Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kunden diskutieren > baby-ausstattung Diskussionsforum

Meine Tochter wird immer Wund


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 141 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.01.2013 22:45:47 GMT+01:00
MissCanada meint:
Meine kleine Tochter wird seit wir die Größe 2 verwenden immer Wund... egal welche Windel sie trägt... wir haben schon sehr viel ausprobiert (Pampers, DM, Müller usw.)
Habt ihr eine Windel-Empfehlung für mich??
Danke

Veröffentlicht am 17.01.2013 23:10:14 GMT+01:00
Claudia meint:
Bei meiner Tochter hat Desitin-Salbe (sehr hoher Zink-Anteil, kein Cortison, rezeptfrei in der Apotheke) voll gut gewirkt wenn sie mal wund war, beim naechsten Windelwechsel war nix mehr rot. Sie hat aber nur mal ein wenig beim Zahnen Probleme gehabt und nie so schlimm dass die Haut durch war. Vielleicht hat es nicht wirklich was mit der Windelgroesse zu tun sondern mit Zahnen/Lebensmittel? Der Kleine von meiner Schwester hatte immer einen ganz wunden Po wenn er Tomaten gegessen hat-roh, gekocht, Tomatensauce oder sogar wenn meine Schwester was "Tomatenlastiges" gegessen hat solang sie gestillt hat. Hoffe Ihr findet was das hilft!

Veröffentlicht am 18.01.2013 00:11:18 GMT+01:00
Bommel meint:
Mein Sohn wurde plötzlich allergisch auf Feuchttücher. Er war so wund, dass es sogar blutete. Abhilfe schaffte eine Zinksalbe vom Kinderarzt und das Benutzen von Öltüchern.

Veröffentlicht am 18.01.2013 10:42:07 GMT+01:00
L. Gehring meint:
Bei meinem Großen wirkt Multilind-Salbe Wunder, gibt's in der Apotheke und hat nen Wirkstoff gegen Pilz (Nystatin) und viel Zink drin. Und mein Kleiner kriegt die Calendula Babycreme von Weleda. Außerdem geht bei meinem Großen nix anderes als Pampers. Wenn ich ihm mal eine andere Marke angezogen habe, ist er immer sofort wund geworden.Meine Cousine schwört auf Heilwolle und meine Hebamme hat uns Feuchttücher verboten; bitte nur nassen Waschlappen. Viel Glück!

Veröffentlicht am 18.01.2013 15:16:36 GMT+01:00
Mit der Windelgrösse hat das sicherlich nichts zu tun.
Entweder dein Wurm ist schon beim Zahnen, oder andere äußerliche Gegebenheiten sind dafür verantwortlich.
Würde erstmal auf Feuchttücher verzichten.

Gegen Wunden Po gibt's ein billiges und altes Hausmittel, nämlich fein gesiebten Puderzucker. Das wirkt Wunder und ist ganz natürlich. Kannst mal danach googeln, ist keine Erfindung von mir 😉

Wenn es nicht besser wird würde ich mal den Kinderarzt nachsehen lassen. Übers Internet Diagnosen erstellen find ich doch recht heikel

Veröffentlicht am 18.01.2013 19:17:40 GMT+01:00
Katzia meint:
Wenn das was für euch wäre: Stoffwindeln. Manchmal hilft es, wenn die Kinder keine Wegwerfwindeln vertragen. Du kannst dich ja mal bei www.naturwindeln.de einlesen...

Veröffentlicht am 18.01.2013 23:02:54 GMT+01:00
Also ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, mit der Windelgröße oder Marke hat dsas ganz selten was zu tun. Lass mal die Feuchtetücher weg und nimm stattdessen warmes wasser und Waschlappen, gibt ja auch so einmal-Dinger und dann probiers mit der Spezialwundsalbe von Hipp, die ist Top, brauchst nicht viel davon und kriegst in jeder Drogerieabteilung. Ansonsten Gibt es noch noch Heilwolle, die beim wickeln paarmal dazu legen dann ist bald Ruhe und kommt auch nicht so schnell wieder.

Ansonsten zum Kia wenn eien Besserung, der kann auch andere Sachen verschreiben bzw, es gibt auch Zink,- Silbertinkturen

Veröffentlicht am 19.01.2013 20:00:59 GMT+01:00
Baby2012 meint:
Meine Tochter hatte auch relativ schnell einen sehr Wunden Po. Ich habe dann erstmal auf feuchttücher verzichtet und trockene Tücher in abgekochten schwärzte getunkt und sie so sauber gemacht. Danach mit der babycreme von weleda eingecremt. Nach einem Tag war es schon erheblich besser. Jetzt benutze ich wieder feuchttücher und ab und zu Creme ich den Po mit der Creme ein. Hat Super geholfen und habe keine Probleme mehr

Veröffentlicht am 19.01.2013 20:02:28 GMT+01:00
Baby2012 meint:
Ich meinte schwarzen tee. Immer diese autokorrektur

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2013 08:57:40 GMT+01:00
Anna meint:
der arzt muss sich das angucken,vielleicht ist es ein pilz... wenn nicht, kann ich dir die weleda heilsalbe empfehlen (teuer aber sehr gut).popo mit klarem wasser reinigen,gut trocknen lassen,selbe drauf.so oft wie möglich die windel weglassen,so heilt der windelbereich schneller...
lg

Veröffentlicht am 27.01.2013 23:06:15 GMT+01:00
E. Kloß meint:
Als 3 fache Mutter und inzwischen 3fache Omi kann ich zu bewährte Dinge raten. Möglichst wenig "Chemie", lieber Wasser oder schwarzen Tee (die Gerbsäure macht die Haut robuster) benutzen. Creme nur wenn nötig sonst lieber gar nichts oder Puder verwenden.

Das beste Mittel gegen einen wunden Po ist und bleibt Muttermilch (die hatte ich mir sogar in Eiswürfelförmchen eingefroren). Po trocknen und dann die MuMi auftupfen und trocknen lassen oder bei ganz schlimmen Fällen einen Mumi-Umschlag in die Windel tun. Das wirkt Wunder!

Veröffentlicht am 28.01.2013 01:27:03 GMT+01:00
Bella lila meint:
Nimm weleda calendula Creme für den windelbereich! Und Wechsel die feuchttücher denn an der Windel liegt das nicht.......

Veröffentlicht am 28.01.2013 08:28:20 GMT+01:00
J. Wagner meint:
Die Calendula Creme von Weleda ist meiner Meinung nach die beste Popo Creme!!!feuchttücher enthalten feuchtmacher. Wenn diese auf der haut bleiben und die Windel alles schön warm hält, können sich Bakterien besonders gut vermehren. Von da her immer mit einem Trockentuch nach wischen.

Veröffentlicht am 30.01.2013 15:24:57 GMT+01:00
WallaceInB meint:
Also, ich kann einfach nur Heilerde empfehlen, mein Sohn hatte ein fetten Pilz im Windelbereich, Kinderartz hat uns Kortisonsalbe verschrieben, was Wir natürlich nicht angewendet haben, Abends Heilerde auf die Stelle aufgetragen und am nächsten morgen war es verschwunden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2013 22:28:40 GMT+01:00
Z. Zilhad meint:
Keine feuchte Tücher Benutzen nur zur Not unterwegs.
gute salbe dafür ist Mykoderm kostet ca.6 euro in der Apotheke und zusätzlich kann man noch Heilwolle benutzen danach müsste es weggehen .

es Liegt meistens nur an den F.euchttüchern.

Veröffentlicht am 01.02.2013 00:06:54 GMT+01:00
Jo LeLa meint:
unsere Tochter hatte die ersten drei Monate ihres Lebens einen dauerwunden Po - wir waren schon echt verzweifelt :/
Schwarzer Tee, nur feuchte Waschlappen, Multilindsalbe, Calendulacreme von Weleda, Heilwolle, Po wenn ganz arg mit Öl reinigen ... alles super und nett ... hat nur nicht geholfen :/
da ich voll gestillt habe dachten wir es liegt an der Ernährung also alles mögliche weggelassen ... ABER dann durch einen Zufall haben wir herausgefunden es liegt am Stilltee!
Klingt unglaublich, doch unsere Tochter verträgt kein Fenchel. Nachdem ich den Tee nicht mehr getrunken habe wurde ihr Po innerhalb von drei Tagen wunderbar heil und rosig wie er sein sollte :O)
Ich wünsche Euch von Herzen das ihr es schnell herausfindet!

Veröffentlicht am 01.02.2013 09:37:34 GMT+01:00
Hallo

Milfulan salbe hilft auch super gegen wunden po und so oft wie möglich lüften

Lg

Veröffentlicht am 01.02.2013 21:38:35 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
Ich habe beste Erfahrungen mit Stiefmütterchentee gemacht (gibt es in der Apotheke). Als Sitzbad oder Aufguss zum Abspülen beim Windelwechsel (danach mit einem Baumwolltuch trocken tupfen)
Statt Einmalwindeln empfehle ich Baumwollwindeln und die Feuchttücher weg lassen.
MFG

Veröffentlicht am 01.02.2013 22:00:44 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 01.02.2013 22:00:57 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 14.02.2013 14:57:16 GMT+01:00
Anna Kops meint:
Meine Tochter ist im Moment auch sehr schnell wund, ob es nun an der Umstellung auf die Beikost, den Zähnchen oder daran liegt, das ich Apfelsinen gegessen habe (ich stille noch). Ich habe es mit bepanten, Muttermilch und Mirfulan-Salbe (zinksalbe, enthält im Gegensatz zu Multilind keinen Wirkstoff gegen einen Pilz) versucht und mit schwarzem Tee und schließlich mit Silicea-Salbe (hatte noch eine Probe von meiner Hebamme für Wunde Brustwarzen). Irgendwas davon hat ziemlich schnell geholfen -oder das ich keine Apfelsinen mehr gegessen habe. Bei offenen Stellen, die nach zwei Tagen mit welchen Tipps auch immer nicht weggehen, würde ich aber zum Kinderarzt gehen oder zumindest anrufen.

Veröffentlicht am 14.02.2013 19:17:22 GMT+01:00
Löffelbiene meint:
Also ich schöre auf Sudocreme, die ist echt klasse, einmal aufgetragen und ein paar Stunden später ist das Wundsein vorbei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2013 20:16:32 GMT+01:00
Kidamaus meint:
Versuch's mal mit Beinwellsalbe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2013 10:56:45 GMT+01:00
Sandy meint:
Hallo! ich keine dein Problem, meine tochter ist jetzt 2,5 Jahre mit ca 8 monaten hat es bei ihr gegonnen mit den Hautprobemen, wir haben sehr viel ausprobiert!!!!! Wir haben herausgefunden das sie auf verschiedeste Nahrungsmittel reagiert, diese über den Harn ausscheident und die Hautregion reizt! (z.B.: Nüsse, Zitrusfrüchte, Erbsen, Melonen, soja podukte!!! ect.) Wir achten jetzt sehr auf unsere Ernährung, es gibt nur mehr Schafmilchprodukte für die ganze Familie!
Wir verwenden nur mehr die Windeln vom Hofer (gibts aber leider erst ab größe 3), die verträgt sie am besten!
Pflegeprodukete von weleda oder von feeling sind sehr zu empfehlen, sehr gute verträglichkeit und auf natürlicher Basis ohne Konservierungsstoffe!

Noch etwas: wir waren mit ihr bei der Cranio sacrale Therapie, die hat uns sehr gut geholfen und uns aufgezeigt auf was wir bei ihr achten müssen, ( ich hab damals Pflegeprodukte und Windeln mitgeommen und die Therapeutin hat ausgependelnt ob unsere Maus das verträgt)

Ich wünsch euch viel glück, hoffe meine erfhrung kan euch etwas weiter helfen!
LG Sandy

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.02.2013 18:35:29 GMT+01:00
Steffi meint:
Hallo! Also ich nehme nur Pampers hab damit keine probleme. Versuchs mit Nivea Wundcreme aber nicht die Express. Oder Lasepton gibts in der Apotheke.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2013 16:21:21 GMT+01:00
vallaura meint:
einfach zink-oxyd paste schmieren, hilft eigentlich sofort und keine feuchttücher, sondern öltücher....ist am anfang ungewohnt, aber man gewöhnt sich bald dran und mag sie dann nicht mehr wechseln:-) probieren.....hilft bestimmt:-)
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in baby-ausstattung Diskussionsforum (997 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  127
Beiträge insgesamt:  141
Erster Beitrag:  17.01.2013
Jüngster Beitrag:  27.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 14 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen