Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mit leichten altersbedingten Lager- und Gebrauchsspuren. W2 - T5
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der falsche Freund Gebundene Ausgabe – 2004

3.7 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90 EUR 0,01
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,28
1 neu ab EUR 19,90 15 gebraucht ab EUR 0,01
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ein meisterhafter Thriller des Autorenduos Nicci French! Als Miranda Cotton ihrem Lover Brendan den Laufpass gibt, ahnt sie nichts von dem gnadenlosen Psychoterror, der ihr Leben fortan bestimmen wird. Der "falsche Freund" hat sich offenbar vorgenommen, ihre Freundschaften, ihre Familie und sie selbst zu zerstören.

Eigentlich könnte Miranda mit ihrem Leben ganz zufrieden sein. Sie liebt ihren Job als Raumgestalterin, hat guten Kontakt zu Eltern und Geschwistern und einen neuen Freund. Als sie jedoch den smarten Brendan Block beim Stöbern in ihren Privatsachen erwischt, ihn vor die Tür setzt und die Beziehung abbricht, ändern sich ihre gesamten Lebensumstände. Brendan erweist sich als gewiefter und nicht abzuschüttelnder "Stalker", als unnachgiebiger Verfolger. Schon kurze Zeit später stellt ihn ihre Schwester Kerry als Verlobten und zukünftigen Ehemann vor. Brendan gelingt es, Familie und Freunde gegen seine Exfreundin aufzubringen. Hilflose Aggression bringt Miranda in ausweglose Situationen, sie steht schon bald als nervliches Wrack da. Man rät wohlwollend zu einer Therapie. Nur Mirandas etwas wunderlicher Bruder Troy steht ihr zur Seite. Schließlich kommt es zur Katastrophe.

Nicci Gerrard und Sean French haben offenbar nicht nur ihre Namen zum Pseudonym zusammengeworfen, sondern auch ihre beachtlichen schriftstellerischen Fähigkeiten gebündelt. Ihr raffiniert konstruierter Psychothriller beginnt harmlos, zieht den zunehmend gebannten Leser in eine unerhörte Handlung hinein und kulminiert in einem überaus überraschenden und gerade durch seine Lakonik faszinierenden Finale. Es gelingt Nicci French, das ernste, aber im Genre zum Klischee verkommene Problem des "Stalkers" in einem erstklassigen Roman neu zu thematisieren und uns trotz aller Spannung nachdenklich und ein wenig beunruhigt nach der Lektüre zurückzulassen. Vorzüglich! --Ulrich Deurer

Pressestimmen

"Jedes Jahr beweisen Nicci Gerrard und Sean French mit einem neuen Krimi, dass Spannung androgyn ist." (Die Zeit)
"Nicci French weiß genau, wie sie aus einer harmlosen Situation eine beängstigende ausweglose Falle schaffen kann!" (Publishers Weekly)
"Nicci French macht schmerzhaft klar, dass nichts beängstigender ist als die Angst." (Frankfurter Rundschau)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 26. Dezember 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich ist es eine alte Geschichte, schon dutzendmal erzählt: Der Liebhaber entpuppt sich als Psychopath, der nichts auslässt um seiner Ex das Leben zur Hölle zu machen...
Trotz dieser, fast schon kitschigen, Story fand ich das Buch sehr spannend und hab es in einem Zug durchgelesen. Der Geschichte kommt zu Gute, dass das Buch aus der Ich-Form geschrieben ist, wodurch man den Horror, den Miranda erleben muss, hautnah mitfühlen kann. Irgendwann fängt man an Brendan zu hassen und findet seine eigentlich simpel-perfide Tricks erschreckend und beängstigend. Und je mehr sich Brendan in Mirandas Leben einnistet und sie in die Isolation treibt, umsomehr bekommt man es mit der Angst zu tun.
Den einen Stern Abzug bekommt das Buch von mir aus zwei Gründen. Erstens das viel zu schnelle und kurze Ende. Man hätte es um einiges spannender und besser erklären können. Und desweiteren bleiben viele Charakter flach. Zwar versuchen die Autoren den Personen Leben einzuhauchen, doch viele bleiben einfach nur unbedeutende Nebenpersonen, die für das Buch nur einen Nutzen haben. Genauso ist es mit dem Bösewicht, dessen Hintergründe zu keiner Zeit erläutert oder analysiert werden. So bleibt der Schurke die ganze Zeit nur ein Klishee-Psychopath...
Für alle Psychothrillerfans, die es nicht stört, dass einige Charakter flach bleiben, ist dieses Buch sehr empfehlenswert, denn wie gesagt: Ich war gefesselt.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Marie am 6. Dezember 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hatte viel mehr erwartet. Die kurze Inhaltsangabe klang super und nach viel Spannung. Leider war das ganze Buch völlig "harmlos". Ich habe sehr lange für das bisschen Text gebraucht weil es einfach so " nicht packend " war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das bewährte Autorenteam Nicci Gerrard / Sean French hat mal wieder einen spannenden Psycho-Thriller in bekannter Art und Weise geschrieben. Das Gruseln kommt nicht von offener Gewalt u. blutrünstigen Szenen- eher subtil, mit einem Lächeln des "falschen Freundes" Brendan, bei dem der armen Miranda der Atem stockt. Brendan, der Sunny-Boy, der alle in seiner Umgebung bezaubert und für sich einnimmt- die einzige, die ihn durchschaut hat, ist Miranda, der er dann auch Schlimmes antut.
Alles in allem fand ich das Buch unterhaltsam, spannend, aber doch etwas routinemässig, und der Schluss---naja! Etwas sehr konstruiert und absolut nicht befriedigend für die Leser, so als ob der Abgabetermin gedrängt hätte und man einfach schnell noch einen Schluss finden musste.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es fing alles super an, in gut einer Stunde hab ich 100 Seiten durch gehabt. Das Tempo wurde dann etwas langsammer, aber trotzdem war das Buch für meine Begriffe noch recht gut, doch dann fing alles an. Dort wo die Geschichte noch hätte ausgeweitert werden können, kommt es zu einen ganz plötzlichen Ende! Manche Dinge klären sich bis zum Schluss nicht auf. Deshalb nur drei Sterne. Es ist auf jedenfall lesenwert, aber trotzdem Schade wegen dem Ende!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Autoren-Duo und Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French schreibt bereits seit 16 Jahren gemeinsam Thriller. Ihr Roman "Höhenangst" wurde 2001 verfilmt, "Der falsche Freund" erschien 2003. Er ist der achte von bisher 16 gemeinsamen Romanen. Mit Frenchs zwei Kindern aus erster Ehe und zwei weiteren gemeinsamen Kindern leben French und Gerrard in London.

Miranda arbeitet als Malerin in der Firma ihres Onkels. Zu ihrer zwei Jahre älteren Schwester Kerry hat sie ein eher unterkühltes Verhältnis, dafür kümmert sie sich liebevoll um ihren jüngeren, manisch-depressiven Bruder Troy. Sie lebt allein in einer kleinen Wohnung in London und hat meist nur kurze, oberflächliche Beziehungen. Sie ist noch keine zwei Wochen mit ihrem neuen Freund Brendan zusammen, als sie diesen dabei erwischt, wie er ihr Tagebuch liest und sie daraufhin mit ihm Schluss macht. Sie ist froh, den seltsamen Kerl wieder los zu sein, der ihr von Anfang an ein ungutes Gefühl beschert hat. Doch kurz darauf taucht Brendan wieder auf, und zwar als Kerrys neuer Freund. Schnell sind die Beiden verlobt und wollen heiraten. Mehr und mehr drängt sich Brendan wieder in Mirandas Leben, spioniert ihr nach und macht sie vor Freunden und Familie schlecht. Immer obsessiver wird sein Verhalten, das er jedoch geschickt zu kaschieren weiß, so dass Miranda sich mehr und mehr in die Ecke gedrängt und unverstanden fühlt. Noch bevor sie ihrer Familie richtig klar machen kann, wie gefährlich Brendan ist, geschieht ein furchtbares Unglück. Hatte auch hier Brendan seine Finger im Spiel oder dreht Miranda langsam durch? Sie beginnt, sich gegen Brendans falsches Spiel zu Wehr zu setzen, doch sie kämpft auf verlorenem Posten, da niemand ihr zu glauben scheint.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ,wie alle bisherigen Nicci French Bücher, wunderbar geschrieben. Nicci French versteht es wie kein anderer in die Psyche des Haupt Charakters einzudringen. Die Wandlung von einer fröhlichen jungen Frau, zum verstörten Ofper wird schleichend aber umso intensiver geschildert. Wer die bisherigen Bücher von Nicci French mag, wird auch " Der falsche Freund" nicht mehr aus der Hand legen können. Es ist so spannend und faszienierend geschrieben, dass man über die Frage wie realistisch die Handlung ist gar nicht nachdenkt. Dieses Buch ist jedem zu emphehlen, der Wert auf eine tiefgründige Beschreibung der Charaktere legt. Ich gebe "nur" 4 von 5 Sternen, da ich eine Vergleichsmöglichkeit zu weiteren French Büchern offenhalten möchte
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden