Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1-10 von 46 Fragen werden angezeigt
Sortieren:
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Die Anschlussleitung ist ca. 1 m lang. ziemlich kurz finde ich.
Von Jorge Martinez am 29. Juli 2014
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Die Winde stoppt schon verhältnismäßig hart, ist aber nicht sehr schnell. Sie können die Geschwindigkeit aber um 50% reduzieren, wenn Sie die Umlenkrolle mitbenutzen. Das müssten dann gehen.
Gruß
Helmut Freter

Von Helmut Freter am 30. Juli 2015
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Laut Beschreibung 8 Meter. Tatsächlich kommt das auch hin.
Von Heino Siems am 13. August 2015
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ich denke ohne Zubehör nein, ich habe das Teil mit einem Ausleger von einem andern Hersteller Wandkompatibel gemacht. Bitte nach Kran Ausleger Wandhalter Googeln
Von Klmosi am 1. September 2014
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Das hängt von den Abmessungen des Holzbalkens ab. Bei einem dünnen Holzbalken (Tragfähigkeit beachten) könnte es mit den mitgelieferten Halteschellen klappen, bei sehr dicken Holzbalken müsste man eventuell den Holzbalken burchbohren und die Winde mit sehr langen Schrauben befestigen, was jedoch den Balken schwächen wü… Weitere Informationen Das hängt von den Abmessungen des Holzbalkens ab. Bei einem dünnen Holzbalken (Tragfähigkeit beachten) könnte es mit den mitgelieferten Halteschellen klappen, bei sehr dicken Holzbalken müsste man eventuell den Holzbalken burchbohren und die Winde mit sehr langen Schrauben befestigen, was jedoch den Balken schwächen würde. Die Winde direkt von unten zu zu befestigen indem man einfach Schrauben in den Holbalken schraubt empfehle ich aus Sicherheitsgründen nicht. Ich selbst habe sie an einem Stahlträger befestigt. Weniger anzeigen Das hängt von den Abmessungen des Holzbalkens ab. Bei einem dünnen Holzbalken (Tragfähigkeit beachten) könnte es mit den mitgelieferten Halteschellen klappen, bei sehr dicken Holzbalken müsste man eventuell den Holzbalken burchbohren und die Winde mit sehr langen Schrauben befestigen, was jedoch den Balken schwächen würde. Die Winde direkt von unten zu zu befestigen indem man einfach Schrauben in den Holbalken schraubt empfehle ich aus Sicherheitsgründen nicht. Ich selbst habe sie an einem Stahlträger befestigt.
Von Dirk Wolf am 9. Februar 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Hallo, hier ist sicherlich etwas Kreativität gefragt. Da die Winde hängend angebracht wird, sielt der lichte Raum bis zur Decke weniger eine Rolle, da lediglich die Befestigungsbügel eingehängt werden. Bei Ihren angegebenen Maßen ist natürlich zu berücksichtigen, welche Länge das Flacheisen mit einem Zentimeter Dicke h… Weitere Informationen Hallo, hier ist sicherlich etwas Kreativität gefragt. Da die Winde hängend angebracht wird, sielt der lichte Raum bis zur Decke weniger eine Rolle, da lediglich die Befestigungsbügel eingehängt werden. Bei Ihren angegebenen Maßen ist natürlich zu berücksichtigen, welche Länge das Flacheisen mit einem Zentimeter Dicke hat. Ein Doppel T-Träger wäre hier sicherlich die bessere Wahl. Wenn das Flacheisen keine große Spannweite hat, ist es sicher möglich, die Winde mit seitlichen Beilagen (Holzklötzchen) stabil zu montieren. Die beigelegten Befestigungsbügel sind 4,5 cm hoch und können mit ein paar Beilegscheiben auf 5 cm locker erweitert werden.
MfG Sepp Weniger anzeigen
Hallo, hier ist sicherlich etwas Kreativität gefragt. Da die Winde hängend angebracht wird, sielt der lichte Raum bis zur Decke weniger eine Rolle, da lediglich die Befestigungsbügel eingehängt werden. Bei Ihren angegebenen Maßen ist natürlich zu berücksichtigen, welche Länge das Flacheisen mit einem Zentimeter Dicke hat. Ein Doppel T-Träger wäre hier sicherlich die bessere Wahl. Wenn das Flacheisen keine große Spannweite hat, ist es sicher möglich, die Winde mit seitlichen Beilagen (Holzklötzchen) stabil zu montieren. Die beigelegten Befestigungsbügel sind 4,5 cm hoch und können mit ein paar Beilegscheiben auf 5 cm locker erweitert werden.
MfG Sepp

Von Josch am 25. Juli 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
hallo
es gibt 2 Sicherheitsbügel
einen für das einrollen und einen für das ausrollen, wenn das Seil am Ende ist… Weitere Informationen
hallo
es gibt 2 Sicherheitsbügel
einen für das einrollen und einen für das ausrollen, wenn das Seil am Ende ist
beide Schaltbügel stoppen die Winde bevor in einer Weise ein Schaden entstehen kann Weniger anzeigen
hallo
es gibt 2 Sicherheitsbügel
einen für das einrollen und einen für das ausrollen, wenn das Seil am Ende ist
beide Schaltbügel stoppen die Winde bevor in einer Weise ein Schaden entstehen kann

Von Name bekannt am 16. November 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Von Personenbeförderung möchte ich abraten. Dazu ist die Winde nicht gebaut worden! Die Abschaltung funktioniert beim raufziehen. Das Kabel der Winde mit den Bedienknöpfen ist dafür ebenfalls zu kurz, da es immer mitgeführt werden müsste. Die Schaltknöpfe rasten nicht fest ein. Es sind Taster.
Von Hoanar am 14. April 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Guten Tag, ca. 30x20 cm
Von oder-west-center Verkäufer am 28. August 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Aus meiner Sicht ist dies möglich, denn stromlos ist die automatische Bremse im Eingriff und das Gewicht wird gehalten. Ich selbst vermeide jedoch generell den Aufenthalt unter schwebenden Lasten.
Von Dirk Wolf am 11. Juli 2017