CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1-10 von 114 Fragen werden angezeigt
Sortieren:
  • 7
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Das Bassmodul ist technisch verändert, es entspricht weder dem Companion 5 noch dem Companion 3, sondern ist laut technischen Daten auf der Bose-Website mit 4,6 kg leichter als die Bassmodule der Vorgängermodelle (diese wogen laut PDF-Bedienungsanleitungen 6,7 bzw. 6,9 kg (Companion 5 laut US-Manual sogar 8.3 kg), sieh… Weitere Informationen Das Bassmodul ist technisch verändert, es entspricht weder dem Companion 5 noch dem Companion 3, sondern ist laut technischen Daten auf der Bose-Website mit 4,6 kg leichter als die Bassmodule der Vorgängermodelle (diese wogen laut PDF-Bedienungsanleitungen 6,7 bzw. 6,9 kg (Companion 5 laut US-Manual sogar 8.3 kg), siehe worldwide.bose.com). Gegenüber Companion 5 ist das Bassmodul auch 8 cm kürzer. Laut Aussagen von Bose auf der Facebook-Seite sei es dennoch leistungsstärker. Die Top-Teile scheinen weitgehend dem Companion 5 zu entsprechen. Außerdem erfolgt der Anschluss beim "50" nur noch über Line, nicht USB. - Jedenfalls ist es sinnlos von Amazon, hier die alten Rezensionen des 5 dem neuen Modell zuzuschreiben, das sich offensichtlich deutlich unterscheidet. Weniger anzeigen Das Bassmodul ist technisch verändert, es entspricht weder dem Companion 5 noch dem Companion 3, sondern ist laut technischen Daten auf der Bose-Website mit 4,6 kg leichter als die Bassmodule der Vorgängermodelle (diese wogen laut PDF-Bedienungsanleitungen 6,7 bzw. 6,9 kg (Companion 5 laut US-Manual sogar 8.3 kg), siehe worldwide.bose.com). Gegenüber Companion 5 ist das Bassmodul auch 8 cm kürzer. Laut Aussagen von Bose auf der Facebook-Seite sei es dennoch leistungsstärker. Die Top-Teile scheinen weitgehend dem Companion 5 zu entsprechen. Außerdem erfolgt der Anschluss beim "50" nur noch über Line, nicht USB. - Jedenfalls ist es sinnlos von Amazon, hier die alten Rezensionen des 5 dem neuen Modell zuzuschreiben, das sich offensichtlich deutlich unterscheidet.
Von Sonderpflanze am 6. Mai 2015
  • 3
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
l=350, b=155, h=220 (+/- 5mm)
Von Werner Lorenz am 4. Januar 2017
  • 3
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ich habe leider auch ein sehr störendes Grundrauschen. Ich überlege nun die Lautsprecher umzutauschen, da es offensichtlich doch welche ohne rauschen gibt. Falls damit schon mal jemand erfolg hatte würde ich mich über eine Antwort freuen. Für den Preis sollte nämlich eindeutig nichts rauschen bzw. zumindest nicht so laut.
Von Andi am 20. Dezember 2015
  • 2
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Es sind keine Angaben zur reinen Musikleistung vorhanden, aber die Gesamtleistungsaufnahme des Systems ist mit 96W angegeben.
Von High Tower am 17. Juni 2015
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Synchron geht nicht. Allerdings braucht man das auch nicht. Das Klangbild würde dann zerstört werden..
Von Jonas Luibrand am 8. Januar 2015
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Diese ganze Anlage wird über ein USB KABEL gesteuert. Kein Bluetooth o.ä.
Von Dioramanier am 25. Mai 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Nach meiner Erfahrung gibt es kein Unterschied
Von Stefano am 29. Mai 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Also bei meinem ist da nichts wirlich locker.
Von Hardmika am 1. Juni 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ja , Eingänge per Klinkenstecker , USB
Von Linsenrembrand am 15. Januar 2015