Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1-10 von 15 Fragen werden angezeigt
Sortieren:
  • 2
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hallo, diese Frage bezieht sich entweder nicht auf das Produkt oder die Funktion des Produkts wurde missverstanden. Der Musical Fidelity V90-DAC ist ein "DAC", also Digital-Analog-Converter. Sie können Ihn an ein Abspielgerät ("Player", also PC/Notebook, DVD/Bluray-Player, Mediaplayer usw.), das über einen digitalen Au… Weitere Informationen Hallo, diese Frage bezieht sich entweder nicht auf das Produkt oder die Funktion des Produkts wurde missverstanden. Der Musical Fidelity V90-DAC ist ein "DAC", also Digital-Analog-Converter. Sie können Ihn an ein Abspielgerät ("Player", also PC/Notebook, DVD/Bluray-Player, Mediaplayer usw.), das über einen digitalen Ausgang verfügt anschließen um das Signal in ein Analoges umzuwandeln. Am DAC wird dann z.B. ein Verstärker oder Kopfhörerverstärker angeschlossen. Das Produkt erfüllt den Zweck einer besonders hochwertigen Umwandlung des Signals. Was Ihre Frage angeht, kann ich nur vermuten, dass Sie Medien wie Musik oder Videos auf dem NAS haben. Sie benötigen einen Mediaplayer, der Quellen aus einem Netzwerk abspielen kann, da gibt es diverse Produkte. An diesen Mediaplayer schließen sie den DAC an und am DAC Ihre Stereoanlage/Kopfhörer mit Verstärker oder Ähnliches. Sollte Ihr NAS über die Funktion eines Mediaplayers verfügen, muss dieser auch einen Anschluss für die Ausgabe des Signals haben, z.B. optisch Toslink. Dann benötigen Sie lediglich ein Toslink Kabel. Da die Frage sehr vage formuliert ist, kann Ihnen leider nur Anhand von Vermutungen geholfen werden. Weniger anzeigen
Von Kristian K. am 27. Oktober 2015
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hallo, der Input Schalter hat drei Stellungen
1: USB
2: Coax/Tos1… Weitere Informationen
Hallo, der Input Schalter hat drei Stellungen
1: USB
2: Coax/Tos1
3: Tos2
zu 2:
Coax und Tos1 sind geteilte Inputs. Hier wird bei Doppelbelegung der Input wiedergegeben der zuerst ein Signal bereitstellt. Weniger anzeigen

Von schnullobullo am 31. Mai 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Das funktioniert nicht, zumindest bei meinem. Eigentlich sollte immer der Eingang an dem ein Signal anliegt bevorzugt werden. Bei m ir geht das aber immer nur so, daß ein angeschlossenes Gerät zwingend ausgeschaltet sein muß, damit as Signal des Gerätes ws man grade hören will auch gewandelt wird.
Von T. Kapitza am 5. Januar 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hallo Mathias,
Der Musical Fidelity V90-DAC ist nur in schwarz erhältlich.
Schöne Grüße… Weitere Informationen
Hallo Mathias,
Der Musical Fidelity V90-DAC ist nur in schwarz erhältlich.
Schöne Grüße
AKUSTIK-PROJEKT Weniger anzeigen

Von AKUSTIK PROJEKT - Shop für Hif… am 30. März 2015 Verkäufer
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Mit dem DAC wird quasi die, klanglich oft wenig zufriedenstellende, Soundkarte übergangen. Die Signale gehen direkt an den Wandler, der sie an den Verstärker weiterleitet. Wenn die Musikdateien beispielsweise im WAV Format vorliegen, ist ein, selbst preiswerter Wandler einem ordentlichen CD-Spieler überlegen. Wenn ein … Weitere Informationen Mit dem DAC wird quasi die, klanglich oft wenig zufriedenstellende, Soundkarte übergangen. Die Signale gehen direkt an den Wandler, der sie an den Verstärker weiterleitet. Wenn die Musikdateien beispielsweise im WAV Format vorliegen, ist ein, selbst preiswerter Wandler einem ordentlichen CD-Spieler überlegen. Wenn ein Kopfhöreranschluss vorhanden ist, wird es zum High-End Vergnügen. Den passenden Kopfhörer vorausgesetzt. Weniger anzeigen
Von Beastly am 11. Februar 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hallo André, schau hier unter Spezifikationen: http://www.kenrockwell.com/audio/musical-fidelity/v90-dac.htm
Grüße, Thomas

Von T. Kapitza am 18. Oktober 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Tut mir leid, die Frage kann, ich Mangels Erfahrung mit Linux, nicht beantworten.
Von T. Kapitza am 28. Juni 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
zu 2. Ja, zu 1. eher nicht sinnvoll, der V90 hat keine Lüftungsschlitze, d.h. er gibt seine eigene Wärme über das Gehäuse ab. Das würde die Wärmeableitung verhindern. Im Handbuch nachschauen bei Betriebs-/Umgebungstemperatur.
Von wolfgang s. am 23. Januar 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Digital von Streaming Device (zb. Apple AirPort Express) an v90 und von dort
über analoges Cinch Kabel an Verstärker

Von Jens Mittnacht am 11. Januar 2015