Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Sie bauten eine Kathedral... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sie bauten eine Kathedrale Broschiert – 1. September 1985

4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,95 EUR 0,50
70 neu ab EUR 7,95 19 gebraucht ab EUR 0,50 1 Sammlerstück ab EUR 8,99
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Sie bauten eine Kathedrale
  • +
  • Bauen im Mittelalter (Wissen im Quadrat)
Gesamtpreis: EUR 22,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

»Ein Buch, das nicht nur älteren Kindern sehr anschaulich die Entstehung einer mittelalterlichen Kathedrale aufzeigt, sondern auch noch Erwachsenen viele interessante Informationen zu diesem Thema bietet. (...) Auf diese Weise gibt das Buch spannend und anschaulich viele Hintergrundinformationen. Ein Buch, das für den Sach- oder Geschichtsunterricht eine Bereicherung ist und den SchülerInnen den Unterrichtsstoff sicher auf interessantere Weise näher bringt als so manches Schulbuch. Die Illustrationen passen hervorragend zum Inhalt, da die Feder-zeichnungen dem historischen Stil der Bauzeit entsprechen. Fazit: Ein Buch, das jedem, der sich für Geschichte interessiert, sicher gefällt udn das Kindern vielfältige Einblicke in die Zeit des Mittelalters gibt. Toll!« Anna Bordeaux auf erzieherin-online.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Macaulay wurde 1946 in England geboren. Nach seinem Architekturstudium befasste er sich auf ausgedehnten Reisen mit Architektur- und Kulturgeschichte. Sein dabei erworbenes Wissen hat er in zahlreichen Sachbüchern für Kinder und Jugendliche zu Papier gebracht. Sein Buch ›Sie bauten eine Kathedrale‹ (dtv junior 79500) wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Heute lebt David Macaulay in den USA.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Dieses Buch kenne ich bereits seit mehr als zwanzig Jahren und habe es jetzt meinem Sohn geschenkt. Er ist wie ich fasziniert von Architektur, besonders der mittelalterlichen Baukunst. Dem Autor gelingt es in anschaulicher Weise den Bau einer Kathedrale zu erklären, vom Plan über jeden einzelnen Bauabschnitt, die Technik und Materialien, die beteiligten Menschen bis hin zum fertigen. Ein wunderbares Sachbuch für Kinder und Erwachsene mit tollen Zeichnungen.
1 Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
... ist ein Modell der Phantasie. Doch sie erinnert uns sehr an große französische Kathedralen, wie die in Chartres, Amiens, Rouen oder an Notre Dame de Paris, aber auch an den Kölner Dom. David Macaulay ist ein Meister der filigranen Detailzeichnung. Komplett in Schwarz-Weiß vermittelt uns das Buch einen anschaulichen Eindruck vom Fundament bis zu den letzten Skulpturen.

13. Jahrhundert - Chutreau ist ein fiktiver Ort in Frankreich. Die alte, romanische Kirche soll abgebrochen werden und einem größeren Bauwerk weichen, weil der Ort von Pest und Kriegen verschont wurde. Zunächst werden alle Bauleute vorgestellt (ebenfalls gezeichnet), die mithelfen; dann folgen Materialbeschaffung, Werkzeuge, Grundriss und ein Wandaufriss.

Beispielhaft wird der Bau einer gotischen Kathedrale dargestellt: mit Grundsteinlegung, Hochziehen der Wände, Pfeilern und Säulen, Bau der Strebebogen (mit Behelfsrahmen aus Holz) von Apsis und Chor. Danach die Dacharbeiten, das sich aus einer Reihe dreiseitiger Rahmen zusammenfügt. Furchterregende Fabelwesen sind die Wasserspeier, die das gesammte Regenwasser zur Erde schicken. Weitere Arbeiten folgen: Konstruktion des Deckengewölbes, Glasarbeiten, Verkleidungen, Türme und Türen.

Über einhundert Jahre dauerte meist die Fertigstellung eines solchen Bauwerkes und viele fleißige Hände mussten daran mitwirken, dass es entstand. Es ist ein wenig schade, dass dieses Buch ausschließlich Schwarz-Weiß-Zeichnungen enthält, denn farblich wären die beieindruckenden Zeichnungen womöglich noch interessanter.

Für alle Bauinteressierten, zum Vorlesen und Anschauen sehr geeignet.
16 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Kurzweilig wird der Bau einer gotischen Kathedrale im Mittelalter beschrieben, mit gut verständlichem Text und erklärenden Zeichnungen. Vom Plan bis zur Vollendung wird jede Phase erklärt, die Mittel, die Möglichkeiten, die Technik, mit großem Respekt vor den Menschen und deren Leistung. Es wird deutlich, welche Anstrengungen notwendig waren, um solche Bauwerke zu erstellen.
Ein Buch nicht nur zum Vorlesen, sondern auch zum Miteinander-Lesen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Den beiden ersten Rezensenten kann man nicht widersprechen: Das Buch ist sehr empfehlenswert! Um es sachlich informativ perfekt zu machen, fehlt nur ein zusätzliches Kapitel über die komplizierte Logistik, die im Mittelalter diese hervorragend dargelegte Architektur so erfolgreich werden lassen konnte.

Z. B. befanden sich die Steinbrüche für das Haupt-Material der Bausubstanz bis zu über hundert Kilometer weit von der Baustelle entfernt. Die bis zu drei Tonnen schweren Rohlinge mußten synchron mit Ochsen-Karren herangeschafft und vor Ort schablonen-gerecht bearbeitet werden! Das war in den Wintermonaten oder bei schlechtem Wetter gar nicht möglich und verlangte Lagerhaltungen, die die Zeichnungen im Buch nicht erkennen lassen.

Die normale Arbeitszeit bei sakralen Hochbauten lief von Sonnenauf- bis Untergang an 5 Tagen der Woche und an Samstagen bis 16 Uhr mit anschließender Badezeit. Die vollständige Verpflegung am Bau und die Badeeinrichtungen für hunderte von Handwerkern und Hilfskräften mußte der Bauherr organisieren, desgleichen die medizinische Versorgung. Die Zahl der Betriebsunfälle (inkl. Staublungen) war vergleichsweise sehr hoch.

Der Bau einer Kathedrale erforderte demzufolge außergewöhnlich komplexe Planungen, Organisation, Disziplin, Motivation und Kameradschaftsgeist, um letztlich die Kunst der Architektur erfolgreich werden zu lassen. Ein zusätzliches Kapitel mit diesen abrundenden Angaben würde das vorliegende Buch zum zeitlosen Standardwerk der Allgemeinbildung über mittelalterlichen Kathedralen-Bau machen und einen weit höheren Preis rechtfertigen!
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ein wunderbares Kinderbuch, in dem auch Erwachsene eine Menge lernen können. Die kurzen Texte und detailreichen Zeichnungen erzeugen eine ziemlich plastische Vorstellung vom Geschehen an einer mittelalterlichen Dombauhütte. Die erzählerische Grundstruktur bildet dafür einen geeignetetn Rahmen. Macht Lust auf die Erforschung der eigenen lokalen Kirchenbaugeschichte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden