Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1-10 von 36 Fragen werden angezeigt
Sortieren:
  • 5
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Grundsätzlich gehen mit dem Adapter alle EF Objektive oder bei Fremdhersteller mit der Bezeichnung "Anschluss für Canon EF/EF-S Objektive"
Es muss auch nicht das Original sein, ich habe auch den Minadax Adapter Canon EF und EF-S auf EOS M im Einsatz (50 €)
M.f.G

Von Günter Kresse am 5. Januar 2015
  • 2
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Die EOS M unterstützt an sich nur drei Objektive. Das pancake, das 18-55 und das 55-200. Dann gibt´s noch einen Adapter (ca 100,--) mit dem gehen dann alle Canon-Objektive.
Von mike262 am 27. Januar 2015
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Habe eine 64GB drin.
Von Ames am 28. November 2014
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Si
Von noname am 26. Februar 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hej, nun, die Bildqualität hängt ja nicht nur vom Body ab.... Ich habe die Canon 6 D und muss sagen, dass die EOS M zB mit der 22mm Festbrennweite extrem gute, scharfe Bilder produziert. Ich kann nicht mal Unterschiede zur 6 D erkennen. Elektronisch gesehen ist die EOS M ja wohl identisch mit der EOS 650, die ja höherw… Weitere Informationen Hej, nun, die Bildqualität hängt ja nicht nur vom Body ab.... Ich habe die Canon 6 D und muss sagen, dass die EOS M zB mit der 22mm Festbrennweite extrem gute, scharfe Bilder produziert. Ich kann nicht mal Unterschiede zur 6 D erkennen. Elektronisch gesehen ist die EOS M ja wohl identisch mit der EOS 650, die ja höherwertiger eingeschätzt wird als die EOS 1100D. Weniger anzeigen
Von mr. thombec am 27. August 2014
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Bei mir war dabei:
- Body
- Objektiv… Weitere Informationen
Bei mir war dabei:
- Body
- Objektiv
- Blitz mit Mini-Beutel
- Ladegerät
- Akku
- Bedienungsanleitung
- Tragegurt
- Übertragungskabel Weniger anzeigen

Von Hrachia Grigorians am 24. April 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Zusammen mit dem Canon EF-M 22mm 1:2 STM geht das schon richtig gut. Hier ein Beispiel mit Hund mit der EOS M und diesem Objektiv: https://instagram.com/p/xuEslemnNe
Teurere Modelle sind natürlich lichtstärker und machen deshalb noch unschärfer. Für die EOS M ist das o.g. das lichtstärkste Modell, welches man ohne Adap… Weitere Informationen
Zusammen mit dem Canon EF-M 22mm 1:2 STM geht das schon richtig gut. Hier ein Beispiel mit Hund mit der EOS M und diesem Objektiv: https://instagram.com/p/xuEslemnNe
Teurere Modelle sind natürlich lichtstärker und machen deshalb noch unschärfer. Für die EOS M ist das o.g. das lichtstärkste Modell, welches man ohne Adapter an der Kamera verwenden kann.
Einfach bei Objektiven darauf achten, dass die Zahl hinter dem 1: möglichst niedrig ist. Oft wird dieser Wert auch z.B. als F/2.0 oder F2 angegeben. Ansonsten schau einfach mal nach den Begriffen "Tiefenschärfe" und "Schärfentiefe" und vor allem "Blende", dort findest du dann auch die technischen Erklärungen zu diesen Werten. Weniger anzeigen

Von Christian Pier am 15. März 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
als RAW gespeichert ist mit einer entsprechenden Software alles ok
Von Anton Sieber am 1. Oktober 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Erster ist ein elektronischer Verschlussvorhang, denn man nicht hört und der zweite ist mechanischer Art und denn kann man nicht abstellen, leider.
Von stifi01 am 9. Juli 2014