Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kunden diskutieren > baby-ausstattung Diskussionsforum

Kinderfahrradsitze-vorne verboten???


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.05.2011 23:27:41 GMT+02:00
Moin!
Unsere Tochter sitzt seit ca 2 Wochen gut und sicher.Für den Sommer wollten wir uns einen Kinderfahrradsitz f.vorne kaufen bei Baby1one.Dort wurde uns gesagt,daß diese seit ca 2 Jahren verboten seien.Ich finde die für hinten voll blöd.Das Kind kann kaum was sehen und sitzt,wie ich finde so dicht hinterm Hintern-also ich finde das total blöööd!Was mich aber stutzig macht,wenn die verboten sind,warum werden die über amazon noch angeboten?Die Verkäuferin meinte,wenn man mit so einem Ki-fahrradsitz f.vorn angehalten wird,muß man mit einem Bußgeld rechnen.Weiß jemand genaueres dazu?
LG Andrea

Veröffentlicht am 06.05.2011 08:18:38 GMT+02:00
B. Weber meint:
hallo,

laut internet und stvo sind die sitze vorne nicht verboten: http://www.kvw-mhm.de/fahrrad/fahhradsitz-anhaenger.html der sitz muss aber am rahmen zw. lenker und fahrer befestigt werden. er ist auch nur bis 15 kg belastbar (ca 3 jahre).

geh doch mit deinem fahrrad zu einem fahrradfachmarkt und lass dich dort beraten. die koennen dir denn entsprechende sitze empfehlen und auch montieren.

b.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2011 08:33:48 GMT+02:00
Julia meint:
Hallo liebe Andrea,

ob das verboten ist weiß ich leider nicht. Ich möchte dir gerne kurz von meinen Erfahrungen schreiben, vielleicht hilft dir das ein wenig? Ich hatte mich nämlich für einen Sitz hinten entschieden. Es stimmt, dass das Kind etwas weniger sieht bzw. zur Seite schauen muss, allerdings ist der Sitz höher und stützt das Kind besser. Der Erfahrung nach sind meine Kinder oft auf dem Rad durch das Fahren und Schaukeln eingeschlafen, halt ähnlich wie im Buggy oder Auto. Dann konnte ich den Fahradsitz in eine leichte Liegeposition nach hinten stellen und das Kind saß sicher, ohne dass es zur Seite hin- und herwackelte.

Ich habe mich mit dem größeren Sitz hinten für das Kind auch vom Fahren her sicherer gefühlt, da mein Sichtfeld nicht durch das Kind behindert wurde oder falls ich wirklich mal stürzen sollte; das wurde mir damals so von meinem Fahradhändler auch empfohlen.

Was halt nicht geht, ist dann selbst einen Rucksack anziehen. Den habe ich dann in einen Korb vorne am Fahrrad oder in die Seitentaschen gelegt.

Viel Spaß beim sommerlichen Radfahren,

Julia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2011 19:55:38 GMT+02:00
K.L meint:
Hallo Andrea,
ich hatte das gleiche Problem und habe mich im Fahrradladen erkundigt. Hier wurde mir mitgeteilt, dass Römer alle Sitze vom Markt genommen hat, da wohl mal ein Unfall passierte und sich das Elternteil quasi über und auf das Kind gestürzt ist beim Surz mit dem Rad über den Lenker. In Holland ist es normal ein Kind vorne und hinten zu haben und ich habe meinen Sitz in Holland gekauft. Montieren wollte mir kein Radladen in Dt. den Sitz so haben wir es allein gemacht und in Holland prüfen lassen. Für das Kind ist es das beste Fahrerlebnis. Mittlerweile haben "wir" die 15 kg erreicht und ich bin auf einen Fahrradanhänger umgestiegen. Jedoch mochte meine Püppi nie vorher in einem Wagen sitzen und ist erst jetzt soweit mit 3 Jahren. Wir hätten den Sitz für vorne auch bei Interesse abzugeben.

Veröffentlicht am 18.05.2011 22:41:31 GMT+02:00
C. Seyfarth meint:
hallo.
ich selbst habe ein neues fahrrad mit kindersitz hinten,zum geburtstag geschenkt bekommen.
meine mutter hatte schon so einen damals bei meiner kl.schwester.haben nur gute erfahrung damit gemacht,kind sitzt hinten sicher und der fahrtwind weht nicht direkt ins gesicht.

Veröffentlicht am 23.05.2011 13:07:30 GMT+02:00
M. Maierhofer meint:
In Österreich sind die Sitze für vorn auf jeden Fall verboten!
Über Deutschland weiß ich nicht Bescheid.
Ich selbst fahr jetzt (wenn ich "allein" bin) mit der Kleinen im Kindersitz hinten und einem Hänger für die Große.

Mit den Kindersitzen für hinten bin ich aber ohne Einschränkung zufrieden - wir haben 2 Hamax Sleepy - die sind super!

Veröffentlicht am 23.05.2011 18:32:52 GMT+02:00
Jacky Cola meint:
Für mich klingt das sehr logisch. Habe zwar keine Kinder, bin aber schon oft mit dem Fahrrad hingeflogen. Sei es ein Bordstein oder eine plötzliche Bremsung - der Fahrer fliegt entweder übers Lenkrad, oder kippt zur Seite und verdreht das lenkrad so, dass es zu boden fallen kann. Von einem Frontalaufprall mal ganz abgesehn.
Und wenn selbst erfahrene Fahrradläden sagen, dass sie es nicht machen, weil es zu gefährlich und/oder verboten sei, dann würde ich die Sicherheit doch lieber vor den schönen Ausblick stellen. Ganz egal was Holländer tun.

Veröffentlicht am 28.05.2011 22:48:20 GMT+02:00
Tante Jott meint:
Hallo,

ich fahre schon mein zweites Kind vorne durch die Gegend und würde es immer wieder tun. Ich habe meine Tochter super im Blick kann mich mit ihr unterhalten und sie ist super begeistert, da auch sie etwas sehen kann!

Nur zu empfehlen!

Veröffentlicht am 29.05.2011 12:39:37 GMT+02:00
S. Burk meint:
Ich kann dir leider nicht sagen, ob Kindersitze vorne verboten sind, ich bin aber bei der Suche nach einem Fahrradsitz auf folgende Seite aufmerksam geworden: http://weeride.de Ich habe bis jetzt noch keinen Fahrradsitz gekauft, aber ich fand die Idee des Weeride ganz gut.

Im Fahrradladen wurde mir gesagt, dass ein Sitz, der nur vorne unter dem Lenker montiert wird, nicht mehr sicher ist, da die meisten neuen Räder aus Alu bestehen und die Last durch das Kind auf den Lenker zu groß wäre

Veröffentlicht am 29.05.2011 15:19:44 GMT+02:00
Kaufrausch :) meint:
Wir haben einen Fahrradsitz für vorn. Dieser wurde von einem Fahrradfachmarkt angebracht. Gekauft in Holland, da es dort welche mit einer Scheibe gegen Fliegen und zu viel Wind gibt. Siehe Bobike. Wir sind damit sehr zufrieden. Haben vorher hinten getestet und das war uns nix. An uns sind schon sehr viele Polizeiautos vorbei gefahren ... bisher hat keiner was gesagt, dass es nicht erlaubt sei.

Veröffentlicht am 30.05.2011 11:44:57 GMT+02:00
Bill Bo meint:
Wir haben auch einen Fahrradsitz für vorne. Unser Sohn ist absolut begeistert und wir auch. Er hat alles im Blick, wir können ihm alles zeigen und erklären. An Schlaf denkt er dabei überhaupt nicht. Klar - ist ja auch alles viel zu spannend :-)

Veröffentlicht am 31.05.2011 14:27:51 GMT+02:00
Battal meint:
Mitnahme von Kindern auf dem Fahrrad

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass Kinder unter sieben Jahren von mindestens 16 Jahre alten Personen in einem speziellen Sitz auf dem Fahrrad mitgenommen werden dürfen. Der Sitz muss der Größe des Kindes entsprechen und so beschaffen sein, dass seine Füße nicht in die Speichen geraten können. Weder Sitz noch Fußstützen dürfen an einem beweglichen Teil des Rades (Lenker, Gabel) befestigt sein. (vgl. § 21 Personenbeförderung, Abs. 3 StVO)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.06.2011 13:39:13 GMT+02:00
Hallo K.L.

wir wuerden gerne dein Sitz Kaufen.

Danke
Maria
Maria7Maier@aol.com

Veröffentlicht am 05.06.2011 14:14:07 GMT+02:00
Martina B. meint:
Ich würde auch einen Sitz für hinten empfehlen.
Vorne ist das Kind meiner Meinung nach ein lebender Airbag. Wär mir zu riskant.

Veröffentlicht am 15.06.2011 15:09:03 GMT+02:00
mali1978 meint:
Hallo, wir haben den Bobike mini+ für vorn. Ich fahre ein Tiefeinsteiger-Damenfahrrad und mein Mann ein Mountainbike. Ich habe den Sitz am Lenker befestigt, mein Mann am Rahmen. Wir können den Sitz nur empfehlen. Unsere Tochter ist super begeistert und sieht viel von der Welt. Seit sie 7 Monate ist, nehme ich sie vorn mit (tgl. Kita) und kann dabei auch einen Rucksack bedenkenlos tragen. Sie muss sich nicht nach links oder rechts beugen, um etwas zu sehen und kann einwandfrei mit uns reden. Da der Sitz nur bis 15 kg belastbar ist, werde ich mich später dann auch nach einer Alternative umsehen müssen - leider.Bobike Kindersitz mini+

Veröffentlicht am 04.07.2011 22:59:22 GMT+02:00
Hallöchen an Alle!
Vielen Dank für eure Beiträge!Tja-also:wenn diese Sitze nur bis 15 kg geeignet sind,dann hat es sich eh erledigt bzw es lohnt sich nicht mehr.Unsere Maus wird in ca 2 Wochen ein Jahr alt,war schon immer eine sehr GROßE!!!Heute nach dem Baden hat sie 11,71kg gewogen.Seit etwa 2-3 Wochen trägt sie schon Gr.86.Also für die 3,29 kg Differenz werden wir uns wohl nicht weiter darum kümmern.
Liebe Grüße
Andrea

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2013 09:32:25 GMT+02:00
Tinasraum meint:
Hallo, suche für meinen Enkel einen Fahrradsitz VORN (1 Jahr jung!). Ist Ihrer noch zu haben?
Martina Reichelt

Veröffentlicht am 13.05.2013 14:03:44 GMT+02:00
Jasmin meint:
Wie kann man Bequemlichkeit ÜBER die Sicherheit stellen? Und wenn das Kind gerne unangeschnallt im Auto sitzen möchte weils dann besser sehen kann, lässt man das auch durchgehen? Bei manchen Leuten kann man nur hoffen, dass sie mehr Glück als Verstand haben. Ich weiß durch meine Mutter wie schnell man mit dem Rad stürzen kann und wie verheerend das auch schon bei geringen Geschwindigkeiten sein kann, da würde ICH mein Kind so gut wie möglich schützen wollen, grad bei so kleinen verletzlichen Körpern. Aber man kann sich ja während der Fahrt besser unterhalten, ist auch gut für die Konzentration. Das sind dann die wo man als Autofahrer öfter scharf abbremsen muss da sie meinen die anderen passen schon für einen mit auf. Kein Verständnis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2013 22:34:58 GMT+02:00
Pontius meint:
Meine Mutter hatte auch damals einen Fahrradsitz für vorne und es ist nur einmal etwas passiert, beim dritten Kind, meinem kleinen Bruder. Es war ein geflochtener Fahrradsitz welcher nur am Lenker eingehangen wurde. Ohne Gurt oder ähnliches. Mein Bruder kam mit einem Bein in die Speichen und beide stürzten. Er brach sich ein Bein, bekam ein Gips und 1,5 Monate später war wieder alles gut. Danach hat meine Mam Einweckgummis an die Fußteile gamacht und seit her ist nie wieder etwas passiert:) Es war früher normal in Deutschland mit "Kinderkorb" vorn zu fahren.
Wenn man sich die heutigen Kinderfahrradsitze für vorn mal anschaut sind die schon sehr auf die Sicherheit des Kindes bedacht. Die Sitze werden befestigt, die Kinder werden angeschnallt, die Füße fixiert und sogar Windschutzscheiben und Sonnenverdeck sind zu haben.
Und nur weil Autofahrer träumen, weil sie grade Musik hören, sich mit bis zu 8 Mitfahrern unterhalten, sich eine Zigarette anzünden, das Radio/Navi einstellen oder anderes, und dann scharf bremsen müssen weil sie ja sonst jemanden überfahren ist kein Grund gegen einen Kinderfahrradsitz vorn!

Veröffentlicht am 22.05.2013 09:07:30 GMT+02:00
Martina B. meint:
Der Verkehr war früher aber auch nicht so stark wie heute. Früher hat sich auch keiner im Auto angeschnallt, geschweige denn wurden die Kinder in Autositze gesetzt. Ist jetzt auch für jeden ganz normal. Die Zeiten ändern sich nunmal.
Allein der Grund, dass andere Teilnehmer nicht aufpassen könnten, ist für mich schon Grund genug, eine sicherere Variante zu wählen. Muss ja nichtmal ein anderer dran Schuld sein. Man stürzt - warum auch immer - und fällt auf sein Kind. Ich möchte meine Kinder nicht als Airbag benutzen. Das gebrochene Bein hätte man ihm vielleicht auch ersparen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.08.2013 11:37:14 GMT+02:00
Annika Moos meint:
na klar!!...wir deutschen wissen natürlich -wie immer- alles besser! ...und selbsterständlioch haben die bewohner aller anderen länder keine ahnung.......

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.08.2013 14:17:40 GMT+02:00
Wenn man sich für einen Fahrradsitz vorn entscheidet, hat daß nichts mit Fahrlässigkeit zu tun, weil auch diese bestimmten Prüfungen durchlaufen haben! Das ist reine Geschmackssache! Wir werden uns für einen WeeRide entscheiden! Bei einem Sturz oder Unfall kann es so und so, schlecht ausgehen! Also angemessene Geschwindigkeit und Helmpflicht! Mutter von nun 3Kindern, Fahrraderfahrungen mit 2Kindern, sowohl mal vorn,mal hinten sitzend! LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2013 19:12:01 GMT+02:00
Wie ich sehe ist Ihr Beitrag schon ein paar Monate alt. Wollte nur fragen, ob Sie vielleicht den Sitz für vorne noch besitzen. Ich hätte Interesse daran. Meine Mobilnummer 0676 730 8013

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2013 11:40:50 GMT+02:00
Mel1309 meint:
Wir haben den WeeRide Deluxe super Teil. Montage durch eine Stange am oberem Rahmen vorn und hinten unterm Sattel, also super Gewichtsverteilung hab noch nix besseres gefunden...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2014 16:11:33 GMT+02:00
Dahltosca meint:
was kostet denn der sitz ...thomas
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in baby-ausstattung Diskussionsforum (997 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  27
Beiträge insgesamt:  29
Erster Beitrag:  04.05.2011
Jüngster Beitrag:  Vor 15 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen