Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Zuhältertape Volume 4 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,49

Zuhältertape Volume 4

4.7 von 5 Sternen 675 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. Dezember 2015
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,47 EUR 7,86
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
23 neu ab EUR 12,47 4 gebraucht ab EUR 7,86

Hinweise und Aktionen


Kollegah-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Zuhältertape Volume 4
  • +
  • King
  • +
  • Bossaura
Gesamtpreis: EUR 28,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Dezember 2015)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Selfmade Records (Universal Music)
  • ASIN: B017AML0CM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 675 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 688 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
6:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
20
30
6:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Zehn Jahre ist es her, dass Kollegah das »Zuhältertape Vol. 1« veröffentlicht und in der darauffolgenden Dekade einen beispiellosen Aufstieg zum heute erfolgreichsten Rapper Deutschlands hingelegt hat. Mit bis dahin ungekannter Eloquenz und beispielloser Nonchalance schlüpfte Kollegah 2005 zum ersten Mal in die Rolle des Zuhälters, berichtete in einem Audio-Actionfilm aus seinem facettenreichen Alltag als geschickter Großunternehmer im Rotlichtmilieu und revolutionierte dabei deutschen Rap und dessen Rhetorik über Nacht.

Womit könnte das im Jahr 10 nach dem Erscheinen des mittlerweile zum unabdingbaren Klassiker avancierten ersten Teils angemessener zelebriert werden als mit dem vierten Teil der legendären »Zuhältertape«-Reihe? Eben. Nach dem Rekordalbum »King«, das Platz 1 der Charts erreichte, mit inzwischen fast 300.000 verkauften Einheiten Gold- und Platinstatus erlangte und für das Kollegah zwei Echos und die 1Live Krone einheimsen konnte, konzentriert sich der Boss mit »Zuhältertape Volume 4« nun wieder ganz auf seine Paraderolle als Korrespondent des kriminellen Milieus. Konkret heißt das: Er berichtet en detail über seine vielschichten Tätigkeitsbereiche in der Unterwelt. Egal ob Prostitution, Drogen- oder Waffendeals – keine noch so skrupellose Straftat, kein kriminelles Delikt, der von Kollegah im Laufe der 19 Tracks nicht begangen wird. Während andere Alben angesichts dieses limitierten Themenspektrums zu einer lieblosen Angelegenheit mit lyrischen Totalausfällen verkommen, überbietet sich Kollegah dank seiner Wortgewandtheit und Eloquenz mit dem »Zuhältertape Volume 4« einmal mehr.
Auch die Produktionen sind auf einem ganz neuen Level, ohne dabei etwas von ihrem damaligen Charme verloren zu haben. Alexis Troy, Rizbo, REAF u.a. haben den Sound von damals ins heute transferiert und ihm ein zeitgemäßes Update verpasst. Jeder Sekunde des »Zuhältertape Volume 4« hört man an, wie viel Liebe zum Detail in die Ausproduktion der Songs, den Mix und das Mastering gesteckt wurde. Diese Passion macht das »Zuhältertape Volume 4« zu einem ungemein stimmigen Album, ja, vielleicht sogar zum stimmigsten Release in Kollegahs bisheriger Discographie. Aber das »Zuhältertape Volume 4« ist nicht nur im Hinblick auf die musikalische Gestaltung klassisches Kollegah-Material. Denn der Boss schildert die begangenen Verbrechen mit unerschöpflicher Sprachgewandtheit für die er sich rhetorische Kunstgriffe wie der Polysemie oder Homographie und Metaphern bedient, um seine Endlosreimketten zu garnieren. Ständig erdenkt er sich neue Umschreibungen für den Sexualakt oder Körperverletzungsdelikte, greift auf ein unerschöpfliches Arsenal an Degradierungen zurück, wird nicht müde, Wohlstandsinsignien wie seine Garderobe oder den umfangreichen Fuhrpark zu beschreiben und nimmt sein Dasein als gut situierter Zuhälter dabei immer wieder selbst aufs Korn. Während andere Rapper sich im Laufe ihrer Karriere verzweifelt neu erfinden oder an einer krampfhaften Rückbesinnung auf die alten Tage versuchen, hat der Boss für derartige Anzeichen einer verfrühten Midlife-Crisis seiner Kollegen nur ein müdes Lächeln übrig und schüttelt mal eben ein, gelinde gesagt, geniales Update seiner revolutionären Trilogie aus dem Ärmel und liefert ein auf Tonträger gebanntes Mafia-Epos, das die bisherigen drei Teile dabei noch übertrifft - oder wie Kollegah es selbst sagt: "Zuhältertape 4‹, schon vor 10 Jahren der selbe Sound, ich erfind’ das Rad nicht neu, doch hau’ paar Platinfelgen drauf!"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von TSTK_28 am 14. Dezember 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
TOP
Verpackung ist sehr schön und rubust
Beim Aufmachen merkt man, dass die Box vollgepackt ist.

Shirt:
Stinkt etwas, ist jedoch nach dem Waschen wieder raus
Ist eindeutig zu groß.Ich schätze, dass die meisten Kollegah-Fans nicht ins Shirt passen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Des Bosses Haupt gehört mit Tierfellen geziert, mit Krone gekürt und natürlich von Dobermännern geführt. Dies ist wohl das Mindeste, wenn der Boss sich dazu entschließt Kraft eigener Arroganz im Pelzmantel über die Beats zu flanieren.
Kollegah hat mit diesem sich episch in die Reihe einordnenden Tape es nicht nur geschafft den Sound von damals aufleben zu lassen, sondern diesen noch zu perfektionieren. Dadurch liebt und sieht man es als tatsächlich vollwertigen Teil 4, aber auch die erst hier einsteigenden Hörer in die Tape-Reihe kommen hier voll auf ihre Kosten. Ab und zu gibt es Lines in Anlehnung an die älteren Tapes. Das lässt wirklich Erinnerung aufleben.

Das Tape bzw. der Boss hat es tatsächlich geschafft die Punchline auf das Next-Level bzw. das Endlevel zu heben. So wird komplexe Vielfältigkeit, nicht nur in komplexe Sachzusammenhänge gestellt, nein, es die Punchline reimt sich sogar noch direkt aufeinanderfolgend auf bsp. den Vergleich:

'Du wirst in Bedrängnis geraten wie Sprengkörperkabel in Gangsterfilmdramen'

Weiterhin gibt es heftigste mehrsilbige Nomenreime in einer c*xreinen Qualität, die sich auch schon einmal weit über einer Minute strecken können. Das kann eben nur der Boss höchstpersönlich (Outro).

Die Beats sind düster und typisch für die Tapes -> die gesamte Produktion ist äußerst hochwertig und alles wurde super gemischt/gemastert. Da gibt es rein gar nichts dran auszusetzen. Und wenn irgendwelche Kinder nicht checken, dass der Boss hier Laidback über die Beats schlendert, dann sollen sie bitte das Tape nicht hören.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von David am 11. Dezember 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ganz ehrlich Leute, ich hasse diese Hater, die bei jedem Album meckern. Bossaura war für die meisten ,,richtigen" Kollegahfans zu kommerziell, King eine Mischung aus beidem, nur eben auch zu wenig Zuhältermodus wie man es in alten Zeiten kannte und jetzt bringt uns Kollegah, obwohl die Zuhältertapes mit der Trilogie als abgeschlossen galten den viertel Teil und scheiße ich bin ihm dankbar! Endlich wieder ruhige Beats, geile Atmopshäre, hammer Texte, die ich erst beim dritten oder vierten Mal hören verstehe, Flow, Vergleiche, Doubletime usw. Also was wollt ihr mehr? Auch wenn ich nie jemand war, der sich irgendwelche Boxen kauft, da mir die CD eigentlich reicht gönne ich Kollegah den ganzen Erfolg und hoffe, dass er damit auf die 1 geht! Man merkt, dass er wirklich so lange für das Tape gebraucht hat, da es von vorne bis hinten komplett passt und nicht 3 hingeklatschte Alben in einem Jahr bringt ala Fler..Absolute Kaufempfehlung!
Kommentar 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
"Mh, der Text ist genau so wie ich ihn haben wollte, vielleicht sogar noch besser. Unglaubliche Reimketten, die Arroganz und das Laid Back feeling und Vorallem auch mal wieder freche Lines. Aber die Beats, die hören sich alle gleich an, irgendwie kaum was besonderes dabei, gehen zwar gut ins Ohr und sind sehr entspannt aber ganz anders als erwartet. Wo sind die frechen Beats wie bei den alten Angeberprollraps und Hoodtales z.B. ? Schade das ist kein ZHT Sound."
So war meine Reaktion und die all meiner Kollegen nach dem ersten Hören. Ich hab in die Runde geguckt und allen war die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Genau die Sachen in den 1 bis 3 Sterne Rezensionen beschrieben werden wurden dann lautstark kritisiert.
Dann haben wir dem Album eine zweite Chance gegeben und gehofft das Alexis uns doch noch mit seinen Beats in den ZHT Film bringt.
Und da schau mal einer an, schon beim zweiten hören bemerkten wir die Feinheiten der Beats, und wohl gemerkt nach aufdrehen das Basses auch wie geil die meisten von ihnen sind. Und ab da war das alte Feeling in neuer Form da. Auf dem Album sind fast nur sehr gute Tracks, die Hooks gehen größtenteils sehr gut ins Ohr, meiner Meinung nach die besten Hooks von Kolle überhaupt. Die Tracks bringen das was Kolle erzählt sehr authentisch und Vorallem nachvollziehbar in einem guten gesamt Paket rüber. Sogar bei Hoodtales 4, wo ich im ersten Moment doch sehr schockiert über den Beat war, passt es doch nach mehrmaligem Hören wie die Faust aufs Auge.
All die "Tag 1" Kolle Fans die hier rum heulen haben sich das Tape wahrscheinlich nur ein mal auf Nokia Handy Lautsprecherboxen gegeben.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Clau am 13. Dezember 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Kollegah Fan der ersten Stunde war ich vorallem vom King Release sehr enttäuscht und hab mir das Album nicht häufiger als 5 mal angehört.
Aber was Kollegah hier fabriziert hat, ist ganz ganz großer Hörgenuss. Typische Zuhältertape Beats und unglaubliche Punchlinedichte.
Meiner Meinung das beste Album von ihm.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...