Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Wer einmal gestorben ist,... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh: Eine Überlebensgeschichte Gebundene Ausgabe – 24. Mai 2012

4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 23,00
EUR 23,00 EUR 7,97
54 neu ab EUR 23,00 7 gebraucht ab EUR 7,97

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh: Eine Überlebensgeschichte
  • +
  • Ari heißt Löwe
Gesamtpreis: EUR 33,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marko M. Feingold geboren 1913 in Neusohl, heute Slowakei, aufgewachsen in Wien. Nach einer kaufmännischen Lehre war er mehrere Jahre als Handelsangestellter und Reisender tätig. 1939 wurde er in Prag verhaftet und in das Konzentrationslager Auschwitz überstellt, später in die Lager Neuengamme und Dachau. 1945 wurde er von den Amerikanern aus dem KZ Buchenwald befreit. In Salzburg gründete Feingold 1948 ein Modegeschäft, das er bis 1977 leitete. Seit 1977 leitet er die Israelitische Kultusgemeinde der Stadt Salzburg und hat seitdem in zahlreichen Vorträgen vor Schülern, Studenten, Geistlichen u.a. zur Verbreitung der jüdischen Geschichte gegen das Vergessen beigetragen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von wolfgang neubacher TOP 1000 REZENSENT am 27. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Marko M. Feingold ist mehr als ein Phänomen: 1913 noch während der k.u.k.-Monarchie in Neusohl (heute Slowakei) geboren, wächst er dann in Wien auf. Er macht eine Lehre als kaufmännischer Angestellter und ist in den 30er Jahren als Reisender (u.a. auch im faschistischen Italien) unterwegs.
Das Naziregime ändert alles: Feingold wird 1938 als Jude verhaftet; er überlebt die 4 (!) Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald.
Nach der Befreiung 1945 lässt er sich in Salzburg nieder, wo er innerhalb weniger Jahre ein wichtiges Mitglied (und später Präsident) der Israelitischen Kultusgemeinde wird.
Bei einer Lesung (oder Diskussion) glaubt man einen (bestenfalls) Siebzigjährigen vor sich zu haben, nicht einen fast Hundertjährigen; geistig wirkt er noch jünger.
Das Buch ist nicht neu, sondern "nur" eine Neuauflage. Marko M. Feingold hat seine "Überlebensgeschichte" 2 HistorikerInnen erzählt; sie haben das Buch herausgegeben.
Sollte Marko M. Feingold einmal in Ihrer Nähe lesen, nichts wie hin! Sie werden tief beeindruckt sein von seinem Humor und seinem Kampf gegen das Vergessen!
Heftigste Leseempfehlung!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... (ich möchte das Wort "unterhaltsam" hier zu diesem Thema der KZs bewußt nicht verwenden) bietet tiefe Einblicke in die furchtbaren Vorgänge damals.

Nicht nur die natürlich sehr persönlichen Erfahrungen des Markos Feingold mit der Vernichtungs- & Quälmaschinerie des Naziregimes sind in diesem Buch gesammelt, sondern er erzählt in wunderbarer Weise die Lebensart der Wiener in der Zwischenkriegszeit (große Wirtschaftskrise usw.) und wie er sich da (mit seiner Familie) durchgeschlagen hat - diese Schilderung passiert mit viel "Wiener Schmäh' "!

Auch der Umgang mit dem Naziregime und deren Tätern (bzw Opfern) im Nachkriegsösterreich wird tangiert - dieser fast beschämende Umgang wird zwar nicht tiefgründig beschrieben da es sich ebenfalls um persönliche Erlebnisse & Vorkommnisse handelt, aber diese rasche Hinwegsehen und Vergessen oder Ignorieren seitens der Österreichischen Politik , was man den Leuten da angetan hat, machte mich persönlich sehr nachdenklich & betroffen! :-(

Lesenswert!
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Gerald Pretsch am 25. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Einfach Lesenswert!

Ich kann dieses Buch jeden empfehlen, der gerne in der Vergangenheit schmökert!
Es war eine harte und grausame Zeit, die aber trotzdem an die Jugend weitergegeben werden sollte.
Einfach sehr gut Erzählt!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein Buch das mal nicht mit erhobenem Zeigefinger auf die damalige Zeit weißt.
Wunderbar erfrischend und stellenweise auch sehr nachdenklich geschrieben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M. Lechner am 23. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Ein interessantes Buch. Leicht zu lesen. Da es real ist, ist es auch sehr traurig zu lesen wie man damals mit seinen Mitmenschen umgegangen ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von momo am 2. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nach Zeitzeugen Vorträgen war ich sehr interessiert, auch Marko Feingolds Biografie zu lesen. Ich lege sie jedem interessierten Leser sehr und unbedingt ans Herz. Was Feingold, *1913, Überlebender von vier Konzentrationslagern, hier rückblickend schildert, ist unendlich wichtig. Wie konnte "es" dazu kommen? Wie ist Überleben möglich? Wie ist ein Weiterleben nach den Gräueln möglich?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch handelt von der Lebensgeschichte des Marco Feingolds. Er überlebte mehrere KZs und beschreibt seinen Leidensweg sehr persönlich und trotz der schrecklichen Eregnisse mit viel Humor. Ein super Buch! Kaufen&Lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen