Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1-10 von 21 Fragen werden angezeigt
Sortieren:
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Die Oberfläche der Etiketten ist ziemlich gleich mit der eines guten Kopierpapiers. Es lassen sich also alle gängigen Techniken der Beschriftung gut einsetzen. Das Papier ist nicht zu glatt (somit schmiert auch Kugelschreiber nicht) und lässt sich ganz normal radieren (bei Verwendung von Bleistiften).
Von Klaus Schwarzfischer am 1. März 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Die abziehbare Rückseite ist mit Herma Werbung bedruckt, der Haftgrund komplett ohne Aufdruck,
für mich das beste Etikettenpapier im DinA4-Format !

Von MN am 9. Januar 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Das habe ich noch nicht ausprobiert. Sicher kommt es dabei auch auf die Oberflächenbeschaffendet des Holzes an. Wenn diese glatt und nicht geölt ist - warum nucht?
Von Tina am 26. August 2016
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Kann ich nicht beantworten, aber die Folien sind "weich" also gut verformbar und kleben gut (zumindest auf einer glatten Kunststoffglasfläche als Türschild)
Nach Druck im Laserdrucker/Kopiergerät Vorsicht beim abziehen
Bewitterung bislang kein Problem, aber klebt est seit 2 Wochen ;-)

Von Holger A. am 20. März 2017
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Ja klar, auch über Tintenstrahldrucker funktionieren diese Etiketten.
Von GroJa am 6. Januar 2015
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Also wir haben beste Erfahrungen mit diesen Etiketten. Tintenstrahler sind kein Problem.
Von GroJa am 12. Juli 2014
  • 0
    Stimme

    Stimmen
Antwort:
Guten Tag,
leider haben wir diesbezüglich keine Informationen.

Von Fotoalben-Discount Verkäufer am 2. März 2016