Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited WS HW16
Kunden diskutieren > blu-ray Diskussionsforum

16:9 ... so ein Witz


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.04.2013, 13:30:01 GMT+2
keldana meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 05.04.2013, 16:29:08 GMT+2
Hi,
Der Standard 16:9 bezieht sich eigentlich auf das TV Programm. Serien, Nachrichten, Dokus usw. werden meistens in diesem Format produziert. Bei Spielfilmen die im Kino liefen, ist nun mal das "Letterbox" Format (2.35 - 2.4 : 1) die Regel. Das hat nichts mit Blu Ray zu tun, bei DVDs war das genauso. Früher hatten die meisten Leute noch 4:3 Fernsehgeräte. Da verschwand schlimmstenfalls mehr als die Hälfte des gesamten Bildes.

Lediglich bei reinen Fernsehfilmen, die nicht im Kino waren wird meistens gleich auf 16:9 gesetzt.

Veröffentlicht am 11.04.2013, 12:43:03 GMT+2
A. Bernert meint:
Im Prinzip ist es ganz einfach: Filme werden für's Kino gemacht und nicht für's TV. Das Seitenverhältnis gehört zur künstlerischen Freiheit des Regisseurs. Das 16:9 Format für's Fernsehen wurde als Kompromiss gewählt. Einerseits sollten alte 4:3 Inhalte noch vernünftig zeigbar sein, sowie auch sehr breite Kinoproduktionen. Also trifft man sich irgendwo in der Mitte.

Und die Angabe von 16:9 auf der Inception BD ist im übrigen richtig: denn bei HD gibt es nur ein Format und das ist 16:9. Je nach Format des Ausgangsmaterials entstehen dann schwarze Balken. 4:3 gibt es bei z.B. bei der aktuellen HD Norm auch nicht, daher hat 4:3 in HD immer schwarze Balken an der Seite. Ist auch bei den HD Fernsehkanälen so, bei den SD Pendants aber nicht, da für PAL 4:3 und 16:9 definiert ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2014, 17:23:02 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 21.08.2014, 17:30:49 GMT+2
Testerossa meint:
16:9 gibt erst mal nur die Abtastung an. Auf Blu-Ray sind aber alle Filme anamorph abgetastet. Fakt ist, dass richtige Format steht doch auf dem Cover, daher verstehe ich nicht, worüber du dich aufregst. Kannst dich bestenfalls über deine Unwissenheit ärgern.

Wenn du wissen möchtest, ob ein Film Balken hat oder nicht, ist das Seitenverhältnis entscheidend und dieses ist korrekt mit 2.40;1 angegeben.

Das im Fernsehen verwendete Seitenverältnis ist 1,78:1, für anamorphe Abtastungen ist aber 1,85:1. Standard.

Sei froh, dass die Balken da sind, wäre dem nämlich nicht so, würde dir links und rechts etwas vom Bild fehlen. Welches Format verwendet wiord, ist allein Sache des Regisseurs. Was einem besser gefällt, ist natürlich Geschmackssache, aber ich persönlich finde ein echtes Cinemascope Bild deutlich harmonischer. Je breiter, je besser. Breiter bedeutet natürlich auch, dass die Balken oben und unten immer größer werden. Filme werden halt für das Kino gemacht und im Kino ist die Leinwand nunmal breit:) Kannst dir ja mal Ben Hur anschauen:) Der hat ein Seitenverhältnis von 2.76:1.

Früher, als noch 4:3 Fernseher standard waren, wurde links und rechts einfach alles weg geschnitten. Da hattest du dann zwar auch keine Balken, hast bei Filmen wie Ben Hur aber auch nur die Hälfte gesehen!

Wie sowas dann aussieht, kannst du zum Beispiel hier sehen:

http://plum.cream.org/HP/poa/02246.jpg
http://plum.cream.org/HP/poa/00253.jpg

Veröffentlicht am 10.09.2014, 08:54:42 GMT+2
Breumel meint:
Wenn dir die Balken zu breit sind und du nicht verzerren willst, wäre höchstens noch sowas die Alternative:
Philips Cinema 21:9 LED-Fernseher

Dann sind alte Fernsehsendungen allerdings extrem klein mit ganz dicken Balken an der Seite...

Veröffentlicht am 22.07.2015, 14:15:21 GMT+2
Cornelius V meint:
Ich persönlich mag 1,85:1. Die anderen (Kino)Formate finde ich zu übertrieben b r e i t. (Ich finde, es sollte bei Filmen und TV ja auch eine Höhe und Tiefe im Bild geben, Oben und Unten, aber bei diesen extrem breiten Formaten schaut man immer nur noch von Links nach Rechts. Nicht umsonst gibt es in der Fotografie auch ein Hochformat...)

Veröffentlicht am 23.07.2015, 10:24:22 GMT+2
Tante Li meint:
Schön finde ich, wenn die Balken zumindest teilweise für die Untertitel genutzt werden. Dann stehen die nicht zu sehr im Bild.

Veröffentlicht am 11.09.2015, 12:30:57 GMT+2
Cornelius V meint:
Ja, für iiiiirgendwas müssen diese schwarzen Balken doch gut sein ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in blu-ray Diskussionsforum (41 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  8
Erster Beitrag:  04.04.2013
Jüngster Beitrag:  11.09.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt