Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zweilicht ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Zweilicht Taschenbuch – 12. August 2013

4.0 von 5 Sternen 98 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 2,99
61 neu ab EUR 8,99 8 gebraucht ab EUR 2,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Zweilicht
  • +
  • Ascheherz
  • +
  • Faunblut
Gesamtpreis: EUR 27,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Interview mit der Autorin: Jetzt reinlesen [296kb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Nina Blazon bietet in ihrem Roman spannende Unterhaltung mit viel Fantasie, Magie und Liebe. Das Buch ist fesselnd und lesenswert (...)." (test-bericht.info)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nina Blazon, geboren in Koper bei Triest, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums. Ihr erster Fantasy-Jugendroman wurde mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Egal was ihr von diesem Buch erwartet- es wird anders sein!
Ich habe noch nie ein so gut durchdachtes und verwirrendes Buch gelesen, was aber auf keinen Fall negativ gemeint ist!
Ab der ersten Seite ist man in dem Geschehen drin, doch nicht nur einmal muss man einige Seiten noch einmal lesen, um zu verstehen, was passiert ist.

Die Welt, in der Jay lebt, scheint normal und nichts Spektakuläres zu sein, wie jeder normale Junge geht er auf die High-School, lernt ein Mädchen kennen, hat… eine Teenager-Leben eben. Doch was wäre, wenn das Leben, das du kennst, nicht real ist? Und die Menschen, die du meinst zu kennen und zu durchschauen, Menschen aus einer völlig anderen Welt und Zeit sind?

Wahnsinn! Dieses Buch ist unter allen Büchern von Nina Blazon mein absolutes Lieblingsbuch.
Dies ist ein typischer Fall von Fantasy meets Dystopie, in der auch eine schöne Liebesgeschichte nicht fehlt.
Der Schreibstil fesselt und macht es unmöglich, dass Buch aus der Hand legen. Die düstere Atmosphäre reißt einen mit und die Spannung lässt bis zur letzten Seite nicht nach.

Für alle Fans von Nina Blazon ein Muss!
Und für alle anderen, die gerne mal etwas anderes und besonderes lesen möchten und überraschende Wendungen lieben, ebenfalls ;).
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jays Vater ist vor einem Jahr gestorben. Mit seiner Mutter Charlie versteht er sich nicht besonders gut. Jay erfüllt sich einen Traum, er zieht nach New York, um dort zu Schule zu gehen. Kaum dort angekommen, lernt der Berliner Jay auch schon die geheimnisvolel Madison kennen. Nach anfänglicher Skepsis ihrerseits kommen die beiden dann doch zusammen. Aber dann taucht die geheimnisvolle Ivy auf, die anscheinend nur er sehen kann. Er kann sich das alles nicht erklären, bis seine Welt eines Tages nicht mehr so ist wie er sie kennt.

Ich muss sagen, die Geschichte ist sehr ungewöhnlich. Sie fängt recht gewöhnlich an mit einer Liebesgeschichte zwischen zwei Teeangern an, macht aber dann plötzlich eine sehr interessante und zuerst etwas verwirrende Wendung, was mir sehr gut gefallen hat. Denn plötzlich hat sich alles verändert und die Handlung nimmt eine völlig andere Richtung ein. Man kann nicht wirklich erkennen wer die Guten und die Bösen sind, was Real oder was Traum ist. Allzuviel will ich hier nicht verraten, lest oder hört sich selbst und lasst euch überraschen.

Von mir gibt es 5 Punkte für diese ungewöhnlich, aber fantastische Gesichte.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich schweife nicht drum herum, es gibt bessere Bücher. Das Buch an sich war nicht so schwer zu lesen, nicht in der reinen ich-form, aber am Anfang doch äußerst verwirrend und teils auch noch in der Mitte. Es war eine gute Idee an sich, klar, jedoch fand ich die Umsetzung nicht so grandios wie in anderen Werken. Die Liebe kommt einfach nicht so wirklich auf, nur zum Schluss ein wenig, man hat eher das Gefühl, man würde in einer Depression sitzen und slebst nicht mehr heraus kommen. An vielen Stellen hatte ich das Bedürfnis einige Seiten zu überspringen und auch die Rechtschreibung lies ab und an zu wünschen übrig. Ich denke für einige wird es wirklcih was tolles zum Lesen gewesen sein, meines war es jedoch nicht. Wer mal ein richtig gutes, gefühlvolles, durchdachtes und spanndes Buch lesen will kann sich an exemplaren wie:
Kuss des Kjer, Violet Eden Reihe, Kuss des Dämons(reihe), Dark Elements oder sogar Turion versuchen. Mit diesen Büchern verglichen würde Zweilicht leider keine 2 Sterne bekommen, da es aber unterhaltsam war und am Ende doch noch dafür sorgte, dass man es zu Ende lesen will, bekommt es drei Sterne. Mehr kann ich leider nicht geben, denn selbst der letzte "Kampf" war für mich äußerst enttäuschend.
Jedem das seine - nur nicht das meine.
Auf meine Liste hat es das Buch zwar geschafft und steht in meinem Schrank, jedoch würde ich es kein zweites Mal lesen, was bei den oben genannten Büchern definitiv der Fall wäre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Schau genauer hin! Versuche hinter die Dinge zu blicken..." - Denn nichts ist so wie es scheint, in einer Welt, in der es zwei Wirklichkeiten gibt.
Das muss auch der 17jährige Jay erfahren, als er aus Deutschland in die Stadt New York, zu seinem Onkel zieht. Kaum angekommen, lernt er die geheimnisvolle Madison, mit den Indianeraugen, kennen und verliebt sich in sie. Doch auch das andere Mädchen, das nur Jay sehen kann und sich Ivy nennt, kann er nicht so schnell vergessen. Als Ivy Jay in eine Welt führt, die vor ihm seid Jahrhunderten kein Mensch mehr betreten hat und ihn auf einmal Dämonen und Geister verfolgen, muss Jay sich entscheiden. Für das Leben oder den Tod? - Für Ivy oder Madison?...

Ich würde mal sagen, das sieht schwer nach einem Buch von Nina Blazon aus!!
Und es trägt genau ihre Handschrift. Wer schon ein Buch von Ihr gelesen hat, weiß was ich meine und wer noch kein Buch von Nina Blazon gelesen hat, sollte es schnell nachholen!
Ihr Schreibstil ist unverwechselbar. Die Kleinigkeiten, die bei ihrem Schreibstil ausreichen, um für Spannung zu sorgen sind genial. Wiedereinmal hat sie eine einzigartige Welt erschaffen, die ich so davor noch nicht kannte.

Der Satz: "Nichts ist so wie es scheint." passt bei diesem Buch wie die Faust aufs Auge. Der Leser ist bis zum letzten Satz im ungewissen. Erst mit dem letzten Satz kann er das Puzzle zusammensetzten...

Das Buch beginnt, indem man aus der Sicht einer Mo in das leben von Jay stolpert. Man ist sofort in der Geschichte mittendrin und gespannt wie ein Flitzebogen.
Dann wechselt die Perspektive und man lernt Jay nochmal aus seiner Sicht kennen [was absolut nicht langweilig ist].
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen