Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Brit Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Einfach Brit: Wir haben von unserem England Lager Bücher von guter Zustand auf über 1 Million zufriedene Kunden weltweit versandt. Wir sind bemüht, Ihnen mit einem zuverlässigen und effizienten Service zu allen Zeiten begangen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

An den christlichen Adel deutscher Nation und andere Schriften Taschenbuch – 1986

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,60 EUR 0,01
7 neu ab EUR 4,60 19 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 50,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

An den christlichen Adel deutscher Nation / Von der Freiheit eines Christenmenschen / Sendbrief vom Dolmetschen Tb


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Diese Sammlung von drei Schriften Luthers, im Reclam-Verlag erschienen, hat mir sehr gut gefallen. Die Sprache ist modernisiert, was schade ist, dafür aber gibt es sehr aufschlußreiche Fußnoten. "An den christlichen Adel", die längste Schrift, ist vor allem für mich als angehenden Historiker interessant; aber "Von der Freiheit eines Christenmenschen" hat mir unendlich gut gefallen. Es ist eine kurze, einfache Darstellung des Evangeliums, die Christus vor allem als Befreier von Werken darstellt und mit lückenloser Logik den Aberglauben des Spätmittelalters ablehnt. Aber auch den "Sendbrief vom Dolmetschen" habe ich sehr gern gemocht, vor allem Luthers Verteidigung des Wortes "allein". Fazit: wer sich in Luther und ins Christentum einlesen möchte, ist hier gut beraten.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Gutdeutsch erst einmal die Krittelei zur Ausgabe: kann man Luthers Deutsch nicht einfach "lassen stahn" - mit fundierten Fußnoten wäre das Deutsch des Reformators ja durchaus allgemein verständlich gewesen?

Davon abgesehen handelt es sich hier um eine gewohnt solide Reclamausgabe: einer gerade einmal sechsseitigen Einführung folgen hundert Seiten "An den christlichen Adel deutscher Nation von des christlichen Standes Besserung", dem Wittenberger Dommherrn und dem Kaiser gewidmet in Luthers schallender Sprache. Es folgt, ebenfalls von 1520, das vierzigseitige "Von der Freiheit eines Christenmenschen" scheinbar an den Papst gewandt, doch eher eine kurze Streitschrift mit handfesten Verbesserungswünschen. Der etwa zwanzigseitige "Sendbrief vom Dolmetschen" von 1530 schließt das Bändchen ab.
Auf vergleichsweise überschaubarem Raum sieht man also, welche Punkte Luther vertrat und mit welcher Sprachgewalt und letztlich Undiplomatie.
In der Oberstufe mag man ihn lesen, in Proseminaren, gezwungen von der lutherophilen Erbtante Hiltrud oder - was ich hoffe - einfach aus Genuss an Sprache und Inhalt. Luther erscheint in diesen seinen Schriften als schillernde Person zwischen Revoluzzer und Stockkonservativem, zwischen Kirchentreuem und Kirchenturmpolitiker. Sehr interessant! Wegen des obengenannten Punktes freilich einen Stern Abzug.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich muss meine Hausarbeit in der Uni über Luthers Schrift "An den christlichen Adel deutscher Nation" schreiben und habe mir daher dieses Heftchen bestellt. Für einen Einstieg hat es mir definitiv geholfen, und auch die verwendete Sprache ist gut verständlich.
Um es jedoch zitieren zu können, werde ich mir eine dem Original nähere Fassung anschaffen müssen.

Für alle, die jedoch einfach nur neugierig sind, ist es zu empfehlen und auch ich bereue den Kauf nicht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden