Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1-10 von 11 Fragen werden angezeigt
Sortieren:
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Es ist kein Internet nötig. Es handelt sich um eine externe DVBT Antenne. Einziges Manko im "Außeneinsatz" ist die labile Bauweiseder "Flügel". Deshalb besser für stationäre DVBT Lösungen verwenden, da die Antenne sonst schnell kaputt geht.
Von Thorsten D. am 3. Juni 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hallo! Ich weiß nicht welche Bauform besser ist. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, daß das Modell was ich gekauft habe wesentlich besser funktioniert als alle Stabantennen die ich vorher hatte. Alle in meiner Region zu empfangenden DVBT- Sender werden damit ohne jegliche Probleme bestens empfangen. Keine Ausetzer oder … Weitere Informationen Hallo! Ich weiß nicht welche Bauform besser ist. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, daß das Modell was ich gekauft habe wesentlich besser funktioniert als alle Stabantennen die ich vorher hatte. Alle in meiner Region zu empfangenden DVBT- Sender werden damit ohne jegliche Probleme bestens empfangen. Keine Ausetzer oder Artefakte mehr, die bei den vorherigen Antennen rechlich genervt haben. Abgesehen davon ist diese Antenne flach wie ein Stück Papier und so prima zum "verstecken" z.B. hinter Schränken geeignet. Ich kann sie nur empfehlen! Weniger anzeigen Hallo! Ich weiß nicht welche Bauform besser ist. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, daß das Modell was ich gekauft habe wesentlich besser funktioniert als alle Stabantennen die ich vorher hatte. Alle in meiner Region zu empfangenden DVBT- Sender werden damit ohne jegliche Probleme bestens empfangen. Keine Ausetzer oder Artefakte mehr, die bei den vorherigen Antennen rechlich genervt haben. Abgesehen davon ist diese Antenne flach wie ein Stück Papier und so prima zum "verstecken" z.B. hinter Schränken geeignet. Ich kann sie nur empfehlen!
Von Franky am 13. Januar 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Direkt an das Tablet oder den Apple Computer lässt sich die Antenne nur anstecken, wenn die Geräte auch einen Antennenanschluss haben. Jedoch sind mir keine derartigen Geräte bekannt.
Es gibt aber DVB-T Empfänger in Form eines USB-Sticks, über die man die Antenne anschließen kann. Ob diese Mac OS und Android unterstütz… Weitere Informationen
Direkt an das Tablet oder den Apple Computer lässt sich die Antenne nur anstecken, wenn die Geräte auch einen Antennenanschluss haben. Jedoch sind mir keine derartigen Geräte bekannt.
Es gibt aber DVB-T Empfänger in Form eines USB-Sticks, über die man die Antenne anschließen kann. Ob diese Mac OS und Android unterstützen (und ob Ihr Tablet überhaupt einen USB-Anschluss hat), müssen Sie selbst herausfinden, da wir hier zu wenig Infos über Ihre Geräte haben. Weniger anzeigen
Direkt an das Tablet oder den Apple Computer lässt sich die Antenne nur anstecken, wenn die Geräte auch einen Antennenanschluss haben. Jedoch sind mir keine derartigen Geräte bekannt.
Es gibt aber DVB-T Empfänger in Form eines USB-Sticks, über die man die Antenne anschließen kann. Ob diese Mac OS und Android unterstützen (und ob Ihr Tablet überhaupt einen USB-Anschluss hat), müssen Sie selbst herausfinden, da wir hier zu wenig Infos über Ihre Geräte haben.

Von Tim am 28. August 2014
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Da es nur eine Antenne ist, möchte ich mal behaupten es ist wie mit einem Radio - dem ist es auch egal wo es steht - es fängt nur die Signale aus der Luft auf :-)
Von Onkel Hotte am 18. Mai 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ja, der beiliegende Saugnapf ist auf der anderen Seite magnetisch und lässt so eine einfache Befestigung der eigentlichen Antenne zu. Also Befestigung OHNE Klebung. Grüße
Von JonDone am 24. August 2014
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ich habe sie genau dafür im Einsatz. Funktioniert prima, kommt aber sicher auf die lokalen Empfangsverhältnisse an.
Von Joergen Dalhoff am 16. Februar 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Wohl nicht, die DVB-T Frequenzen dürfen Flugradar nicht stören! Die Antenne dürfte nur für den Empfang von DVB-T ausgelegt sein.
Von Joergen Dalhoff am 1. Juni 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Das kommt auf die Entfernung Ihres Standorts vom nächsten Sender ab. Bei Entfernungen > 30km dürfte es mit der Antenne schwierig werden und eher eine größere Antenne nötig sein.
Von Andreas G. am 3. Juni 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Bei mir klappt das wunderbar.
Entscheidend ist aber bei jeder Antenne wo das DVBT Signal am stärksten empfangen wird.
Das ist manchmal leider nicht immer dort, wo man es gernne wünschen würde.… Weitere Informationen
Bei mir klappt das wunderbar.
Entscheidend ist aber bei jeder Antenne wo das DVBT Signal am stärksten empfangen wird.
Das ist manchmal leider nicht immer dort, wo man es gernne wünschen würde.
Kann man ein wenig mit der klassischen Antenne aus der Fernsehfrühzeit vergleichen.
Da musste man auch erst die richtige Ausrichtung suchen.
Die Antenne ist aber sehr empfangstark. Ich hatte keine Probleme und
wohne auch an einer Randzone der DVBT Ausleuchtung Weniger anzeigen
Bei mir klappt das wunderbar.
Entscheidend ist aber bei jeder Antenne wo das DVBT Signal am stärksten empfangen wird.
Das ist manchmal leider nicht immer dort, wo man es gernne wünschen würde.
Kann man ein wenig mit der klassischen Antenne aus der Fernsehfrühzeit vergleichen.
Da musste man auch erst die richtige Ausrichtung suchen.
Die Antenne ist aber sehr empfangstark. Ich hatte keine Probleme und
wohne auch an einer Randzone der DVBT Ausleuchtung

Von Letzte Linie der Verteidigung … am 4. November 2015