten Anschlusskabel mit Molex- und Vierpin-Lüfteranschluss befinden sich im Lieferumfang.""
Quelle: http://www.computerbase.de/artikel/netzteile/2013/test-be-quiet-dark-power-pro-p10-550-watt/3/

Veröffentlicht am 25.11.2013, 20:17:30 GMT+1
shar meint:
Servus.

Ich würde mir den Aufpreis zum DarkPower sparen bzw. in dem Fall wenn dann das Enermax nehmen.
Der Aufpreis ist es aber tendenziell nicht Wert, schon dreimal nicht für eine Lüftersteuerung. Eine simple Lüftersteuerung z.B. für einen Kartenslot hinten im Gehäuse bekommst schon ab ca. 5€ und kannst damit bis zu drei Lüfter - gemeinsam!! - steuern. Alternativ gibt es diverse andere Lüftersteuerung, bei denen du jeden Ausgang separat steuern kannst und bist damit immer noch mit dem 480er unter dem Preis vom DarkPower.

Grüße ~Shar~

Veröffentlicht am 26.11.2013, 06:53:32 GMT+1
Baniadam meint:
Ok, dann hab ich alles. Vielen Dank für die Hilfe!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Computer und Zubehör Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  8
Erster Beitrag:  24.11.2013
Jüngster Beitrag:  26.11.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.