Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Lesen Sie dieses Buch gratis mit Kindle Unlimited
Mit Kindle Unlimited dieses Buch auf allen Geräten gratis lesen und Millionen weitere Titel sowie Tausende Hörbücher entdecken.
Mit Kindle Unlimited dieses Buch auf allen Geräten gratis lesen und Millionen weitere Titel sowie Tausende Hörbücher entdecken.

Mit Kindle Unlimited dieses Buch auf allen Geräten gratis lesen und Millionen weitere Titel sowie Tausende Hörbücher entdecken. Mit der gratis Kindle-Leseapp überall lesen. Verfügbar für iOS, Android, Mac & Desktop
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rhein-team
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Gelesenes Exemplar mit geringen Gebrauchs- und Lagerspuren Rechnung mit ausgewiesener MwSt., Versand weltweit. Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Marketplace-Angebote.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Zweisiedler Taschenbuch – 11. Oktober 2012

4.3 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 0,01
4 neu ab EUR 12,90 3 gebraucht ab EUR 0,01

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von sommerlese TOP 1000 REZENSENT am 19. Juni 2014
Format: Kindle Edition
Das Buch "*Zweisiedler*" von Autorin "*Patricia Holland Moritz*" ist die beeindruckende Geschichte einer jungen Frau.

Die junge Französin Edna liebt ihr hunderte Jahre altes Haus, liebevoll die "Ruine" genannt. Diese Heimat liegt fernab von dem nächsten kleinen Ort Pesiote weit weg von Paris. Dort lebt sie ein zurückgezogenes beschauliches Leben mit ihren Tieren, genießt die Natur und die Stille und liebt ihre Malerei.
Nebenan wohnt ein einziger Nachbar, der kauzige Thierry, mit dem sie keinen Umgang pflegt.
Ihr einziger Kontakt ist ihr langjähriger Freund Gilles, der Barbesitzer.
Dann taucht Paul auf, er schleicht sich in ihr Leben und gibt sich als ihr Sohn aus.
Schließlich bedroht ein neu geplanter Freizeitpark ihre Heimat.

Das Buch beginnt mit ausführlichen schönen Beschreibungen und scheint im Jetzt gefangen zu sein. Eine ruhige Atmosphäre macht sich breit. Das einsame Leben von Edna plätschert so vor sich hin. Man liest und genießt. Doch dann kristallisiert sich langsam aus vielen kleinen Einzelheiten eine Geschichte heraus, die sich immer mehr in Spannung hinein steigert.
Die Geschichte nimmt einen bedrohenden Ton an, der schon fast ins Mysthische abgleitet.
Zum Schluss sind die Schwierigkeiten geklärt die harmonische Anfangssituation scheint wieder hergestellt.

Hier gibt die liebenswerte Protagonistin mit weltfremdem Touch den Ton an. Handys und Bahnhöfe sind ihr fremd, doch sie ist lebensklug und sagt was sie denkt. Das macht sie sehr sympathisch und interessant. Langsam aber sicher kommt sie Geheimnissen aus der Vergangenheit auf die Spur.

Die Erzählweise ist eindrucksvoll und überraschend anders als Mainstream!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Edna lebt abgelegen von Paris in ihrem Elternhaus. Als die Stadt das Land worauf sie lebt bebauen will und sie umziehen soll, wehrt sie sich vehement dagegen. Dabei lernt sie den Architekten Carpe kennen und bekommt Gesellschaft von einem kleinen Jungen, der sich überall als ihr Sohn ausgibt...
Frau Holland Moritz gelingt es mit diesem Roman, eine besondere Atmosphäre zu kreieren und den Lesern eine vielschichtige Geschichte zu liefern. Die Protagonistin Edna wirkt zu Anfang etwas merkwürdig, aber nach und nach merkt man, was für eine Persönlichkeit sie hat. Generell beschreibt Frau Moritz ihre Figuren gründlich und lässt immer wieder neue Charakterzüge an ihnen erscheinen.
Vom Schreibstil her ist das Buch eher sachlich und wenig gefühlbetont geschrieben und es fehlte mir etwas der Blick für Details.
Auch wirkt die Geschichte eher poetisch und man kann sich kaum vorstellen, dass so etwas wirklich genau so passieren könnte.
Trotzdem war ich beim Lesen an bestimmten Stellen immer wieder gefesselt und konnte das Buch nicht weglegen.
Insgesamt ist ,,Zweisiedler" ein Roman, der sich auf seine Weise von den anderen abhebt und Eindruck hinterlässt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jarmila Kesseler TOP 1000 REZENSENT am 21. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Der Buchtitel "Zweisiedler" beschreibt zwei Einsiedler, die gemeinsam eben zu den Zweisiedlern werden. Zu Beginn des Romans, den ich in die Kategorie Kriminalroman einordnen würde, lernen wir die junge Frau Edna kennen, die in der Hausruine des verstorbenen Großvaters am Rande des französischen Dörfchens Pesiotte ihr Leben im Einsiedlerdasein fristet und dabei nicht ganz unglücklich scheint. Ihr angrenzender Grundstücksnachbar ist der 75-jährige Monsieur Thierry Colin, der ebenfalls solch ein Einsiedlerdasein führt. Beide kennen sich eher flüchtig und obwohl Edna sich von Thierrys Gegenwart berührt fühlt und oft in Gedanken bei ihm ist, pflegen sie kaum Kontakt. Ihr einziger wirklicher Kontakt ist der Barbesitzer Gilles.

Mitten in ihrer Ruhe bekommt sie (und Thierry ebenso) eine Einladung des Bürgermeister Monsieur Déramaux, der sie und Thierry einbestellt hat, um gemeinsam mit den zwei Einsiedlern und seinen beiden Architekten sein Vorhaben zu verkünden. Einer der beiden Architekten ist Philipe Carpe, Ednas erste Jugendliebe, den sie sofort erkennt. Der Bürgermeister stellt Edna und den nicht anwesenden Thierry vor vollendete Tatsachen. Ihre Behausung soll weichen, damit "ein Ort für die Freizeitlaunen der Stadtbevölkerung" geschaffen werden kann. Man setzt ihr eine Frist von 6 Monaten, den Umzug vollzogen zu haben. Für Edna bricht ihre Einsiedlerwelt zusammen! Parallel zu diesen Geschehnissen taucht plötzlich der 12-jährige Paul bei Edna auf, der vorgibt ihr Sohn zu sein und Ednas Einsiedlertum gerät immer mehr ins Wanken. Als dann auch noch der Architekt Philipe Carpe nach einem Besuch bei ihr spurlos verschwindet und sie gerät unter Verdacht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit „Zweisiedler“ hat Patricia Holland eine wunderbare Erzählung geschaffen über eine wichtige Episode im Leben von Edna, deren ruhiges Leben durch einige unerwartete Ereignisse aus den Fugen gerät. Den Inhalt beschreibt der Klappentext ausführlich genug, so dass ich es mir spare, diesen in eigene Worte zu fassen und mich auf meinen Eindruck beschränke.
Die Geschichte beginnt ruhig, die Hauptpersonen werden nur kurz vorgestellt, der Leser stolpert quasi direkt in Ednas Leben hinein, als sie Paul das erste Mal trifft und kurz darauf erfährt, dass ihr geliebtes Heim verlassen soll.
Mir haben der ruhige und pointierte Erzählstil sowie die Beobachtungsgabe der Autorin sehr gefallen. Edna ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit, so dass es fesselnd ist, die Welt aus ihren Augen zu sehen. Auf den ersten Blick wirkt Edna weltfremd, andererseits überrascht sie immer wieder mit ihrem hohen Bildungshintergrund und ihrer Schlagfertigkeit.
Die Geschichte hat einige ruhige Abschnitte, in denen Edna über ihr Leben und ihre Vergangenheit sinniert. Hier beeindruckt die poetische und bildhafte Sprache, viele von Ednas Erkenntnissen regen zum Nachdenken an.
Dann gibt es wiederum dramatische Wendungen, zum Beispiel wenn es um Philipes Verschwinden oder Endas Nachbarn Thierry geht. Insbesondere Paul ist eine Figur, die durch ihre manipulative Art Edna immer wider vor den Kopf stösst und in Bedrängnis bringt. Einige Szenen wirken unglaublich, bei näherem Hinsehen stellt man jedoch fest, dass die Reaktionen gar nicht soweit her geholt sind und die Geschichte viele Wahrheiten enthält.
Am Ende werden nicht alle Fragen geklärt, aber gerade der Hauch des Geheimnisvollen, der einige der Charaktere umgibt, macht einen Teil des Charmes dieser Erzählung aus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden