Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Es findet dich (Kunst) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buchhandel_bloedow
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Rechnung mit MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Es findet dich (Kunst) Taschenbuch – 24. Februar 2012

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 24. Februar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 22,90
EUR 22,90 EUR 7,64
61 neu ab EUR 22,90 14 gebraucht ab EUR 7,64

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Es findet dich (Kunst)
  • +
  • Der erste fiese Typ: Roman
  • +
  • Zehn Wahrheiten: Storys (KiWi)
Gesamtpreis: EUR 52,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Miranda July, 1974 in Barre (Vermont) geboren, ist Filmemacherin, Künstlerin und Schriftstellerin. Ihre Arbeiten wurden schon im Museum of Modern Art und an der Biennale in Venedig gezeigt. Bei den Spielfilmen ›Ich und du und alle, die wir kennen‹ (2005) und ›The Future‹ (2011) schrieb sie das Drehbuch, führte Regie und spielte die Hauptrolle. ›Zehn Wahrheiten‹, ihr Debüt als Autorin, wurde mit dem Frank O'Connor-Preis ausgezeichnet, dem bestdotierten Kurzgeschichtenpreis der Welt. Miranda July lebt in Los Angeles.
"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Helga Kurz TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. März 2012
Wie leben die mehr oder weniger "kleinen" Leute in diesem gigantischen Konglomerat von Nichtorten, das unter dem Oberbegriff "Los Angeles" firmiert, abseits von Stars und Glamour? Jene, von denen das, was wir unter Hollywood verstehen, so weit entfernt ist, dass sie genauso gut auf einen anderen Kontinent leben könnten? Der PennySaver bringt Miranda July, die sich in einer verdrießlichen Phase des Nichtschreibens eines Drehbuchs befindet, auf die Spuren von sehr unterschiedlichen Menschen. Ihr gemeinsamer Nenner ist das Inserieren von Dingen, die in diesem Heftchen kostenlos veröffentlicht werden, sofern der Preis unter 100 Dollar liegt. Meist sind es gebrauchte Sachen: eine Lederjacke für 10, ein uralter Fön für 5, Glücksbärchis (!?) für 2 bis 4 Dollar, aber auch Exotisches wie Bengal-Leopardenbabies, deren Preise nur auf Anfrage zu erfahren sind. In der Autorin, die sich an das Leben ohne PC und Internet fast nicht mehr erinnern kann, regt sich die Neugier: Was sind das für Leute, die auf diese heute so altmodisch und umständlich anmutende Art versuchen, ein paar Dollar zu verdienen? Viele wollen sich dennoch nicht für 50 Dollar interviewen lassen, einige jedoch schon, und so konnte "Es findet dich" entstehen: Miranda-July-Portraits von Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber alle faszinieren. Das liegt natürlich vor allem an der Autorin, die eine sehr eigene Sichtweise auf die Welt hat, was den Verlauf der Interviews beeinflusst, aber auch an den Fotografien von Brigitte Sire, die mit dem Blick für das Besondere hinter dem Alltäglichen in eindringlichen Momentaufnahmen Privates festzuhalten versteht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Miranda July, war 2009 auf dem Weg ihr neuestes Drehbuch abzuschließen.
Der Film "Future", lag zwar als Gerüst vor dennoch fehlten Ideen und eine
schlüssige Schreibmotivation, um weiterzumachen.

Die Rettung in Form eines wöchentlichen Kleinanzeigenprospekts, namens "PennySaver", ließ Miranda 10 Menschen treffen, kennenlernen und in ihre Leben schauen.
Die Grundidee eines zweiten Buches war sofort da, das abzuschliessende Drehbuch, bekam ausserdem eine neue Wendung, als Joe 81-jährig, Miranda July seine Lebensgeschichte erzählte.

Viele Menschen auf dieser Welt leben zurückgezogen und für die Menschen in L.A. ist der "PennySaver" eine Möglichkeit, Dinge zu verkaufen, zu verschenken und Kontakt zu Menschen aufrechtzuerhalten.
Miranda führt Interviews, zahlt 50$, eine Fotografin ist bei den Interviews zugegen und Alfred, der Protokoll führt.
"Es findet Dich", ist ein Interviewbuch, aber Miranda July ist in ihrem Element und sie entwirft psychologische, menschliche Zusammenhänge zwischen dem Schreiben, den Interviews und dem Drehbuch, der als Film 2012 (auch auf DVD) erschienen ist und als Reflexion ihres eigenen Ichs.

Miranda July, ist das was wir Alle sein wollen, kreativ, genial, mutig und in ihrem Tun erfolgreich.

Anja Ciaxz
21. August 2012
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Miranda July ist zu beglückwünschen für ihr abseitiges kreatives Gespür. Scheinbar ganz alltäglichen Anzeigenblatt-Inserenten wie der Verkäuferin einer Lederjacke oder diverser Glücksbärchifiguren entlockt sie Homestories der besonderen Art. July stellt herrlich unaufdringliche Fragen und bringt uns die nur scheinbar langweiligen Menschen näher. Am Ende fühlt man sich gut unterhalten, hat interessante Lebensgeschichten erfahren und ist baff von der Idee, Anzeigenkunden und ihren Stories auf den Grund zu gehen. Dass dies alles so erstmal gar nicht beabsichtigt war, sondern nur als Lückenbüßer für eine unkreative Schreibphase gedacht war, kann man July nicht übel nehmen. Eher muss ich schon schmunzeln über das Chuzpe, das man benötigt, um aus so etwas noch ein Buch zu machen. Es hat sich aber gelohnt und macht Lust auf eine Fortsetzung!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Als ich das Buch entdeckte, war ich begeistert. Was für eine tolle Idee, Kleinanzeigen zu nutzen, um über die inserierten Objekte etwas über die Leute dahinter heraus zu finden.
Allerdings wurde meine Vorfreude recht schnell enttäuscht. Mein Eindruck ist, dass Miranda July die Idee letztlich mehr dazu genutzt hat, über sich zu schreiben, über die Gedanken, die die Besuche bei ihr ausgelöst haben (was prima ist, aber etwas flach bleibt) und über ihr Drehbuch und ihre Geschichte. Viel über die Leute ihr Leben - innen und außen - erfährt man nicht. Nebenbei hört man auch heraus, dass die Interviews stark gekürzt wurden. Dem Buch fehlt meiner Ansicht nach die Empathie und Neugier wissen zu wollen, warum die Leute so sind wie sie sind,was sie zu dem, was sie sind gemacht hat. Schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden