Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pong Pong entdeckt den menschlichen Körper. CD- ROM für Windows ab 95 MacOS ab 7.5

Plattform : Windows 98, Windows Me, Windows 2000, Windows XP, Mac
4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:    Windows 98 / Me / 2000 / XP, Mac
  • Medium: CD-ROM

Produktinformation

  • Artikelgewicht: 254 g
  • ASIN: 3934832628
  • Erscheinungsdatum: Juli 2002
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.259 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Warum bekommen wir manchmal Schluckauf? Warum kriegen wir bei Kälte eine Gänsehaut? Auf rund 150 solcher Fragen erhalten Ihre Kinder hier Antworten. Integrierte Animationen bereiten sie auf die Fragen vor und verhindern damit Frust beim Lernen während Spiele das Lernabenteuer unterstützen und die Motivation fördern.
Systemvoraussetzungen PC:
Pentium 133 MHz, Windows 95/98/NT, 8 MB RAM, 10 MB freier Festplattenspeicher, 8fach CD-ROM-Laufwerk, Soundkarte, Grafikkarte mit einer Auflösung von 800x600 Pixeln und 256 Farben oder True Color.
Systemvoraussetzungen Macintosh:
PowerPC, System 7.5 oder höher, 16 MB RAM, 10 MB freier Festplattenspeicher, 8fach CD-ROM-Laufwerk, Grafikkarte mit einer Auflösung von 800x600 Pixeln und 256 Farben oder True Color.

Amazon.de

Pong Pong ist traurig: Er hat in der Schule versagt und weint erst einmal herzergreifend, als er nach Hause kommt. Das niedliche Schweinchen weiß zunächst gar nicht, ob es sich gleich auf den Hinterschinken setzen und nochmal so richtig lernen soll, oder ob es erst der Müdigkeit nachgibt. Da liegt es auch schon am kleinen Mausbenutzer, eine Entscheidung zu treffen, als Mini Curry (bekannt aus der gleichnamigen A1-CD-ROM) aus dem Buch kriecht und dem verblüfften Pong Pong den Vorschlag macht, sich in eine andere Welt zu begeben.

Wer Pong Pong in das von Mini Curry geöffnete Loch im Wohnzimmerboden springen lässt, der erlebt mit ihm fantastische Abenteuer und lernt mit ihm viel über den Aufbau und die Wirkungsweise des menschlichen Körpers. Dabei gibt es weit und breit keinen Menschen zu sehen, aber die wichtigen Körperteile sind kindgerecht abstrahiert und erklären leicht verständlich, wozu sie da sind. So muss Pong Pong (beziehungsweise der Spieler) der Zunge im Innern des Baumes die süßen, sauren oder bitteren Speisen zuordnen. Dabei wird erklärt, welcher Teil für welche Geschmacksrichtung zuständig ist.

Aufgebaut ist das Spiel als Abenteuer: Wenn das Schweinchen den Zwillingen hilft, mehr über Ohr und Gleichgewicht herauszufinden, dann geben diese Tipps zum Weiterkommen. Zwischendurch kann sich Pong Pong immer wieder Wissenspunkte verdienen, indem er Quizfragen richtig beantwortet. Ziel ist es, die Stationen erfolgreich zu durchlaufen und den Weg zurück ins heimische Wohnzimmer zu finden (und später in der Schule wieder erfolgreich zu sein). Dabei geht es schon etwas skurril zu -- etwa, wenn die Nasenhaare nach erfolgter Antwort eine Leiter bilden, mit der Pong Pong ins nächste "Stockwerk" klettern kann.

Auch wenn die Mundbewegungen der Figuren stellenweise nicht zum ansonsten sehr professionell gesprochenen Ton passen, so ist Pong Pong entdeckt den menschlichen Körper ein herzallerliebst umgesetztes Spiel, das den Kindern vieles über unseren Körper beibringt -- auf so verspielte Weise, dass auch der größte Lernmuffel dem Schweinchen helfen will. Dieses Niveau erreicht nicht einmal so mancher Software-Titel, der ein Vielfaches von Pong Pong kostet. --Katharina F. Braun

Pro:

  • Liebevolle Grafiken
  • Verständliche Modelle des menschlichen Körpers
Kontra:
  • Gesprochener Ton stellenweise nicht synchron


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 11. September 2001
Schweinchen Pong Pong ist der neue Liebling im Kinderzimmer. Unser Sohn (6) ist gar nicht mehr wegzubekommen vom Computer. Den Lehrstoff hat er geradezu verschlungen - schließlich muss Pong Pong ja wieder nach Hause kommen. Hoffentlich wird das bei den anderen Folgen ähnlich sein. Sie werden unter dem Weihnachtsbaum liegen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. August 2001
Ein nettes Programm was einen schritt für schritt dem menschlischen Körper näher bringt. Allerdings für meinen und den Geschmack meines 9-jährigen Sohnes ein wenig zu kindisch. Man muss Kindern ja nicht immer vor Augen füren das sie Kinder sind!! Das Programm 3D-Mensch bietet meiner Meinung nach eine gute Alternative dazu, da es seriöser Aufgebaut ist und dem benutzer das gefühl gibt ernst genommen zu werden. Was aber nicht bedeuten soll das beide Programme qualitativ nicht ebenbürtig währen. Es ist halt einfach geschmackssache welche Aufmachung man bevorzugt!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden