Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern, um unsere Dienste anzubieten, um zu verstehen, wie die Kunden unsere Dienste nutzen, damit wir Verbesserungen vornehmen können, und um Werbung anzuzeigen, einschließlich interessenbezogener Werbung. Zugelassene Drittanbieter verwenden diese Tools auch in Verbindung mit der Anzeige von Werbung durch uns. Wenn Sie nicht alle Cookies akzeptieren möchten oder mehr darüber erfahren wollen, wie wir Cookies verwenden, klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen anpassen".

Kundenfragen und -antworten

Antworten finden Sie in Produktinformationen, Fragen und Antworten und Rezensionen.

Bei Ihrer Anfrage ist ein Problem aufgetreten. Wiederholen Sie Ihre Suche später noch einmal.
Alle Produktinformationen Kundenfragen und Antworten Kundenrezensionen

Ihre Frage kann von Verkäufern, Herstellern oder Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, beantwortet werden.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.

Geben Sie eine Frage ein.

1-10 von 42 Fragen werden angezeigt
Sortieren nach
  • 4
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ich würde die Katze und auch den Menschen damit nicht in Berührung kommen lassen, denn auf dem Etikett steht nur der Oberbegriff "Schachtelhalm", unter dieser Bezeichnung fallen der giftige Sumpfschachtelhalm und der auch als Arnei gebräuchliche Ackerschachtelhalm (nicht giftig). Auch auf der Deklaration von Neudorff (… Weitere Informationen Ich würde die Katze und auch den Menschen damit nicht in Berührung kommen lassen, denn auf dem Etikett steht nur der Oberbegriff "Schachtelhalm", unter dieser Bezeichnung fallen der giftige Sumpfschachtelhalm und der auch als Arnei gebräuchliche Ackerschachtelhalm (nicht giftig). Auch auf der Deklaration von Neudorff (http://www.neudorff-handel.de/fileadmin/medien/neudorff.de/Sicherheitsdatenbl%C3%A4tter/Schachtelhalm_Extrakt.pdf) geht nicht hervor, wie sich das Mittel genau zusammen setzt. Vielmehr wird auf eine Gefährlichkeit hingewiesen, es gibt viele Hinweise zum Schutz bei Anwendung. Das spricht dafür, dass da nicht nur Ackerschachtelhalm drin ist. Also lieber die Haustiere nicht damit in Berührung kommen lassen. Weniger anzeigen Ich würde die Katze und auch den Menschen damit nicht in Berührung kommen lassen, denn auf dem Etikett steht nur der Oberbegriff "Schachtelhalm", unter dieser Bezeichnung fallen der giftige Sumpfschachtelhalm und der auch als Arnei gebräuchliche Ackerschachtelhalm (nicht giftig). Auch auf der Deklaration von Neudorff (http://www.neudorff-handel.de/fileadmin/medien/neudorff.de/Sicherheitsdatenbl%C3%A4tter/Schachtelhalm_Extrakt.pdf) geht nicht hervor, wie sich das Mittel genau zusammen setzt. Vielmehr wird auf eine Gefährlichkeit hingewiesen, es gibt viele Hinweise zum Schutz bei Anwendung. Das spricht dafür, dass da nicht nur Ackerschachtelhalm drin ist. Also lieber die Haustiere nicht damit in Berührung kommen lassen.
Gabriele Schiller
· 21. Juli 2016
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Neudo-Vital Obstbaumspritzmittel enthält andere Wirkstoffe und entfaltet seine Wirkung direkt am Blatt. Also die Nährstoffe gelangen direkt dahin wo sie gebraucht werden. Schachtelhalm Extrakt stärkt das Pflanzengewebe durch seinen hohen Silikatgehalt und kann auch gegossen werden. Die Kombination der Produkte macht du… Weitere Informationen Neudo-Vital Obstbaumspritzmittel enthält andere Wirkstoffe und entfaltet seine Wirkung direkt am Blatt. Also die Nährstoffe gelangen direkt dahin wo sie gebraucht werden. Schachtelhalm Extrakt stärkt das Pflanzengewebe durch seinen hohen Silikatgehalt und kann auch gegossen werden. Die Kombination der Produkte macht durchaus Sinn Weniger anzeigen Neudo-Vital Obstbaumspritzmittel enthält andere Wirkstoffe und entfaltet seine Wirkung direkt am Blatt. Also die Nährstoffe gelangen direkt dahin wo sie gebraucht werden. Schachtelhalm Extrakt stärkt das Pflanzengewebe durch seinen hohen Silikatgehalt und kann auch gegossen werden. Die Kombination der Produkte macht durchaus Sinn
Grünteam Garten-Shop
Verkäufer · 28. März 2017
  • 1
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ein klares nein! Schachtelhalmextrakt dient bei richtiger Anwendung der Stärkung der Pflanzen. Vielleicht ist die Erde zu feucht? Das ist meistens die Ursache für Schimmel. Und natürlich zu viel Wärme
Rudi G.
· 20. März 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ob der Schachtelhalm zur Behandlung von bereits vorhandenem Mehltau geeignet ist, kann ich nicht sicher sagen. Zur Prophylaxe eignet er sich allerdings hervorragend gegen jede Art von Pilz.

Für echten Mehltau gibt es allerdings ein sehr effektives Hausmittel: 10 Teile handwarmes Wasser und 1 Teil Vollmilch (wichtig,… Weitere Informationen
Ob der Schachtelhalm zur Behandlung von bereits vorhandenem Mehltau geeignet ist, kann ich nicht sicher sagen. Zur Prophylaxe eignet er sich allerdings hervorragend gegen jede Art von Pilz.

Für echten Mehltau gibt es allerdings ein sehr effektives Hausmittel: 10 Teile handwarmes Wasser und 1 Teil Vollmilch (wichtig, keine H-Milch) mischen, einen fusselfreien Lappen damit ordentlich befeuchten und anschließend alle betroffenen Stellen/Blätter damit abwischen. Behandlung 3x im Abstand von 2-3 Tagen wiederholen. Weniger anzeigen
Ob der Schachtelhalm zur Behandlung von bereits vorhandenem Mehltau geeignet ist, kann ich nicht sicher sagen. Zur Prophylaxe eignet er sich allerdings hervorragend gegen jede Art von Pilz.

Für echten Mehltau gibt es allerdings ein sehr effektives Hausmittel: 10 Teile handwarmes Wasser und 1 Teil Vollmilch (wichtig, keine H-Milch) mischen, einen fusselfreien Lappen damit ordentlich befeuchten und anschließend alle betroffenen Stellen/Blätter damit abwischen. Behandlung 3x im Abstand von 2-3 Tagen wiederholen.

Byte Rogers
· 28. Oktober 2019
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
befallen wovon???? Grundsätzlich, kann man Schachtelhalm Extrakt nach Anweisung spritzen oder gießen, mit oder ohne Früchten. Man kann es verabreichen und danach sofort ernten, natürlich gründlich abwaschen, es passiert nichts. Das Extrakt stärkt nur die Pflanzen und manchen Parasiten entfernen sich.
ruoli
· 14. Juli 2018
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Man kann sowohl als ob und beides gleichzeitig .
ruoli
· 16. Juni 2019
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Dieses Produkt muss erst mit Wasser verdünnt werden. Falls wir vom selben sprechen/schreiben...
Lina Plattner
· 20. Juni 2019
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Das ist ein Pflanzenstärkungsmittel und kein Bekämpfungsmittel für irgendwelche Krankheiten, besser mal in einem Pflanzenzentrum nachfragen.
Klaus Czolbe
· 25. März 2019
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Sehr geehrte Gartenfreundin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. … Weitere Informationen
Sehr geehrte Gartenfreundin,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Schachtelhalm ist ein reines Stärkungsmittel und hilft nicht gegen Spinnmilben.
Hierfür können wir Ihnen Neudorff Neudosan AF Neu Blattlausfrei empfehlen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein konnten. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen, Ihr
Pötschke Team Weniger anzeigen
Sehr geehrte Gartenfreundin,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Schachtelhalm ist ein reines Stärkungsmittel und hilft nicht gegen Spinnmilben.
Hierfür können wir Ihnen Neudorff Neudosan AF Neu Blattlausfrei empfehlen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein konnten. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen, Ihr
Pötschke Team

Gärtner Pötschke
Verkäufer · 22. Juli 2019
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Schachtelhalm Extrakt ist zur Vorbeugung und Pflanzen Stärkung ideal. Bekämpfen kann man die Kräuselkrankheit vermutlich nicht. Da gibt es ein anderes tolles Produkt von Neudorff (Neudo vital Obst spritzmittel). Aber auch dieses muss beim öffnen der ersten Knospen gespritzt werden, meist schon Anfang März. Damit klappt… Weitere Informationen Schachtelhalm Extrakt ist zur Vorbeugung und Pflanzen Stärkung ideal. Bekämpfen kann man die Kräuselkrankheit vermutlich nicht. Da gibt es ein anderes tolles Produkt von Neudorff (Neudo vital Obst spritzmittel). Aber auch dieses muss beim öffnen der ersten Knospen gespritzt werden, meist schon Anfang März. Damit klappt es aber wirklich gut. Lg Weniger anzeigen Schachtelhalm Extrakt ist zur Vorbeugung und Pflanzen Stärkung ideal. Bekämpfen kann man die Kräuselkrankheit vermutlich nicht. Da gibt es ein anderes tolles Produkt von Neudorff (Neudo vital Obst spritzmittel). Aber auch dieses muss beim öffnen der ersten Knospen gespritzt werden, meist schon Anfang März. Damit klappt es aber wirklich gut. Lg
Kevin Lautsch
· 28. Mai 2020