Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zwei Wünsche zu Weihnachten von [Hill, Roxann]

Zwei Wünsche zu Weihnachten Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99

Länge: 90 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Alexandra ist alleinerziehende Mutter und schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Geldsorgen sind bei ihr an der Tagesordnung.
Als ihr kurz vor den Festtagen bewusst wird, dass sie den sehnlichsten Weihnachtswunsch ihrer Tochter nicht erfüllen kann, lässt sie sich auf ein riskantes Spiel ein.

Wird es Alexandra gelingen, das Weihnachtsfest doch noch zu retten? Und was hat der undurchschaubare Mark Schiller - der eigentlich genau ihr Traummann wäre - mit all dem zu tun?

Die Novelle hat einen Umfang von ca. 50 Buchseiten.

_________________________________________________________________

Leserstimmen:

„Eine wunderbare romantische Weihnachtsgeschichte, die zu Herzen geht. Für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben oder es gern wieder können möchten.“

„Es ist eine wunderbare Weihnachtsgeschichte, wovon jedes kleines Mädchen oder jede junge Frau träumt.“

„Von mir aus könnte es noch mehr solcher Kurzgeschichten von Roxann Hill geben.“

„Eine weihnachtliche Novelle, die zwar nur eine kurze Unterhaltung bietet, dafür einen aber sofort in weihnachtliche Stimmung bringt. Jeder der Liebesromane mag wird in diesem Buch auf seine Kosten kommen.“

„Eine wunderschöne Kurzgeschichte - passend zum Fest.“

„Ich bin gerade sowieso im Weihnachtsgeschichten-Fieber und fand die Geschichte wunderschön!“
_________________________________________________________________

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1600 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 90 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00ALQCLR8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #10.326 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Inhalt:
Alexandra bekommt täglich Rechnungen und Mahnungen, sie weiß nicht wie sie dass alles noch bezahlen soll.
Dann wünscht sich Nora, ihre 8 jährige Tochter, auch noch eine Wii. Was tun? Alexandra fasst einen Entschluss,
sie zieht die besten Sachen an und geht auf Diebestour. Sie entscheidet sich für einen Mann, der gerade in einem
Café mit seiner oberflächlichen Freundin Schluss gemacht hat. Alexandra stolpert, nicht nur um an die Brieftasche
heran zu kommen, sondern auch in eine Geschichte hinein. Denn der Diebstahl bleibt nicht unbemerkt.

Meine Meinung: In einer witzigen aber auch emotionalen Art erzählt Roxann Hill hier die Geschichte von Alexandra der
das Leben kaum etwas zum Leben lässt. Sie versucht mit allen Mitteln ihrer Tochter glücklich zu machen. Die Begegnung
von Mark und Alexandra ist gut beschrieben. Allerdings ist es die Story arme Mutter trifft reichen Mann, die erst skeptisch
machte. Doch Alexandra die für Mark etwas tun soll, trifft Mima. Marks Oma. Ab da wird alles ganz anders. Denn man erfährt
mehr von Mark, erlebt eine Alexandra die sich zu helfen weiß und sich den Mund nicht verbieten lässt. Eine schöne Geschichte,
die man besser nicht hätte schreiben können. Vor allem aber der Schluss und die Idee mit dem Fenster sind herrlich.
Der Überraschungsbesuch sowieso.

Fazit:
Eine Weihnachtsgeschichte für einen verschneiten Abend am Kamin, wenn man denn einen besitzt.
Oder aber eingekuschelt in eine Decke auf dem Sofa. Einfach schön! Absolute Leseempfehlung!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Meine Meinung:
Bei der Suche nach Büchern, die sich wunderbar in der Vorweihnachtszeit lesen lassen, wurde ich auf dieses Buch aufmerksam.
Durch Zufall begegnen sich die Alexandra und Mark, Da Mark eine Begleitung zur Geburtstagsfeier seiner Oma benötigt, geht sie mit. Bei dieser Gelegenheit lernen Alexandra und ich Marks Familie kennen. Du meine Güte, was ist das denn für eine Familie. Die Autorin hat da wohl etwas übertrieben, aber es passt, ich konnte mir die Sippschaft sehr gut vorstellen, sehr hartherzig und versnobt. Alexandra fällt mit ihrer Natürlichkeit auf und auch aus dem Rahmen. So hat nicht nur sie mein Leserherz erfreut, auch das Ende der Geschichte. Das alles gut endet, kann sich wohl jeder vorstellen, denn schließlich sind es solche Geschichten, die uns zur Weihnachtszeit erfreuen sollen.

Fazit:
Leider ist mir das viel zu kurz gewesen, denn es gibt durchaus Potential für mehr und ich könnte mir auch eine Fortsetzung vorstellen. Auf jeden Fall empfehle ich das Buch gerne weiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Inhalt
In dem Buch "Zwei Wünsche zu Weihnachten" von Roxann Hill geht es um die Alleinerziehende Alexandra, Mutter der 8 Jährigen Nora. Da Weihnachten vor der Tür steht und noch keine Weihnachtsgeschenke besorgt sind, will Alexandra diese noch schnell besorgen. Währe da nur nicht das Problem, dass ihr Geld vorne und hinten nicht reicht und sie mit dem Rest eigentlich noch die Rechnungen bezahlen müsste. Kurz entschlossen entwendet sie Mark Schiller seine Geldbörse, doch dummerweise erwischt er sie dabei.

Meinung
Ich hätte zu gerne mehr von der Geschichte gelesen doch leider ist sie etwas kurz. Die Charaktere sind trotzdem sehr gut beschrieben und sehr Sympathisch. Ich mag Mark der sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt und ein ganz Lieber Kerl ist. Dann finde ich Alexandra einfach spitze. Auch wenn sie hier etwas ins Kriminelle rutsch, muss man sagen das sie es für ihre Tochter tut. Zwar nicht unbedingt eine Entschuldigung aber ein Motiv das ich nachvollziehen und verstehen kann. Töchterchen Nora ist auch eine richtig Liebe. Kein nervendes Kind, sondern ein normales nettes Mädchen mit normalen Weihnachtswünschen. Ich finde es toll wie sie an den Weihnachtsmann glaubt und auch wie ihre Mutter es um setzt, mit der Idee der Töpfe.

Fazit
Ein wirklich schöne Weihnachtsgeschichte nur leider etwas kurz, ich hätte einfach zu gerne mehr gelesen. Daher vergebe ich 4 Sterne und spreche aber auf alle fälle eine Leseempfehlung aus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Pünktlich kurz vor Weihnachten habe ich diese Novelle von Roxann Hill gelesen. Das Buch besteht aus 79 Seiten und ist somit schnell durchgelesen.
Wie in der Kurzbeschreibung beschrieben, geht es um die 26 Jährige Alexandra, welche eine 8 Jährige Tochter hat, Nora. Sie leben zusammen in einer sehr kleinen Wohnung. Nora's größter Wunsch zu Weihnachten ist eine Wii. Doch wie soll Alexandra mit dem bisschen Geld was sie hat möglich machen?

Ich fand es sehr amüsant dieses Büchlein zu lesen. Neben den Geldsorgen hat Alexandra viel Witz und Humor, so dass ich öfters schmunzeln musste. Sie versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen und lässt den Kopf nicht hängen.
Als sie Mark kennenlernt, merkt sie ziemlich schnell das er ihr Traummann ist.

Ich muss sagen mir ging diese Liebesgeschichte zwischen den beiden etwas zu schnell. Es war nicht sehr realistisch. Allerdings ist es auch nur eine Kurzgeschichte.
Das Buch ließ sich gut lesen und ich hatte Freude dabei. Eine witzige Geschichte perfekt für Weihnachten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover