Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der dunkle Ritter (Romant... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von flowbooks
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Egmont LYX, Taschenbuch, 2012 - ein pfleglich gelesenes Exemplar, Deckel minimal berieben, keine nennenswerten Gebrauchsspuren im Buch, kein Mängelexemplar
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der dunkle Ritter (Romantic history, Band 2) Taschenbuch – 11. Oktober 2012

4.1 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,92
72 neu ab EUR 9,99 23 gebraucht ab EUR 1,92

Geschenkideen zu Weihnachten
Entdecken Sie die schönsten Buchgeschenke für Weihnachten und Bücher für die kalte Jahreszeit. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der dunkle Ritter (Romantic history, Band 2)
  • +
  • Die Rache des Ritters (Ritter Serie, Band 1)
  • +
  • Die Ehre des Ritters (Ritter Serie, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
100% Gefühl
Herzklopfen und Gänsehautmomente garantiert im LYX-Shop.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [278kb PDF]

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Vampirserie hat sie unter dem Namen Tina St. John auch mit historischen Liebesromanen eine große Fangemeinde gewonnen.


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In ihrem Einzelroman "Der Dunkle Ritter" räumt Tina St. John (alias Lara Adrian) in einem ihrer ersten Roman mit der Romantisierung der Kreuzzüge auf. Der Kreuzzug unter Richard Löwenherz hatte wenige Chancen auf nachhaltigen Erfolg. Eine Eroberung des Heiligen Landes machte militärisch wenig Sinn; zwar gewannen die Kreuzritter einige Stützpunkte und Schlachten, aber die Nachschubschwierigkeiten und die fehlende Möglichkeit die eroberten Gebiete auch zu besetzen und zu halten, zerrten an den Nerven und der Moral der Kreuzritter. Hinzu kam, dass der König Richard Löwenherz als tiefgläubiger Christ die militärische Aussichtslosigkeit des Unterfangens zwar erkannte, aber dennoch verschiedene Versuche des Anmarschs auf Jerusalems startete, die wegen Aussichtslosigkeit, mangelndem Kriegsgerät und hungernden, marodierenden und desertierenden Truppen abgebrochen werden mussten. Zur Gesichtswahrung schloss er einen brüchigen Friedensvertrag.
In dieser Situation kann der Söldner Sir Cabal, durchaus nicht unschuldig an dem tausendfachen Blutvergiessen, dass ihm den Kriegsnamen Blackheard eingebracht hat, das völlig amoralische Verhalten seines abenteuersüchtigen Dienstherrn Garrett von Fallonmour nicht mehr ertragen: Er tötet ihn in seinem Zeit und rettet und befreit ein vergewaltigtes 10-jähriges muslimisches Mädchen.

Da Cabal ein geschätzter Kriegsgefährte sowohl von Richard als auch seinem Vater Henri war, berührt der Tod Garretts den König nicht übermäßig. Allerdings war Garett Lehnmann mit reichen Besitzungen, die aufgrund seiner Kinderlosigkeit an die Krone zurückfallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte ist nicht schlecht, allerdings fand ich sie auch nicht besonders gut. Irgendwie kam bei mir keine Spannung auf. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, ohne dass irgendetwas aufregendes passiert.Ich habe des Buch sehr oft aus der Hand gelegt, weil ich weder mit den Charakteren noch mit der Handlung so richtig warm wurde. Ich musste mich schon zwingen, es zu Ende zu lesen.Insgesamt bin ich enttäuscht von dem Buch. Ich habe davor "Die Ehre des Ritters" und "Die Rache des Ritters" der Autorin gelesen und fand diese beiden Bücher wesentlich besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Lady Emmalyn of Fallonmour führt ihr Leben so wie sie will seit, ihr Mann dem König zu den Kreuzzügen gefolgt ist. Doch dann kommt ein Ritter und teilt den Tod ihres gewalttätigen Mannes mit und das er bis der König kommt die Burg und sie beschützen soll. Doch Lady Emmalyn hat die letzten Jahre ohne einen Mann die Burg geführt und hat nicht vor Sir Cabal die Burg ohne Kampf zu überlassen.

Er ist nix anderes als ein Ritter, ein ausgebildeter Mörder. Jetzt hat er die Chance ein Leben ohne seine Vergangenheit zu führen. Die er ergreift, man kann sein Leben ändern, wenn der Wille da ist bzw. wenn das Schicksal einen die Chance gibt. Die Geschichte, zeigt einem das man die Chance hat sich zu ändern und man immer die Chance hat. Lady Emmalyn wurde durch die Abwesenheit ihres Mannes zu einer starken Frau und bleibt das auch weiterhin. Man merkt das sie immer noch kämpft, doch schafft sie es immer noch diese starke Frau zu bleiben. Cabal ist ein Mann, der viel durchlebt hat und sich selbst nicht leiden kann und versucht durch eine Illusion ein anderer Mann zu sein. Doch Illusionen halten nicht lange. Die Wortgefechte zwischen Emmalyn und Cabal sind sehr spannend, witzig und tiefen Gefühlen. Als die Bedrohung für die Burg immer stärker ist steigt die Spannung und eine Wendung gibt dem ganzen etwas sehr fesselndes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vorwort
Ich lese ja unheimlich gerne muss ich gestehen, da es mir momentan im Bücherregal an Platz mangelt bin ich auf E-Books umgestiegen, eine tolle Ergänzung zum Print Medium, vor allem mit einem vernünftigem E-Book Reader perfekt zu lesen. Lara Adrian kenne ich ja bereits seit ihrer Vampir Trilogie, schreibt sie hier aber als Tina St. John, klar, hier handelt es sich auch um einen Historischen Roman, der zurzeit der Richard Löwenherz angesiedelt ist. Lara Adrian, die Autorin, lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Eine Internetseite hat sie auch. Lara Adrian gehört bei mir persönlich mit zur Bestellliste, eine Autorin die ich gerne lese, weil mich ihre Vampirserie einfach überzeugt hat, und auch die Reihe „Der Kelch von Anavrin“. Daher war sie für mich ein Muss, und auch in meinem Repertoire an Büchern nicht mehr wegzudenken.

Zum Inhalt
1192
Lady Emmalyn of Fallonmour ist Hauptprotagonistin dieses Historischen Romans, ihr Gegenpart, Sir Cabal mit Beinamen „Blackheart“, ein Tempelritter, der männliche Protagonist, ein Bastard, der hoch in der Gunst des Königs steht und mit ihm im Heiligen Land gekämpft hat. Der König Richard ist begeistert vom wortkargen Sir Cabal und seiner Treue zu ihm, und trägt Sir Cabal unverblümt auf, nach dem Tod von Garrett of Fallonmour, seine junge Witwe nebst Burg und Ländereien vor den Angriffen des Bruders jenes Gatten , Hugh de Wardeaux, zu beschützen. Sir Cabal, zunächst wenig begeistert fügt sich seinem Damoklesschwert das der König ihm auferlegte. Hat er doch in seinem Leben zur das Kämpfen gelernt. Hugh de Wardeaux hat nur Goldmünzen im Auge und ist auf das Anwesen erpicht, sowie auf die Witwe seines Bruders.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen