Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 7,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Musikus HiFi
In den Einkaufswagen
EUR 8,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: towers cds , dvds
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die fabelhafte Welt der Amélie [Special Edition] [2 DVDs]

4.5 von 5 Sternen 355 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 7,99
EUR 7,99 EUR 0,01
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die fabelhafte Welt der Amélie [Special Edition] [2 DVDs]
  • +
  • Chocolat
  • +
  • Die Kinder des Monsieur Mathieu
Gesamtpreis: EUR 22,27
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Yolande Moreau, Artus de Penguern, Urbain Cancelier
  • Komponist: Yann Tiersen
  • Künstler: Peter Fricke, Jean Umansky, Bruno Delbonnel, Emma Lebail, Claudie Ossard, Hervé Schneid, Guillaume Laurant, Aline Bonetto, Vincent Arnardi, Céline Kélépikis, Jean-Pierre Jeunet
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Special Edition, Surround Sound, Anamorph
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), German (DTS 5.1), French (Dolby Digital 5.1), French (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 25. April 2002
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 355 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000062V8I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.893 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten. Als sie eines Tages beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, weiß sie genau, was sie zu tun hat: Sie schickt einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amelie sich selbst im Weg. Und als sie sich in den schüchternen Nico verliebt, weiß sie sich kaum noch einen Rat - bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft...

Amazon.de

Sie können Die fabelhafte Welt der Amélie einfach als hübsche Liebesgeschichte betrachten; dabei würde Ihnen allerdings ein Stück großartigen Kinos entgehen. Genau genommen erblüht die Romanze sowieso erst in der zweiten Hälfte des Films und auch dann auf recht unkonventionelle Weise. Mit dem Gebrauch von Spezialeffekten, um den inneren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, könnte man Amélie auch als eine französische Ausgabe von Ally McBeal ansehen -- aber im Gegensatz zu Ally McBeal ist Amélie über den Mangel an Männern in ihrem Leben nicht frustriert. Im Gegenteil -- der Gedanke an Sex amüsiert sie eher. Einfache Freuden wie das Knacken der Karamelhaube einer Crème brûlée geben Amélie die sinnliche Befriedigung, die sie braucht, und ihr Dasein im Paris der Träume und Fantasien ist mit märchenhafter Sentimentalität gekennzeichnet.

Mit Jean-Pierre Jeunets wunderschöner Interpretation des Pariser Lebens, inklusive der lebhaften Farben, die man vom Regisseur von Delicatessen erwartet, muss dieser cineastische Leckerbissen für das Pariser Fremdenverkehrsamt Wunder gewirkt haben. Hier haben wir es allerdings mit mehr als nur einem Film zum Wohlfühlen zu tun. Amélie strahlt einen interkulturellen Reiz aus; diese elfenhafte Frau ist ein Symbol unserer Zeit. Der Film spielt zurzeit von Prinzessin Dianas Tod, und Amélie ist von der Idee besessen, der Welt das Gute wieder zu geben -- eine Mutter Teresa Frankreichs zu werden. Der Film bietet zu keiner Zeit ein Motiv für diesen Wunsch, Gutes zu tun. Wie alle großen Märtyrer ist und macht Amélie einfach das, was sie will, um anderen eine Freude zu machen. Sie erwartet keinen Dank für ihren Liebesdienst; sie verbirgt sich im Schatten und empfindet tiefe Befriedigung aus dem Bewusstsein, dass es ihr mal wieder gelungen ist, jemandes Leben ins Positive zu verändern.

Im gnadenlosen Klima unserer heutigen Zeit, das von der Unfähigkeit genährt wird, Menschen das Miteinander zu ermöglichen, in der wir die Sorgen und die Einsamkeit unserer Mitmenschen ignorieren, kommt Amélie Poulains Selbstlosigkeit wie eine erfrischende Brise daher. Mit einer starken Besetzung, liebenswerten Charakteren, wunderschönen Bildern und dem typischen französischen Humor, der stark ans Schwarze grenzt, wird Amélie auch Sie einfach verzaubern. --Nikki Disney

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Als ich die „Fabelhafte Welt der Amélie" zum ersten Mal sah - es war im Sommerkino, auf dem Hauptplatz - wusste ich nicht, was mich erwarten würde. Und dann, nach den ersten zehn Minuten, vergaß ich Raum und Zeit um mich und hatte nur noch einen Gedanken (wenn ich Zeit für einen solchen fand): ‚Möge dieser Film nie enden!'
Er tat es, leider, und es dauerte eine geraume Zeit, bis ich wieder ins schnöde Hier und Heute kam, doch dann stand fest - der Film muss her.
„Die Fabelhafte Welt der Amélie" ist einer der wenigen Filme, die einen wirklich fesseln, gefangen nehmen, in eine andere - fabelhafte - Welt entführen. Ich glaube, diesen Film kann man nur lieben oder hassen, ein Zwischending ist da kaum möglich.
Es ist eine bunte Welt, ein traumhaftes Paris, in das uns Regisseur Jean-Paul Jeunet entführt, es ist das Künstlerviertel Montmartre, in dem die junge Amélie, eine Träumerin seit jeher, ihr kleines beschauliches Leben als Kellnerin führt. Dieses Leben beginnt sich zu ändern, als sie in ihrer Wohnung die Hinterlassenschaft eines damalig kindlichen Vormieters findet und sie beschließt, den Kuddelmuddel im Leben der anderen zu ordnen - wohl auch, um sich ihren eigenen Problemen (der Einsamkeit, der Verschrobenheit, der Sorgen um ihren Vater) nicht zu stellen...
Fortan betätigt sie sich als Kupplerin, lässt Gartenzwerge auf Weltreise gehen und redigiert Briefe aus der Vergangenheit, doch als sie auf jemanden trifft, der ein ähnlicher Träumer ist wie sie, zeigen sich die Schwächen ihrer Operationen aus dem Hintergrund...
Wenn man das wunderbare, bunte (!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eine gute Fee im heutgen Paris, stets mit dem selbstlosen Gedanken anderen Menschen das Glück zu bringen, was sie selbst nicht hat, sich den Mangel aber nicht anmerken lässt, ist ein Phänomen unserer egoistischen Zeit und in den wundervollen verträumten und atmosphärischen Bildern dieses Films perfekt eingefangen.
Amélie ist eine 23jährige Kellnerin in einem Pariser Café, eine Träumerin mit der Gabe den Zauber eines Moments einzufangen und mit vollen Zügen intensiv zu erleben, während andere Leute bereits wieder in Gleichgültigkeit den Alltag weiterleben würde. Als dann der junge Nino, ein verträumter junger Mann, der Passfotos sammelt in ihr Leben tritt und Amélie sich verliebt, ist der Ausweg aus der Situation für sie schwerer und ihre methoden ihn kennezulernen ebenso unkonventionell wie phantasievoll und zweifelsohne einer der Höhepunkte des Films.
"Die fabelhafte Welt der Amélie" ist ein wunderschöner farbenfroher und zärtlicher Film, voller subtiler Poesie, zugleich der eigene Aufschrei was am mainstreamigen Leben eines heutigen Menschens nicht stimmt.
Wer sich selbst gerne fallen lässt und noch Zeit zum Träumen hat, schaut sich den Film lieber an.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Jedem, der den Films sieht, wird es wahrscheinlich so gehen, wie dem Blinden, der von Amelie über die Strasse geführt wird und dem alles bis ins kleinste Detail erklärt wird, was sie gerade sieht. Das alles geschieht in wenigen Sekunden, hat aber wieder Licht in das Leben des Blinden gebracht.
Darin steckt die Grundessenz des Films: Freude zu haben an den kleinen Dingen im Leben und das Glück, an Amelies Freude (wenn auch nur 117 Minuten lang) teilhaben zu können.
Im Gegensatz zu US-Produktionen, wo solche Komödien eher ins Bombastisch-Zuckersüße hineinrutschen, beweist hier Jean-Pierre Jeunet wieder einmal ("Delikatessen"), daß es gerade die kleinen Geschichten, gewürzt mit einer Prise Ironie sein können, die einen Film gross machen.
Die DVD ist jeden Cent Wert (vom Storyboard,Probeaufnahmen, Interview mit dem Regisseur, Making of, usw. bis zu den Weltreisefotos des Gartenzwergs ist alles dabei, was den Film komplett macht). Und wenn ich mir einrede, daß die manchmal etwas zu laut geratene Geräuschkulisse (z.B.:Wind) nur ein Kunstgriff des Regisseurs ist, damit man auch die nebensächlichen Dinge wahr nimmt und nicht nur die Haupthandlung. Dann hab ich an diesem Kunstwerk überhaupt nichts mehr auszusetzen.
2 Kommentare 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von robotgeorgie #1 HALL OF FAME REZENSENT am 5. März 2005
Format: DVD
Gibt es in der technisierten Welt des einundzwanzigsten Jahrhunderts noch Märchen?
Doch, es gibt sie.
Mit "Die fabelhafte Welt der Amélie" wurde ein ganz besonders gelungenes Beispiel geschaffen: Regisseur Jean-Pierre Jeunet - er experimentierte bislang genre- und konzeptmäßig total gegensätzliche Filme wie "Delicatessen" oder "Alien Resurrection" begab sich auch mit Amélie auf neues Terrain und dabei gelang ihm mit einer geradezu schelmischen Lässigkeit und einer gehörigen Portion französischem Charme einer der vielleicht bezauberndsten und liebenswertesten Filme der vergangenen Jahre - wenn nicht Jahrzehnte. Man fühlt sich sofort wohl und geborgen in der Geschichte, die mit viel Witz und Augenzwinkern erzählt wird, die es schafft Gefühl, Spannung, (mitunter skurrilen) Humor und Hoffnung zu einem cineastischen drei-Hauben-Menü zu verquicken; darüberhinaus ist Audrey Tautou eine der süßesten Versuchungen, nicht erst seit es Schokolade gibt. Auch die anderen Charaktere sind gut und glaubwürdig gespielt, man muß sie einfach gern haben.
Paris, die Stadt der Liebe, ist mittels raffinierter Kamera- und Computertechnik in ein wunderbar weiches Licht getaucht, begleitet von einem hübsch gespielten Soundtrack von Yann Tiersen.
Sammler-Editionen sind als im Vergleich zur film-only Fassung aufgewertete (limitierte) Auflegen grundsätzlich eine feine Sache.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden