Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kunden diskutieren > comic Diskussionsforum

Erzählt etwas über eure Lieblingsmanga ;-)


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-34 von 34 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.08.2010 10:44:26 GMT+02:00
Ein Kunde meint:
Schon möglich...

Wobei ich sagen muss, dass die Story von Band zu Band ernster wird, und deswegen nur in den ersten Bänden so richtig lustigist. Hätte ich vll.am Anfang dazuschreiben solln. Sry deswegen ;)

Mfg

Veröffentlicht am 26.08.2010 23:04:44 GMT+02:00
Elvi meint:
Mein Lieblingsmanga ist auch "Welcome to the N.H.K." wobei ich sagen muss ,dass es nicht sooo lustig ist wie es mein Vorgänger beschreibt.
Der Manga basiert auf einer traurigen und todernsten Geschichte eines Menschen, sodass ich nicht wirklich über alle Witze lachen konnte was jedoch kein Nachteil sein soll.Ich habe nur einen Kritikpunkt bezüglich dieses Mangas:Der Titel. N.H.K.(Radiosender) wird zwar in jeder Band ein,zwei mal erwähnt spielt jedoch keine Rolle bezüglich der Handlung und hat keine Auswirkung auf das Handeln des Hauptcharakters bzw. der anderen Charas.Zudem muss man noch Sagen, dass der Manga ein offenes Ende hat worüber ich etwas traurig bin, da Sato und Misaki nicht(noch nicht) zsm. gekommen sind.

An Dr.Peter Halsbeck: Hätte Misaki in Band 8 Tatsuhiros Ring nicht weggeworfen hätte es mener Meinung nach doch ein Happy End werden können.Was meinst du ?"

Veröffentlicht am 06.08.2010 19:58:13 GMT+02:00
S. Goerken meint:
Hallo erstmal....

also mein (bis jetzt) lieblings manga ist Elfen Lied
ich glaube der wird auch nicht mehr getopt...
Eine super Geschichte die einen wirklich verschlingt und in lucy körper geleitet...
extrem spannend... Gefühle pur (finde ich auf jedenfall) und extrem super....
hätte ich echt nicht gedacht^^

Aber dich gefolgt ist bei mir auch Chobits...
ja ich weiß etwas ganz anderes als Elfen lied...
aber chii ist einfach super süß und super lustig....aber das gerade hediki sie findet...naja ihn finde ich nicht sooo klasse

Ich habe eigentlich viel zu viel Mangas die ich richtig gut finde
so wie....
Inu yasha...fand ich als Kind scho sehr cool, dann jahre nicht gesehen und jetzt habe ich sie alle ^^
Sailor Moon... Kindheit wieder einmal...damit ist man groß geworden...ein muss finde ich
Ranma 1/2 natürlich auch...wer inu yasha mag mag auch ranma
Tokyo Mew Mew...eine art Sailor Moon verschnitt...bin halt immer ein kind geblieben
Wedding peach....jetzt merkt man glaube ich das ich doch i-wie voll das Mädchen bin^^
Card Captor Sakura... auch super klasse ich liebe die clow card figuren ^^
Love Hina und dazu den verschnitt Ai yori aoshi.... sehr süß gemacht, beide und völlig unerwartet alles
Marimaid Melody pichi pichi pitch.... ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht und ich finde es hat sich gelont sie zu kaufen (geschmäcker sind verschieden)
kamikaze kaito jeanne gehört natürlich auch zu den mangas wo es sich lohnt sie zu haben
und Doremi..leider gibt es hier nur 3 bände...hätten ruhig ein paar mehr sein können...

zu meinem liebling Anime AIR gibt es leider keine Bücher
sehr schade da es eine super schöne geschichte ist....

Veröffentlicht am 31.07.2010 20:46:52 GMT+02:00
M. Böger meint:
Neben den typischen Vertretern One Piece, Naruto und Bleach (vor allem ersteres und letzteres), gefällt mir im Moment vor allem "Bakuman" wirklich gut.^^
Es geht um zwei Mittelschüler, die nach einigem hin und her beschließen, ein Mangaka Team zu bilden. Der eine liefert die Storys, der andere die Bilder. Man erfährt ziemlich viel vom Arbeitsalltag sowohl eines Mangazeichners als auch von dem eines Redakteurs. Aufgelockert werden die (wirklichen zahlreichen^^) Erläuterungen zu eben diesen Arbeitsalltagen und all das Mitbangen bei den wöchentlichen Leserbewertungen durch eine unheimlich süße Liebesgeschichte (nein ehrlich, manche werde davon höchstwahrscheinlich einen Zuckerschock bekommen) zwischen Moritaka, einem der beiden Zeichner, und der Klassenschönheit Miho.
Dass sich hier niemand einfach so ein paar Sachen ausdenkt und als Fakten anführt ist wohl gewährleistet, da der Manga schließlich vom berühmten Duo stammt, das schon "Death Note" geschaffen hat.
Was mich an dem Manga vor allem freut ist, dass er einen ziemlich hohen Dialoganteil hat. Im Gegensatz zu Battle-Manga, die ja doch recht häufig mal einfach 2 ganze Seiten nur voller Bilder haben, die ich dann meist eher schnell überfliege, muss man hier auch wirklich mal lesen. Für Bakuman brauche ich glaube ich etwa doppelt so lang wie für einen Band von Bleach, es kann aber auch etwas weniger sein. Eine Stunde dürfte es im Schnitt sein.
Hinzu kommt, dass bisher in jedem Band neue Charaktere eingeführt werden, von denen die meisten wirklich in irgend einer Art interessant oder sympathisch sind (oder es zumindest nach und nach werden^^).
Ich freue mich über jeden neu erscheinenden Band von Bakuman. Der Manga ist wirklich mal etwas neues, eine frische, unverbrauchte Idee, und legt sehr viel Wert auf das Erzählen der Geschichte. Also ich empfehle euch allen, euch mal ein oder zwei Kapitel durchzulesen. Auf der Seite von Tokyopop findet ihr glaube ich eine Leseprobe, ansonsten einfach mal beim örtlichen Buchhändler versuchen. Und wenn das nicht geht...sind 6,50Euro auch nicht so teuer.^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.07.2010 13:40:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.08.2010 20:56:53 GMT+02:00
Timm R. meint:
Ach, das kann doch wohl nicht sein!
Da komme ich hier her und gleich der erste Beitrag nimmt mir den Manga, über den ich was schreiben wollte, vorweg :( (Ich meine Welcome to the N.H.K.)

Nun ja, auch egal :D

Zurzeit lese ich
Highschool of the Dead

Nachdem mich der erste Band schon überzeugt hat, da er sehr unterhaltsam war, habe ich mir den zweiten Band gekauft und muss ehrlich zugeben, dass der nochmal deutlich besser ist.

Es geht bisher um einige Schüler und eine Schulkrankenschwester die von einer Zombie-Invasion überrascht werden und von da an um ihr überleben kämpfen und rennen ;) Das ganze ist teilweise wirklich witzig, aber auch recht brutal!
Besonders gut gefallen mir hierbei die Anspielungen auf andere bekannte Filme, politische Themen und Manga-Klischees sowie die oft genial überzeichneten Charaktere;)
Zudem sind die Zeichnungen wirklich toll gelungen.

Ebenfalls genial ist Battle Angel Alita
Der Manga sollte eigentlich recht bekannt sein:
Es geht um eine Cyborg-Kriegerin die ihr Gedächtnis verloren hat und im laufe der Serie immer mehr über ihre Vergangenheit erfährt. Das ganze ist eine grandiose Mischung aus Humor, Drama, Sci-Fi, Horror, Philosophie und Action.

Death Note wurde hier ja schon erwähnt...

zu guter letzt: Blame!
Blame! ist ein abstrakter Sci-Fi Horror Manga von Tsutomu Nihei (Der Mann hat einen genialen Zeichenstil)
Der Manga ist zwar recht Wortarm hat dafür aber eine Gewaltige Bildsprache. Die Monster die dem Hauptcharakter begegnen wirken teilweise wie die Geschöpfe von H.R. Giger zudem spielt sich die komplette Geschichte in einem fast unendlich großem industriell wirkenden Konstrukt ab, was zu einer sehr trostlosen Atmosphäre führt.
Die Geschichte ist recht schwer zu erklären, lässt sich aber am Besten so zusammenfassen: Killy (der Hauptcharakter) sucht nach den sogenannten Netzwerk Genen, die den Zugang zum Wissen der Menschheit ermöglichen.

Veröffentlicht am 31.07.2010 12:30:47 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 31.07.2010 12:31:01 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 18.07.2010 16:14:33 GMT+02:00
KC meint:
Da mach ich auch mal mit^^
Im Moment ist mein Lieblingsmanga Bleach.
Ein Junge wird zum Shinigami und muss nun als "Ersatzshinigami" leben... Tjah, in den bisher 41 Bänden ist zu viel passiert um ausführlicher zu werden XD
Beeindruckt bin ich vom Manga wegen der originellen Story und vor allem den vielen verscghiedenen Charakteren, die alle irgendwie interessant sind. Obwohl das alles manchmal eher wie ein typischer "hau drauf" Manga wirkt hat die Story einige Überraschungsmomente... und nicht zu vergessen der tolle Humor und die sehr schönen Zeichnungen! (Ich mag diesen kantigen Stil einfach)

Death Note
Ist ntürlich auch ein Favorit, sehr detaillierte Zeichnungen und eine der anspruchsvollsten Storys überhaupt, auch ziemlich originell...
Es geht um einen Jungen, der ein Buch findet mit welchem man Leute töten kann und er will damit die Welt zu einem "besseren Ort" machen

Demon Diary
Okay, es ist eigentlich ein Manhwa. Aber der lustigste den ich kenne (neben DVD): Ein sehr netter kleiner Junge soll auf einmal ein böser, grausamer, gefürchteter Dämonenlord werden. Wenn ichs mir recht überlege hat meine Mangasammelleidenschaft damit erst so richtig angefangen...

Angel Sanctuary
Die Story ist ja leicht umstritten: Ein Bruder, der in sine Schwester verliebt ist als Protagonist. Alle möglichen biblischen Charaktere in neuer Interpretation (Erzengel Raphel als Weiberheld, Michael als kleiner Raufbold. Luzifer vielleicht doch nicht so böse und Gott ist mehr oder weniger ein Psychopath). Aber die Story reißt einen einfach mit, mit all diesen tolle Figuren und dem genialen Zeichenstil (Nicht umsonst ist Yuki meine Liebligszeichnerin!)

Doll
Ein sehr düsterer Manhwa, bestehend aus Shot Storys... Aber er zeigt sehr gut eine mögliche Zukunft, meiner Meinung nach. Einige Storys muss man einfach immer und immer wieder lesen... Ich denke immer nur "und solche Leute gibts echt!"
(Man könnte Doll als ein düsteres Chobits bezeichnen)

DVD
Auch ein Manhwa... und zwar absolut Nonsense. Gerade desegen unschlagbar komisch. Man muss die Charas einfach lieben!
Eigentlich gehts nur um zwei Typen und nem Mädchen in einer WG und was die so für Unsinn machen

Küss mich Student/ Verliebter Tyrann
Endlich mal Shonen Ai Manga die nicht den selben Inhalt haben, wie alle andren auch! Hier steht Comedy im Vordergrund, und das ziemlich viel

Momentan lese ich D.Gray-Man, gefällt mir bisher auch ganz gut^^

Von euren Manga kenne ich bisher nur Elfenlied (ganz gut von der Story her, ber ich kann den Stil nicht leiden...) und den Anfang von Midorys Days... den find ich sehr lustig^^
Erinnert ein wenig an eine Veralberung von "Parasyte" oO

Hach, ich hab eigentlich noch viel mehr gute Manga, aber man soll ja nicht übertreiben XD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.07.2010 19:42:32 GMT+02:00
nym meint:
mein Lieblingsmanga ist "Berserk" : ein regelrechtes manga-epos, das von dem Schwertkämpfer Guts handelt, der verflucht wurde und von dämonen verfolgt wird, nachdem er von einem Söldnerkollegen verraten wurde (Story ist sehr gut bei Wikipedia zusammengefasst: http://de.wikipedia.org/wiki/Berserk ).

andere Mangas die in meiner Lieblings-Manga-Liste ganz oben sind, sind

"Midoris Days" (Midori no Hibi)
Der Manga handelt von einem Stadtbekannten Delinquenten, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine Freundin, aber aufgrund seines Rufs ein brutaler Schläger zu sein nur Angst bei den Angebeteten hervorruft, dies geht so lange bis eines Tages ein Mädchen an seiner Hand erscheint und ihm ihre Liebe gesteht.
Der lustigste Manga den ich bisher gelesen habe.
Der Manga könnte dir, wenn du "Welcome to the NHK" magst,möglicherweise auch gut gefallen.

"Vagabond"
Die Biographie des weltbekannten Samurai Miyamoto Musashi in Mangaform, unglaublich erzählt.

"Blade of the Immortal" (mugen no jūnin)
Die Geschichte eines unsterblichen Samurai, der 1000 Verbrecher töten muss um von seinem Fluch erlöst und sterben zu können, dieser zieht mit einem Mädchen namens Rin, die Rache für ihren Vater geschworen hat, durch die Lande und kämpft gegen allerlei Halunken.
Die Geschichte ist sehr gut erzählt, enthält eine Menge überraschender Wendungen und gibt viele Interessante Einblicke in die Psyche und das Schicksal der Protagnisten.

"Elfen lied"
Erschreckend düstere Geschichte die von Mutanten (sogenannten Diclonius) handelt, die über psychokinetische Kräfte verfügen und für test in einem Labor gefangen gehalten werden, bis einem der Ausbruch gelingt.
Der Manga ist meines Errachtens noch um einiges bedrückender und düsterer als der Anime, vor allem weil die Story noch weiter fortgeführt wird und das Ende sehr viel trauriger ist als das Ende des Anime.
Dieser Manga enthält extreme physische und psychische (wobei letztere eigentlich noch schlimmer ist) Gewalt und ist somit bestimmt nicht jedermans Geschmack

und Welcome to NHK gehört auch zu einem meiner Lieblingsmangas, vor allem wegen der Komik und der interessanten und teilweise ,wie du bereits erwähnt hast, erschreckend realen Charaktere

Ersteintrag: 11.07.2010 17:43:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.08.2010 09:17:31 GMT+02:00
Ein Kunde meint:
Hallo alle zusammen,
ich hab mir mal die Freiheit genommen und eine neue Diskussion gestartet!
Ich wollte schon immer mal eine Diskussion in der Richtung "Erzähl doch mal welche Manga du gut findest" starten.

Hier also einer meiner Lieblingsmanga(zurzeit jedenfalls):

>Welcome to the N.H.K.<

Wenn ich mal zurückdenke war WTTN einer meiner ersten Mangas, ich hatte mir die ersten drei Bände gekauft und fand sie einigermaßen gut! Als ich dann vor ein paar Wochen meine Regale wieder einmal durchstöbert habe ist mir WTTN aufgefallen und ich las ihn erneut, weil ich über keinerlei Erinnerungen mehr verfügte. Mein erster Eindruck war: Sensationell, so gut hatte ich ihn nicht mehr in Erinnerung. Ich kaufte mir gleich die nächsten Bände...

So nun zur Story(Wenn auch ein bisschen oberflächlich erklärt): Tatsuhiro ein völliger Versager und obendrein noch ein Hikkikomori. Er tappt in die peinlichsten Situationen und macht auch noch meistens das Schlimmste draus.*lol* Die Geschichte und die Charas kommen unglaublich Real rüber(was ich manchmal ziemlich gruselich fand).

Fazit: WTTN hat mich wirklich beeindruckt (wahrscheinlich wegen der extrem gut dargestellten Komik) und ist ein wahrliches Meisterwerk!

Also schreibt doch einfach mal welchen Manga ihr am besten findet^^

mfg Gomo-Chan ^-^
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in comic Diskussionsforum (136 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  23
Beiträge insgesamt:  34
Erster Beitrag:  11.07.2010
Jüngster Beitrag:  14.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen