Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

aqua computer aquaero 4.0 USB Lüftersteuerung LCD

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 508 g
  • Herstellerreferenz : 53064
  • ASIN: B000TYSPCC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 7. Juli 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 728.069 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Die aquaero eine Lüftersteuerung zu nennen, ist zwar formal korrekt, verfehlt den Kern jedoch ebenso, wie die Deklaration eines Ferrari als PKW. Welten trennt ein solch automobiles Kunstwerk von einem VW Golf, wobei neben der Emotionalität auch die Leistung aus einer anderen Welt stammt. So gehört die aquaero zwar ebenso zum Kreise schnöder Drehreglerplatten, spielt funktionell jedoch mehrere Klassen darüber.Da der Hersteller aqua computer ein Spezialist im Bereich der Wasserkühlungen ist, wurde die Steuerung auch nicht ausschließlich auf den Bereich der Luftkühlungen beschränkt. Vielmehr handelt es sich um eine hoch intelligente Hybrid-Steuerung, die sich für luft- und wassergekühlte Systeme gleichermaßen eignet. Diese Doppelausrichtung verdeutlicht aqua computer auch in der Namensgebung: So setzt sich aquaero aus Aqua (Wasser) und Aero (Luft) zusammen.Inzwischen in der vierten Generation erschienen, präsentiert sich die aquaero als ausgereiftes Instrument, mit dem sich nahezu alle Ansprüche der Luft- und Wasserkühlung sowie Systemüberwachung realisieren lassen. Kern des Systems ist daher eine flexible Architektur, die individuell konfiguriert und erweitert werden kann. Auch die Software aquasuite wird vom Hersteller ständig erweitert und Zusatzprogramme für noch größere Funktionsvielfalt auch von der Community programmiert (OpenSource). Und schließlich ist die Firmware der aquaero selbst bequem upzudaten.Der Großteil der Funktionen lässt sich daher ausschließlich über die Software regeln, womit der überaus edlen 5,25 Zoll Blende etwas die Show gestohlen wird. Nichts destotrotz fügt sich die hochwertige und gebürstete Edelstahlblende hervorragend in die Gehäusefront ein. Drei Tasten und ein großes LC-Diplay in Blau genügen daher auch und bieten direkten Zugriff auf grundlegende Funktionen.Zunächst können vier Lüfter und sechs Temperatursensoren (vier im Lieferumfang) angeschlossen werden. Die Verbindung zum PC wird über einen i...


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Ich darf seit einer Woche den Aquaero mein eigen nennen. Dieser ist das Non Plus Ultra im Wasserkühlungssegment.
Mein Aquaero läuft mit der Aquastream XT Wasserpumpe, lässt sich über USB ans Mainboard anschliessen und per mitgelieferter Software komplett steuern und regeln.

Anschlüsse, die ich auch selber nutze:
-bis zu 4 Lüfter, oder 3 Lüfter und nen 2. Durchflusssensor;
-bis zu 2 Aquastream XT (Y Adapter benötigt) oder andere Wasserpumpen, Google informiert :)
-bis zu 5 Temperaturfühler/Sensoren
-2 LEDs oder eine zweifarben LED
-Durchlusssensor

Die Datenausgabe über RPM, Durchfluss in L/h, L/min oder C° kann über den LCD sowie in der Software angezeigt werden. Der LCD ist hierbei ein besonderer Hingucker :).

Über die Software kann man jeden einzelnen Ausgang seperat steuern udn Profile für z.B Lüfter anlegen.
So kann man Beispielsweise den Gehäuselüfter zu Lüfter1 Umbenennen, dieser soll bei 20°C mit 50% Leistung drehen, und bei 25°C mit voller Leistung arbeiten.
Über Drehzahl funktioniert das ganze natürlich auch, 1000rpm bei 30°C als Beispiel. Ausserdem kann man einstellen, dass Lüfter bis zu einer bestimmten Temperatur einfach aus bleiben soll udn bei erreichen des Sollwerts dreht dieser dann an.
Desweiteren lassen sich Software und Hardware Notabschaltung konfigurieren -> Cpu oder Radiator Lüfter defekt -Pc fährt mit Warnung herrunter oder schaltet sich nach der eingestellten Zeit einfach ab.
Die Konfigurationsmöglichkeiten und Überwachungsmöglichkeiten sind also schier grenzenlos.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden