Facebook Twitter Pinterest
10 Angebote ab EUR 0,86

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Space Empires V

Plattform : Windows 98, Windows 2000, Windows Me, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
3.1 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • USK 0
8 gebraucht ab EUR 0,86 2 Sammlerstück(e) ab EUR 23,95

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000OXENP6
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 13,6 x 3 cm ; 191 g
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.156 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Weltraumstrategie für Experten.
Noch nie war Weltraumstrategie so anspruchsvoll! Doch wer sich der Herausforderung stellt, wird belohnt: Space Empires V entführt den Spieler in ein echtzeitgerendertes 3D-Universum mit monumentalen Schlachten und ausgefuchster Wirtschaftssimulation.

Herrscher über ein Imperium.
Erforschen, erweitern, erbeuten, exterminieren.
Bei Space Empires V führt der Spieler das Imperium einer außerirdischen Rasse, erforscht Sonnensysteme, schmiedet politische Allianzen und entwirft eigene Raumschiffe. Neue Technologien müssen entwickelt und Schlachten geschlagen werden. Rundenbasierte Science-Fiction-Strategie für Experten! Space Empires V kombiniert beliebte Elemente aus Rundenstrategie (Galaxiekarte) und Echtzeitstrategie (Kämpfe).

FEATURES:
- Atemberaubende rundenbasierte Weltraumstrategie in 3D-Echtzeit-Grafik
- Brandneue Schiffsklassen, Raumstationen, Frachter, Jäger, Minen, Satelliten, Truppen und Drohnen
- 14 spielbare Rassen, mehr als 6.000 Technologien und 100 Sonnensysteme mit schwarzen Löchern, kosmischen Nebeln und Asteroidengürteln
- Großer Technologiebaum mit Hunderten von Ebenen und Tausenden von Komponenten
- Bodenkampf in Echtzeit, einschließlich aller Möglichkeiten des Raumkampfes, z.B. individuelle Weiterentwicklung und Führung der Bodentruppen
- Schlachten mit bis zu 20.000 Einheiten gleichzeitig auf dem Bildschirm
- Rundenbasiertes Online-Gaming, bei dem bis zu 14 Spieler ihre Züge simultan ausführen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Nach dem meiner Meinung nach mittelmäßigen Galactiv Civilizations 2 hoffte ich, als begeisterter Spieler solcher Weltraumsimulationen wie Ascendancy, Master of Orion 2 und Birth of the Federation, daß mit Space Empires V nach langer Zeit endlich mal wieder ein guter Strategietitel den Weg auf meine Festplatte findet. Und eigentlich sah der Beginn auch recht vielversprechend aus. Ein textbasiertes Tutorial macht den Spieler mit den grundlegenden Funktionen vertraut. Danach kann man entweder ein Quickspiel starten, oder sich sein Imperium selbst zusammen basteln. Angefangen über die Rasse, die bevorzugte Umwelt (Eis, Fels, Gas) bis hin zur Regierungsform lassen sich viele Grundeinstellungen anpassen, ehe man sein Volk in die unendlichen Weiten entlässt. Planetensysteme wollen erkundet und besiedelt werden, die Forschung bietet bisher selten gesehene Möglichkeiten, Schiffe lassen sich nach eigenem Ermessen bestücken und ggf. gegen schlecht gelaunte Nachbarvölker aussenden, welchen allerdings auch mit vielen ausgefeilten Diplomatieoptionen begegnet werden kann. Die letztendlichen Siegbedingungen kann der Spieler ebenfalls nach eigenem Ermessen festlegen und das mit einer Grafikoberfläche, die als zweckmäßig bezeichnet werden kann, was für ein solches Genre aber auch eher zweitrangig ist. So weit so gut.

In der Praxis spielt sich Space Empires V dagegen sehr, sehr zäh und grenzt an Schwerstarbeit. So stehen dem Spieler zwar mehrere Tabellen zur Planetenverwaltung zur Verfügung, allerdings interessieren Daten wie Planetenkoordinaten oder -oberfläche eigentlich kein Schw.... Wirklich wichtige Fakten, so z.Bsp. laufende Bauaufträge bzw. Bauzeit muß der Spieler mittels eigenkreiertem Layout erstellen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich mag Spiele wie Space Empires V auch sehr. Aber leider bin ich von diesem Titel bislang enttäuscht. Es ist ein unglaublich komplexes und vielfältiges Spiel, aber der Computer spielt ohne jeden Sinn und Verstand. Dazu kommen schwer Benutzerinterface-Sünden.

Beispielsweise "vergisst" das Spiel in der Anzeige immer, welche Planeten von welcher Rasse kolonisiert sind. Das darf immer wieder neu aufschreiben oder sich anderweitig merken.

Es gibt einige Modifikationen von Anwendern, die das Ganze etwas verbessern: Beispielsweise das BalanceMod oder das IRMMod. Alles beziehbar über die Hauptseite von dem Spiel. Aber diese Modifikationen verändern viele Elemente des Spiels, um überhaupt eine gewisse Spannung aufzubauen.

Positiv: Das Spiel wird sehr gut gepflegt. Es kommen regelmässig Patches.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe mir dieses Spiel vor einigen Monaten gekauft (englische Version) und habe mich daran dumm und dämlich gespielt :-). Es ist ähnlich wie Master of Orion 2, aber es spielt natürlich nicht in der selben Liga.

Space Empires 5 (SE5) ist ein relativ komplexes Spiel und kann dem 4X-Genre zugeordnet werden (Explore, Expand, Exploit, Exterminate). Man muss fremde Planeten besiedeln, Technologien erforschen, Diplomatie mit fremden Kulturen/Rassen und auch Kriege führen. Die Raumschiffe können selbstständig zusammengebaut werden - allerdings nur den Inhalt, der Rumpf ist schon vorgegeben. Man kann sich z.B. dafür entscheiden, ein Raketenschiff zu bauen in dem man nur Raketenwerfer mit Munition ins Schiff packt. Alternativ kann man auch Phaser/Laser etc. einbauen - man kann jedem Design individuelle Eigenschaften verpassen. Graphisch hat das Spiel nicht sehr viel zu bieten, aber es genügt meinen Ansprüchen.

Ich kann jedem Science-Fiction Fan dieses Spiel ans Herz legen. Es ist umfangreich und bietet viele spielerische Möglichkeiten. Wer ein einfaches Spiel für Zwischendurch sucht oder ein graphisches Meisterwerk, der sollte lieber die Finger davon lassen.

Viele Magazine werden dieses Spiel sicherlich nicht so gut bewerten. Ich habe Wochen/Monate mit Space Empires 5 verbracht, weshalb ich dieses Spiel mit 5 Sternen bewerten muss - es hat _mir_ einfach lange Spaß gemacht :-)
1 Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Jeder von euch kennt sie schon: Die 4X-Spiele (eXplore, eXpand, eXploit und eXterminate) wie Master of Orion oder Galactic Civilizations.

Space Empires ist eine hier in Deutschland noch eher unbekannte Reihe der Weltraum-4X Spiele, da erst der fünfte Teil hier in Deutschland erhältlich ist.
Wie die meisten Spiele des 4X-Genres gibt auch dieses hier grafisch nicht so viel her, aber der Zielgruppe dieser Spiele dürfte es nicht so viel ausmachen, da diese eher andere Erwartungen an ein solches Spiel haben: Und zwar hohe Komplexität, viele Möglichkeiten und ein großer Suchtfaktor.
Genau dort punktet Space Empires V.
Dieses Spiel spielt sich zwar nicht so flüssig und interaktiv wie die Konkurrenz Galactic Civilizations II: Dread Lords, bietet allerdings viel mehr Möglichkeiten.
Etliche Forschungen stehen zur Verfügung, mit deren Hilfe man etliche Komponenten für Schiffe und Basen bauen kann. So bleibt einem die Art der Kriegsführung selbst überlassen. Ob man wie die Borgs aus Star Trek Schiffe in die Schlacht schickt, die mit hochmodernen Computern miteinander vernetzt sind, um ein perfektes Koordinieren unter der Flotte zu ermöglichen, oder ob man mit traditionellen großen Kanonen den Feind zerlegt, alles ist möglich und auf seine Weise effektiv.

Die Forschungen beschränken sich nicht nur auf das Militärische.
So kann man später, wenn man weit genug geforscht hat, eigene Planeten erschaffen, gar eigene Sonnensysteme. Natürlich kann man auch ganze Planeten wegsprengen, wie man es aus Star Wars kennt. Ganz schön ist die Vernichtung einer Sonne, was das Erzeugen einer schwarzes Lochen mit sich zieht, welches das ganze Sonnensystem vernichtet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden