Amazon-Fashion Hier klicken Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos LP2016 Learn More naehmaschinen Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimited GC HW16
Kunden diskutieren > blu-ray Diskussionsforum

Lohnt sich noch ein DVD-Player oder ist heute Blu-Ray Standard?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-19 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.08.2014 17:12:23 GMT+02:00
Rosalie meint:
Hallo.
Meine Frage steht eig. oben. Ich wollte mir einen neuen DVd-Player anschaffen, da mein TV keinen Scart-Anschluß mehr hat und ich HDMI verwenden möchte. Ist der DVD-Player überholt und muß es ein Blu-Ray Player werden oder reicht die klassische DVd auch die nächsten Jahre?

Danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2014 17:46:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.08.2014 21:19:39 GMT+02:00
ks-koeln meint:
Gleiche Antwort wie im DVD-Forum auf die gleiche Frage:

Da stellen sich zuerst zwei Fragen:

Kann Dein TV-Gerät Full-HD darstellen?
Wenn nein, ist ein Blu-ray-Player eigentlich überflüssig, da die volle HD-Auflösung des Players auf dem Fernseher ja gar nicht dargestellt werden kann.

Wie groß ist die Bildschirmdiagonale Deines TV-Geräts?
Unter 37" (94 cm) ist der Unterschied von SD-Bildern (vor allem, wenn sie vom DVD-Player gut hochskaliert werden) zu Full-HD-Bildern vom menschlichen Auge nämlich gar nicht eindeutig zu erkennen.

Aber unabhängig davon würde ich Dir auf jeden Fall zu einem Blu-ray-Player raten, da diese preislich inzwischen dermaßen gesunken sind, dass Du für ein Gerät ohne Schnickschnack wie WLAN oder 3D auch nicht viel mehr zahlen musst wie für einen DVD-Player (wenn überhaupt). Es lassen sich ja auch DVDs darauf abspielen, und diese werden auch noch auf eine höhere Auflösung hochskaliert, was i.d.R. ebenfalls eine Verbesserung ist, wenn Dein alter DVD-Player diese Option noch nicht hatte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.09.2014 04:44:06 GMT+02:00
H. Wolf meint:
Ein DVD-Player kann nichts, was ein Blu-Ray Player nicht auch könnte. Warum also in eine veraltete Technik investieren, wenn man mit HD Technik wesentlich mehr und länger Spaß haben kann? Der Preis kann es ja wohl kaum sein, Einsteigermodelle gibt es schließlich schon für 50-60 €!

Man kann sich natürlich auch noch einen Walk- oder Discman zulegen, aber mit ein wenig Überlegung kann man auch zu dem Schluß kommen, daß heute wohl eher der MP3-Player "zeitgemäß" ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2014 10:42:34 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.11.2014 10:19:19 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2014 15:53:19 GMT+02:00
ks-koeln meint:
"DVDs (Medium) sind im Schnitt 1-2 Euro biliger als die BD-Variante."

Das ist zwar richtig, aber in Bezug auf Bonusmaterial sind DVDs heutzutage immer spärlicher ausgestattet, die sehenswertesten Features bekommt man fast nur noch auf Blu-ray.
Wer also darauf Wert legt, wird beinahe schon zur Blu-ray "gezwungen".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2014 06:30:14 GMT+02:00
H. Wolf meint:
@ Holzfäller

Wer sich die Frage nach der Zukunftssicherheit der DVD stellt, der kann ja mal zu Saturn oder Media Markt gehen. Anfangs gab es erst ein Blu-Ray Regal, und 90 % waren DVD's. Heute ist es schon fast 50/50, und man kann es sich ausrechnen, daß Blu-Rays die DVD's immer weiter zurückdrängen werden. Natürlich nicht sofort, aber auf lange Sicht hat die DVD einfach ausgedient.

Natürlich ist der Wechsel nicht so radikal wie von VHS auf DVD oder von LP auf CD, aber DVD Player konnten ja auch keine VHS Bänder abspielen, wodurch man den Kauf von VHS Medien noch hätte rechtfertigen können.

Veröffentlicht am 19.10.2014 11:00:25 GMT+02:00
M.D.Unbekannt meint:
Ich habe nur einen 32 Zoll Fernseher, also 80cm Diagonale. Auch dort sieht man die Schärfe von Blu Rays.

Veröffentlicht am 29.10.2014 11:22:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.01.2015 11:22:39 GMT+01:00
TinaLand meint:
Ist doch in erster Linie eine Frage ob man die neuen technischen Spielereien mitmachen möchte oder ob die Industrie einem dazu hinleitet, weil es dann nichts anderes geben wird. Für mich war der Umstieg entscheidend als erstmalig die Terminator-Filme ungeschnitten auf BR herauskamen.

Persönlich war der Umstieg auf BR mit folgenden Punkten für mich entscheidend:

Filme die nur auf BR ungeschnitten herauskommen.

Mehr Bonusmaterial auf der BR.

Klebeflächen der DVDs die durch das Abspielmedium hindurchgehen und unspielbar machen. Hier hoffe ich, dass die BR nun doch länger halten, als die DVDs. Ich las mal das die DVDs in Mappen, die die Lebensdauer der DVDs verkürzt, weil erstens an heißen Sommern, die Mappen scheinbar weniger Vorteilhafter sind als die Hüllen und evtl. Ausgasungen von den Mappen auch die DVDs negativ beeinflussen können. Aber auch in Hüllen habe ich schon etliche DVDs die nicht mehr abspielbar sind. Interessanterweise betrifft es nur die gekauften DVDs, mit DVD-Rs hatte ich dieses Problem noch nie. Und die Sommer werden immer heißer :-(.

Und natürlich die bessere Bild- und Tonqualität. Bei manchen Filmen nicht erkennbar, aber vor allem neuere Filme und gut überarbeitete alte Filmperlen sind auf BR ein Traum.

Negativ sind die etwas höheren Kosten, aber sie sind nicht mehr so schlimm wie zu Anfangs als die BR-Filme rauskamen. Und das etliche große Filmfirmen immer noch keinen Memoryeffekt programmieren können/wollen (d.h. nach Stopp muss die BR und der Film neu eingelesen werden, weil er sich die Stoppstelle nicht merken kann).

So genug Werbung für BR ;-)

Mir persönlich gefällt das Medium BR und die Möglichkeiten die es anbietet. Darum war der Umstieg auf einen BR-Player für mich mit vielen Vorteilen behaftet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2014 13:15:24 GMT+01:00
H. Wolf meint:
Naja, ob Blu-Ray oder HD-DVD das Medium der Zukunft ist, wurde Anfang 2008 entschieden. Nach inzwischen mehr als 6,5 Jahren dürfte es doch wohl klar sein, daß es sich hier nicht um eine technische Spielerei handelt. Man muß sich halt klar sein, daß die technische Entwicklung nicht auf dem Stand von 1995 stehen bleibt.

Man kann heute sicher auch noch einen 486er Pentium Computer am Laufen halten, oder noch Ersatzteile dafür auftreiben, aber ob das noch Sinn macht? Bei DVDs ist das zwar noch nicht so deutlich, aber auch hier wird es keine Weiterentwicklung geben, weil niemand mehr bereit ist hier noch Geld zu investieren. Wenn man die Entwicklung der Marktanteile in den letzten 6 Jahren sieht, dann werden DVDs in spätestens 8-10 Jahren den Status einer LP, Musikkassette oder eines VHS Bandes haben.

Kurzfristig mag man zwar jetzt ein paar Euro sparen, aber eine Investition in die Zukunft ist das nicht.

Veröffentlicht am 30.10.2014 16:11:05 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 30.10.2014 17:02:23 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2014 16:42:36 GMT+01:00
Swissangel meint:
na, wenn wir alles nur eine technische Spielerei nennen würden, wären wir heute noch in der Steinzeit, bzw, würden heute noch in einen 30 cm grossen Schwarz/Weiss-Bildröhrenfernseher gucken.

Wer auf seiner DVD oder VHS-Player sitzen bleiben möchte, von mir aus, aber, sofern ein alter Film ordentlich restauriert und entsprechend hochauflösend eingescannt und auf das Medium aufgespielt wurden, der sieht nun Dinge (zum Beispiel bei den Kostümen, Kulissen), die man vorher nicht gesehen hat. Beste Beispiele "Ben Hur", "Vom Winde verweht"...

Dafür lohnt sich das Umsteigen allemal. Ich würds nicht mehr missen wollen.
Zumal die BR auch die Möglichkeit von Stunden an Bonusmaterial etc bietet.

Veröffentlicht am 10.12.2014 02:05:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.12.2014 02:19:05 GMT+01:00
also ich weiß noch als ich mir meine 1. Blue Ray( Batman:The Dark Knight Rises) gekauft habe und dann von meinem Freund Cyber Link Power DvD 8 bekommen habe (Laufwerk habe ich auch von ihm abgekauft funktioniert sehr gut)
(er meinte es könnte vielleicht nicht mehr funktionieren, hat es auch nicht) musste mir für 40-60€ Cyber Link Power DVD 13 pro in meinem Elektro geschäft kaufen weil Amazon ein bisschen Teurer war .

die Software (Cyber Link Power DVD 13 pro) ließ sich erstmal nicht Registrieren, das habe ich 2-3 Tage probiert und dann denn Suport angeschrieben ,(das war dann Firewall pipapo Deinstallieren,Installieren) hat dann auch funktioniert.
Aber nach nach einer längeren Zeit als ich keine Blue Rays mehr geschaut habe , hatte ich sie deinstalliert und wollte sie wieder installieren, hat dann nicht mehr Funktioniert.

Mittlerweile Funktioniert sie wieder (Komischerweise dieses mal ohne irgendetwas am PC zu verändern und downloaden musste ich auch nichts ).

und ich habe nur einen LCD Bildschirm , ich habe mich darüber informiert und festgestellt das ich da keinen Blue Ray player anschließen kann (und ich bin mittlerweile irgendwie abgeneigt wenn ich das mit den nervigen updates lese)

die frage ist wird Cyber Link dieses mahl länger funktionieren , denn ich werde mir Höchstwarscheinlich keine 2. Blue Ray Player Software dazu kaufen )

(also der unterschied zwischen einem Blue ray Anime und einem DvD Anime (der älter ist ) ist schon groß

bei HD Stream zb. bei Anime on Demand wenn finde ich das kommt an einem Blue Ray Anime schon ran ) und er unterschied zwischen einem HD und einem Nicht HD stream sind sehr gering.

da frage ich mich ist es denn überhaubt notwendig bei neueren Animes die Blue Ray version zu kaufen ? (sie sind Teurer als DvDs und es ist mehr Aufwand mit dem Abspielen verbunden)
eine DvD hingegen, funktioniert immer in meinem DvD laufwerk).

und das Extras zeugs wie Postkarten,Hintergrund infos,Interviews,Hinter den Kulissen oder so etwas benötige ich nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2014 10:42:29 GMT+01:00
H. Wolf meint:
Du kannst natürlich auch noch Win XP oder 98 auf einem 15 Jahre alten Rechner laufen lassen. Alles kein Thema, nur wird irgendwann der Support dafür eingestellt, und Du guckst früher oder später in die Röhre, wenn mal ein Problem auftaucht, oder das Format nicht mehr unterstützt wird. (Siehe z.B. das iPad 1, das ich einem Bekannten verkauft habe. Funktioniert zwar noch, aber Updates gehen nicht mehr, und aktuelle Apps laufen darauf nicht.)

Sorry, daß ich das so sagen muß, aber Blu-Ray macht erst richtig Sinn, wenn das technische Equipment gewisse Minimalanforderungen erfüllt. Und ein PC Monitor gehört garantiert nicht dazu! Wem das reicht, und damit zufrieden ist, kein Problem. Nur dann zu sagen, Blu-Ray sei generell nur unwesentlich besser als eine DVD, ist da schon ziemlich unrealistisch.

Aber ich stimme Dir zu, den Kauf der Player Software kann man sich sparen. Inzwischen bekommt man auch schon richtige Player um die 50 €. ;-)

Veröffentlicht am 10.12.2014 14:17:37 GMT+01:00
mein PC Bildschirm ein LG E2350VR-SN (58,4cm) unterstützt durauchs Full-HD (also 1920x1080 pixel) aber das ist nebensache

ist es möglich einen Blue Ray player so mit dem oben geannten Bildschirm oder meinem PC zu verbinden. das ich das bild der Blue-Ray auf meinem Bildschirm sehe (also das gleiche wie mit Blue Ray Software nur ohne software sondern mit einem Blue ray Player).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2014 15:01:45 GMT+01:00
H. Wolf meint:
Der HDMI Anschluß wäre zumindest da, und die Standards erfüllt er wohl auch. Aber 23" sind natürlich nicht üppig (für einen Fernseher). HD sieht darauf nicht viel anders als SD aus. Den Unterschied merkt man eher bei größeren Bildschirmen (man sagt so ab ca. 42").

Veröffentlicht am 10.12.2014 17:35:25 GMT+01:00
ok danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2014 15:54:21 GMT+01:00
M.D.Unbekannt meint:
Also wie gesagt, auch auf meinem 32 Zoll Samsung sieht man den Unterschied zwischen Blu Ray und einer DVD deutlich.

Veröffentlicht am 10.01.2015 21:41:45 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2015 21:44:16 GMT+01:00
ash0815 meint:
Selbst bei einem 24" Monitor mit 1920x1080 gibt es einen großen Unterschied zu einer DVD und hochauflösenden Video's.

Eine DVD (MPEG 2) hat in der Regel 720x576 Pixel, ein Video welches gescheid kodiert wurde und 1920x1080 Pixel ist, macht da schon einen Unterschied, auch was die Farben und Schärfe betrifft. Leider gibt es auch unter anderem Filme die nie auf Blu-Ray erscheinen werden...

Ein Beispiel aus der Musikecke: Es gibt seit etlichen Jahren die X‌–Mix-Serie sowie 3Lux von !k7 auf DVD, dabei wurde lediglich vom Ursprungsmedium VHS kopiert, von einer Nachbearbeitung kann hier nicht wirklich die Rede sein, die Video's auf der DVD haben eine noch kleinere Auflösung als 720x576, wahrscheinlich wollte man da Platz auf der DVD sparen, der Ton schwankt an vielen Stellen stark, gerade bei tieferen Tönen und wird dadurch leiser und hört sich verwaschener an, ist ein tieferer Ton mal nicht da, geht die Lautstärke wieder nach oben, die Höhen werden auch wieder etwas klarer, für die heutige Zeit schade dass dort nichts restauriert wurde.

In der Regel investiert man auch nur einmal in einem neuen Player, von daher würde ich persönlich zu einem BD-Player tendieren. Wer unbedingt einen DVD-Player haben will, kann sich auch einen gebrauchten entweder aus den An- und Verkauf oder aus dem Netz kaufen, da würde ich nicht viel investieren wollen wenn der mal den Geist aufgibt.

Selbst an einem Monitor mit DVI-Eingang kann ein BD-Player oder alles was HDMI ist, angeschlossen werden, dazu gibt es entweder passende Adapter oder fertige Kabel mit HDMI auf DVI. HDMI leitet zudem auch das Tonsignal digital (welches mehr als 6 Kanäle beinhalten kann) weiter, wäre ideal bei A/V Receivern mit HDMI welche das Signal zum TV durchleiten.

Veröffentlicht am 11.09.2015 12:34:03 GMT+02:00
Cornelius V meint:
Ein Blu-ray Player ist defintiv zu bevorzugen. Ich finde es auch gut dass die Blu-ray Player USB Anschluss haben, womit man dann z.B. per USB Stick Computer Film Dateien anschauen kann. (Falls man das nicht auch am TV kann... Aber die Bedienung über den Player inkl. Blu-ray Player Fernbedienung ist besser.)
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in blu-ray Diskussionsforum (41 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  19
Erster Beitrag:  24.08.2014
Jüngster Beitrag:  11.09.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt