Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Nach einer wahren Geschic... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Nach einer wahren Geschichte Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

4.3 von 5 Sternen 74 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,95
EUR 6,50 EUR 5,17
67 neu ab EUR 6,50 8 gebraucht ab EUR 5,17
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Einen so klugen Roman über das Schriftstellersein muss man erst mal schreiben.«
Claudia Voigt, LITERATUR SPIEGEL

»Delphine de Vigan will nicht mehr brav sein, sie hat beschlossen, uns zu täuschen. Und das kann sie verdammt gut.«
Annabelle Hirsch, F. A. S.

»Spannender Roman über die Macht der Bücher«
Tina Rausch, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG Magazin Stil Leben

»Es ist ein extrem spannendes Buch, […] ein sehr, sehr kluges Buch.«
Alain Claude Sulzer, SRF KULTUR

»Das Buch ist ein grandioses Spiel mit der Autofiktion, aber vor allen Dingen ist es ein Buch, das man nicht weglegen will, ein Buch, zu dem man immer zurückmuss, und seien wir ehrlich: Solche Bücher gibt es eigentlich gar nicht.«
Hannah Lühmann, LITERARISCHE WELT

»Ein überraschender, spielerischer und raffinierter Roman.«
Dina Netz, DEUTSCHLANDFUNK Büchermarkt

»Sehr gescheiter, interessant zu lesender Roman«
Elke Heidenreich, SRF KULTUR

»Großartiges Vexierspiel […] eine großartige Story übers Schreiben«
Anne Haeming, SPIEGEL ONLINE

»Ganz große Erzählkunst!«
Astrid Mayerle, BR DIWAN

»Das Spiel der Autorin mit den komplexen Identitäten ihrer Protagonistin, deren Antagonistin und ihrer eigenen Person verwirrt, fasziniert und betört.«
Jeanette Villachica, NEUE ZÜRCHER ZEITUNG

»Dies ist ein verdammt gutes Buch.«
Anne-Dore Krohn, RBB KULTURRADIO

»Kluges und geheimnisvolles Spiel um Literatur und Wahrheit, Identität und Künstlertum. Ein wunderbarer Text.«
MARTINA GEDECK

»Frankreichs neue Starautorin Delphine de Vigan hat ein fesselndes Buch über eine zerstörerische Frauenfreundschaft geschrieben.«
Martina Meister, WELT

»Ein überaus spannender Literaturkrimi und ein fulminanter Roman über das Thema Freundschaft. […] Die Autorin spielt virtuos mit dem Doppelgängermotiv.«
Jochen Kürten, DEUTSCHE WELLE

»Zum Schluss hat man ein kluges Buch mit vielen wundervoll formulierten Sätzen über das Leben, das Schreiben, den Ruhm und seine Schattenseiten gelesen.«
Annemarie Stoltenberg, NDR KULTUR

»Täuschung ist schließlich eines der großen Motive in Delphine de Vigans subtilem Psychothriller ›Nach einer wahren Geschichte‹, bei dem man herrlich mitpsychologisieren kann.«
Judith Liere, STERN

»Ein Gefühl von Angst überkommt den Leser, atemlos blättert man um, fürchtet ums Wohl der Icherzählerin – oder doch um das der Autorin? Hoch spannend und hochvergnüglich, sich so in die Irre führen zu lassen.«
Janis Voss, EMOTION

»Ein fesselnder Versuch über das Autobiografische.«
Hannah Lühmann, DIE WELT

»Dieses als Reißer maskierte Literaturexperiment fesselt in seinen emotionalen Abgründen ebenso wie in seinen intellektuellen.«
Ralf Stiftel, FREITAG

»Ein beängstigendes Verwirrspiel mit Wirklichkeit und Fiktion.«
Katja Engler, HAMBURGER ABENDBLATT

»Auf hohem Niveau erzählt, […] mit großer Eleganz geschrieben.«
Annemarie Stoltenberg, NDR KULTUR GEMISCHTES DOPPEL

»Der Bestseller aus Frankreich erzählt eine Story, in der sich Realität und Fantasie genial vermischen.«
Sonja Baulig, MAXI

»Raffiniert, beklemmend und unterhaltsam.«
Hendrik Werner, WESER-KURIER

»Ich glaube, das könnte ein echt großer Bestseller werden.«
Petra Hartlieb, ORF HEUTE LEBEN

»Eine eindrucksvolle Verteidigung der literarischen Imagination.«
Oliver Pfohlmann, TAGESSPIEGEL

»Die französische Bestsellerautorin schreibt sensationell gut und betreibt ein raffiniertes literarisches Spiel.«
JOURNAL FRANKFURT

»Ein toller Thriller.«
Tina Uhlmann, BERNER ZEITUNG

»Eine atmosphärisch dichte Geschichte um Wirklichkeit und Illusion, Gewissheit und Zweifel.«
Rainer Schaper, SRF

»Eine Hommage an die Literatur und daran, was sie uns schenken kann, wenn wir uns auf sie einlassen.«
Anne Burgmer, KÖLNER STADT-ANZEIGER

»Ein gelungener Zwitter: gleichermaßen ein raffiniertes metareflexives Spiel um Wahrheit, Erfindung und Identität wie ein packender Psychothriller.«
Oliver Pfohlmann, DER STANDARD

»Raffiniert, klug und atemberaubend.«
Sarah-Maria Deckert, MYSELF -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Delphine de Vigan, geboren 1966, erreichte ihren endgültigen Durchbruch als Schriftstellerin mit dem Roman No & ich (2007), für den sie mit dem Prix des libraires und dem Prix Rotary International 2008 ausgezeichnet wurde. Das Lächeln meiner Mutter (2010) führte wochenlang die französische Bestsellerliste an und stand auf der Shortlist des Prix Goncourt. Der Roman stieß in Frankreich auf eine ungeahnte Resonanz. Ihr neuester Roman Nach einer wahren Geschichte steht derzeit auf Platz 1 der Bestsellerliste in Frankreich und erhielt 2015 den Prix Renaudot. Die Autorin lebt mit ihren Kindern in Paris.

Martina Gedeck, geboren in München, gab ihr Theaterdebüt am Frankfurter Theater am Turm, es folgten Engagements in Hamburg, Basel und Berlin. Gleichzeitig begann ihre vielfach prämierte Karriere als Filmschauspielerin (u. a. Adolf-Grimme-Preis). Auch als Hörbuchsprecherin hat sie viele Fans. Für Random House Audio hat sie zuletzt Angelika Jodls Roman Die Grammatik der Rennpferde eingelesen.


Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 26. Juni 2017
Format: Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2016
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2016
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2016
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2017
Format: Audio CD
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?