Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

audioquest DragonFly | Ausführung: USB-Digital-Audio-Konverter (D/A Wandler)

4.7 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Modell: audioquest DragonFly
  • Ausführung: USB-Digital-Audio-Konverter (D/A Wandler)
  • Menge: 1 Stück

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 68 g
  • Modellnummer: DRAGONFLY
  • ASIN: B00882U782
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 14. Juni 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt): Ja
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

audioquest DragonFly USB Audio D/A-Wandler mit Kopfhoererverstaerker und analogem 3.5 mm Klinkenausgang zum Anschluss eines Kopfhoerers oder zur Verbindung mit Ihrer HiFi-Anlage. - Mit integriertem Kopfhoererverstaerker - Geregelter Ausgang fuer aktive Lautsprecher oder Leistungsverstaerker - Ungeregelter Ausgang fuer Vorverstaerker oder Receiver - Asynchrone UEbertragung fuer exaktes digitales Timing - Verarbeitet Musikdateien mit einer Aufloesung bis 24 Bit/96 kHz Musik lebt heutzutage auf dem Computer Computer ersetzen inzwischen CDs, LPs und die goldene AEra des Rundfunks - in nur einem Geraet. Von Internetradio ueber Aupeo bis zu Spotify, vom bequemen Download komprimierter Dateien vom iTunes(r) Store bis zu hochaufloesenden Musikdownloads von Seiten wie HDtracks(r) - Computer sind die digitalen Schnittstellen, die nahezu unbegrenzt internet- und computerbasierte Musik und Videos liefern. Das begrenzte Budget bei der Computerherstellung laesst allerdings meist weder die Bauteilequalitaet noch den durchdachten Aufbau der analogen und digitalen Schaltkreise zu, die dem Computer wuerden, als vollwertige HiFi-Audioquelle zu fungieren und den empfindlichen Audiodaten in vollem Umfang gerecht zu werden. Was ist ein Digital-Audio Konverter (kurz ''DAC'')? Beim Musikhoeren am Computer oder wenn Sie einen Film oder ein YouTube-Video anschauen, bestehen die digitalen Audiodaten aus einem Stream von Einsen und Nullen. Ein Digital-Audio-Konverter ist ein Geraet, das diese Einsen und Nullen in die analogen Signalformen konvertiert, die unsere Kopfhoerer und Stereoanlagen dann als Musik an unsere Ohren senden. Die im Computer verwendete Soundkarte, die den Kopfhoererausgang versorgt, ist ein Beispiel fuer einen DAC. Verwendet man einen speziell fuer diesen Zweck entwickelten Digital-Audio-Konverter wie AudioQuests DragonFly, wird der Klang allerdings deutlich besser. Lernen Sie DragonFly kennen Dra


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich hatte mich vor einiger Weile nach ca 1.5 Jahren des hin und hers doch durchgerungen mir den AKG K701 zu kaufen.

Der Kopfhörer an sich war schon gut, auch am einfachen Klinkenausgang des PC's.

Da man aber hörte, nicht nur aber vorallem an der Lautstärke, das der PC bzw seine Soundkarte/Ausgang doch mit solch einem dicken HiFi Kopfhörer zu kämpfen hatte beschloss ich mich auf die Suche nach etwas externen zu geben.

Da ich gerne etwas kompaktes an meinem Ultrabook haben wollte stieß ich schnell auf die Drachenfliege.

Der Preis von 250€ hat mich jedoch erstmal schlucken lassen. Und da der Kopfhörer mich schon gut geschröpft hatte musste die Drachenfliege warten!. Doch dann sah ich sie durch Zufall hier bei Amazon für 55€ und habe direkt zugeschlagen!. Ich habe keine Ahnung ob es ein Preisfehler des Lieferanten war ( war nicht direkt amazon) aber es ist angekommen.

Und was soll ich sagen: Das Ding ist bombastisch! Ich habe das Gefühl ich habe einen komplett neun Kopfhörer!.

Erstmal merkt man jetzt das der Kopfhörer endlich mit der Power versorgt wird die er brauch. Auch spiel er viel voluminöser und spielt jetzt seine Sträken und Feinheiten richtig aus, man erhört neue Details die vorher verschwunden waren, trotzdem immernoch sauber und klar wofür der AKG ja bekannt und auch gelobt ist. Für Fans der alten Schule ( schöne warme Schallplatten) mag das vllt. nichts sein den der AKG spielt wirklich klar und sauber über das gesammte Band und vorallem auch ohne übertriebenen Bass!. Auch der Dragonfly ändert daran nichts!.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Heute erhalten - an USB-Port meines Notebooks (XP, recht dünner Klang am Kopfhöreranschluß) angeschlossen - und sofort hervorragender Klang - da lohnt sich die Nutzung eines hochwertigen Kopfhörers (oder Lautsprecherboxen): stabile (aber nicht übertriebene) Bässe, klare Mitten und transparente, luftige Höhen - schon bei MP3 ein deutlicher Klanggewinn, der bei AIFF, WAV oder AppleLossless natürlich nochmals zulegt... Plug&Play funktionierte bei mir auch ohne die in der Bedienungsanleitung beschriebenen Veränderungen in der Systemsteuerung.
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von BWH am 15. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Ich kann nur dringend davor warnen, das Teil anzutesten, und schon garnicht mit der Freeware foobar2000 und einem ordentlichen Kopfhörer.
Ich werde die "Drachenfliege" nie wieder hergeben.
Aber Vorsicht !!! -- Schlechte Aufnahmen klingen mit dem Dragonfly auch nicht besser !

(meine Ohren werden verwöhnt von Sennheiser HD 800, Oppo BDP-95EU, Violectric HPA V200, Pioneer LX-85, Clearaudio Concept, ...)
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
...wie ein so kleines Gerät soviel aus meiner vorhandenen Musik holt!

Getestet mit 2 Setups. Musik Bibliothek ausschließlich in 16/44 bis 24/96

Mobil (Arbeit, Bahn, Hotel, etc.):

- MacBook Retina
- iTunes + Amarra
- Dragonfly
- Ultimate Ears Triple Fi 10

Stationär :

- Mac Mini
- iTunes + Amarra
- Dragonfly
- NAD 326 BEE
- KEF Q300

In beiden Fällen hat mich das Gerät völlig überzeugt. Ich hab zwischen mehreren DACs zwischen 150,- und 500 ,- Euro gehadert. Letztendlich klingen diese immer deutlich besser als alles was ein Notebook/Computer von sich gibt. Man hört Unterschiede zwischen verschiedenen DACs und es ist teils Geschmacksache. Also rate ich jedem, Probehören! Ich lehne mich aus dem Fenster und sage trotzdem, dass der Dragonfly mit ziemlich jedem DAC bis 500 Euro mithalten kann. Seine Komponenten sind "State of the Art"

Der "Winzling" hatte für mich! den stimmigsten Gesamteindruck hinterlassen. Praxistauglichkeit/Mobilität/Klang.

Ich bin tatsächlich am überlegen, mir noch einen zu kaufen, um ihn nicht immer am Mac Mini abziehen zu müssen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. Übrigens höre ich gerade wieder an ihm und liege mit dem Notebook im Bett ;-)
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Es gibt Tage, die sind besser als andere. Heute zum Beispiel. Da kommt DHL mit dem Paket um die Ecke. Drin ist der Audioquest Dragonfly (DF) und der Dr. Bott T3Hub (T3). Bereits vorhanden waren: Kopfhörer B&W P5, sowie das Apple Camera Connection Kit (CCK) und der Nuforce uDAC-2.

Bezüglich der klanglichen Bewertung möchte ich mich auf den Vergleich mit dem uDAC-2 beschränken, da zum DF schon einiges geschrieben wurde. Exemplarisch nenne ich 3 akustische Musikstücke, die der ein oder andere wohl auch im Schrank bzw. auf der Platte hat.

1. Das Einsetzen der Streicher ( Manger Test-CD, Track 5, A. Vivaldi, Der Winter bei 0:20) driftet beim uDAC ins Scharfe ab, der DF bleibt hier harmonischer/musikalischer.

2. Claptons rhythmisches Stampfen ( Unplugged, Track 3, Hey Hey) hört man natürlich über beide DAC's, allerdings vermittelt der DF weitaus deutlicher, dass der Boden "nachschwingt". Weiterhin ist hier ein (subjektives?) Phänomen zu beobachten. Die beiden Gitarren spielen rhythmischer und besser zusammen, was dem Stück irgendwie mehr musikalischen Sinn gibt.. OK ich weiß, weit aus dem Fenster gelehnt :-)

3. Oddetas gewaltige stimmliche Bandbreite ( Harry Belafonte returns to Carnegie Hall, Track 9, Water Boy) muss wohl eine echte Herausforderung für die damalige Aufnahmetechnik gewesen sein. Hier hat der DF die Nase weit vorn, was die Stimmwiedergabe angeht. Packend aber ohne ins Kreischen abzudriften beschreibt es wohl am besten.

Soweit, so subjektiv.

Was einige vielleicht mehr interessiert ist, dass das iPad über das CCK auch HiRes-Audio mit bis zu 24bit/96khz ausgeben kann!
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: audio konverter