Naive, maison d’artistes: das französische Label für Kenner und Entdecker

Das französische Label Naive investiert seit 1998 viel in den Aufbau von jungen Interpreten, ermöglicht ihnen Mitsprache in der Gestaltung der Alben und Entscheidungsfreiheit bei der Repertoireauswahl.

Dank dieser Politik haben sich auch etablierte Künstler wie Anne Sofie von Otter oder Marc Minkowski entschieden, mit Naive exklusiv zusammenzuarbeiten.

Bei den MIDEM Classical Awards 2010 in Cannes wurde Naive als "Label of the Year" geehrt. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit "der Energie, die das Label entfaltet, mit seiner Fähigkeit, ein sehr breit gestreutes und manchmal rares Repertoire bekannt zu machen und nicht zuletzt wegen des außergewöhnlich hohen Niveaus seiner Künstler."


Vivaldi Edition

RHCP
RHCP
RHCP
RHCP


Jetzt stöbern

Baroque Voices

RHCP
RHCP
RHCP

Die schönsten Barock-Alben von Naive - zum attraktiven Preis.
Jetzt bestellen