Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,64
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Buchschnitt leicht verschmutzt. Leseknick im Buchrücken.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Zorn: Roman Taschenbuch – 20. April 2004

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
57 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 7,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Der Himmel war völlig leer." Alles ist in Amerika anders an diesem Morgen, Stunden später wird nichts so sein wie es war: Menschen brechen tot auf der Straße zusammen, Erdbeben erschüttern selbst als sicher geltende Regionen, Haustiere mutieren zu bissigen Bestien. Das Ende der Welt?

Man wird Denis Marquet, Philosophieprofessor aus Lyon, nach der Lektüre der 570 ungemein fesselnden Seiten nicht mehr vergessen. Gerade noch jung, ist Der Zorn sein erster Roman -- und der hat eingeschlagen. Eine Geschichte auf tief recherchiertem Grund, mit einem Gerüst, das verwinkelt, vielschichtig und variationsreich ist, nie auseinander bricht, stets ein überschaubares schauerliches Ganzes bleibt. Alles klingt so logisch, ist beleg- und sogar vorstellbar, wie apokalyptisch die Visionen auch immer sein mögen. Genial baut sich der Horror langsam auf, mit Konsequenz und Ruhe -- es raubt einem den Nerv!

Spielt die Erde verrückt, ist es ein unbekannter Virus, stecken die Chinesen dahinter? Eine gigantische Maschinerie setzt sich in Gang, das Räderwerk der Katastrophe läuft an. Ist das ein Roman oder standen Absätze auch in der Zeitung? Gott sei Dank nicht, aber: Wie oft hat Realität selbst böseste Fiktion schon eingeholt. "Der Mensch... hat seine Demut verloren und ist den Versuchungen der Gier und der Macht erlegen. Seinetwegen ist die Welt aus dem Gleichgewicht geraten."

Die Ethnologin Mary und ein Journalist wissen um den Hintergrund der Geschehnisse, verstehen als Einzige, was passiert. "Ich bin offen für das Geheimnis, das in allem liegt", sagt Mary hoffnungsvoll und steht in dem Roman für Marquets ewig aber auch gerade heute so brennend aktuelle Philosophie. --Barbara Wegmann -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eine ganz nette Story - über das "Ende"

Zwar spannend und man findet sich auch im dem Geschehen wieder allerdings wirkt der schreibstil steif.

Alls wenn wer eine auswendig gelernte Geschichte erzählen würde. Für mehr als 2/3 des Buches hat es nicht gereicht, schade...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ein phantastisches Buch, flüssig geschrieben, mit einer versteckten Botschaft, die den Vergleich mit Bradbury, Huxley oder Orwell nicht scheuen braucht. Ein kluger Mix aus düsterer Endzeit und heller Fantasy, kompakt umgesetzt - lässt keine Zweifel offen wer für das Ende der Welt verantwortlich ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Marquet lässt ca. 6 simultane Handlungsstränge laufen, für die der Leser sich einige Namen merken sollte - und wenn das klappt, erwartet einen ein spannendes Endzeitszenario, welches eine zunehmend stärkere, philosophische Anmutung mit sich bringt. Ein kleines bisschen Offenheit für die spirituelle Welt sollte man mitbringen und ein wenig Empfänglichkeit für eine episch aufbereitete Niedergangsdarbietung der Welt - Das beste Buch, dass ich je gelesen habe!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Story ist gut, aber nicht einfach, kraftvoll, aber nicht verstörend. hier passt einfach alles. absolut lesenswert.man will es nciht mehr aus der hand legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden