Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der demokratische Schoß i... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der demokratische Schoß ist fruchtbar...: Das Elend mit der Kritik am (Neo-)Faschismus Broschiert – 1. Dezember 2011

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1. Dezember 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 10,80
54 neu ab EUR 14,80 3 gebraucht ab EUR 10,80

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der demokratische Schoß ist fruchtbar...: Das Elend mit der Kritik am (Neo-)Faschismus
  • +
  • Abgehauen: Eingelagert aufgefischt durchsortiert abgewehrt eingebaut - Eine Flugschrift
Gesamtpreis: EUR 24,60
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Freerk Huisken, Professor im Ruhestand an der Universität Bremen mit dem Schwerpunkt Politische Ökonomie des Ausbildungssektors. 2007 erschien von ihm bei VSA: 'Über die Unregierbarkeit des Schulvolks. Rütli-Schulen, Erfurt, Emsdetten usw.' Er ist darüber hinaus Autor des Standardwerks 'Erziehung im Kapitalismus'.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Freerk Huisken: Der demokratische Schoß ist fruchtbar … Das Elend der Kritik am
(Neo-)Faschismus

Mit diesem Titel bezieht sich der Autor auf den bekannten Ausspruch von Bertolt Brecht über den Faschismus: „… der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch.“ Dem relativierenden Zusatz „noch“ hat Huisken allerdings den Kampf angesagt, unterstellt er doch, dass es auch eine demokratische Herrschaft geben könnte, die für faschistische Übergänge und Ambitionen nicht mehr fruchtbar wäre. Genau dieser Fehler macht nämlich das Elend dessen aus, was sich üblicherweise als Kritik des Faschismus versteht und präsentiert: der Gedanke, die demokratische Herrschaft sei das Gegenteil des Faschismus und müsse nur konsequent gegen diesen durchgesetzt werden.
Wer eine konsequente demokratische Herrschaft fordert, der ist für jede Gewalt zu haben, damit sich diese behauptet, und verleiht ihr dafür noch ein antifaschistisches Gütesiegel. Deswegen ist für solche Antifaschisten ein Verbot vermeintlich faschistischer Parteien das einzige Mittel, das sie sich gegen Faschismus vorstellen können, und hierin offenbart sich das Elend ihrer äußerst oberflächlichen Faschismuskritik vollends. Deutlich wird das an Antifa-Demonstrationen, die voller Unverständnis den Schutz mutmaßlicher Faschisten anprangern, die sich als Burschenschafter zu einem Ball in der Wiener Hofburg aufmachen: „Wiener Polizisten schützen die Faschisten“, wird dann gebrüllt, als wüssten die Polizisten das gar nicht und würden sofort zu deren Verfolgung übergehen, wenn ihnen bewusst wäre, wen sie da schützen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden