Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 1,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Zoltank

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 12. November 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 1,99

Hinweise und Aktionen


Aural Vampire-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (12. November 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Gan-Shin Records (rough trade)
  • ASIN: B0046JPPRE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 304.614 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. In fremder Schrift
  2. Cannibal Coast
  3. Freeeeze!!!
  4. In fremder Schrift
  5. 69 Balloons
  6. Transcrypt
  7. Hot Blood Workout
  8. Innsmouth
  9. Border Of The Dead
  10. Voodoovocoder
  11. In fremder Schrift
  12. Pnfpn
  13. Economical Animal Superstar
  14. Darkwave Surfer
  15. In fremder Schrift
  16. Mad sports

Produktbeschreibungen

Aural Vampire sind Tokios heißester Export für alle Freunde von Elektro/Goth- Musik. Aural Vampire sind Exo-Chika (Vocals, Lyrics) und Raveman (Sound, Programming). Die beiden kennen sich schon seit der Highschool und sind erklärte Fans von westlichen Horrorfilmen. Das merkt man auch an ihrer Musik und ihrer Performance, denn Exo-Chika lässt als Vampirin die Herzen höher schlagen.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Aural Vampire lassen es krachen. Am 12.11.2010 erschien hierzulande das neuste Album der Band mit dem Titel Zoltank. Aural Vampire wurde 2004 von Exo-Chika (Gesang / Texte) und Raveman (Musik) gegründet und sind vor allem in der J-Music-Szene in Deutschland längst kein Geheimtipp mehr.

2007 waren sie erstmals auf Tournee in Deutschland und in den Niederlanden. 2009 war Aural Vampire sogar auf der AnimagiC anzutreffen. Musikalisch ist die Band eine Mischung aus Industrial, Elektro, Synthwave und Gothic. Getrau ihrem Stil, klingt die Stimme von EX-Chika bei diesem Album als würde sie über die Musiklinie schweben. Ihre Songs reichen von langsamen Rhythmen (PNFPN) bis hinzu krachigen Sounds (69 Ballons, Darkwave Surfer). Ein weiterer Pluspunkt geht an das abwechslungsreiche Klangbild. Das heißt sie halten nicht an einen monotonen Gleichklang der Stücke fest. Für Liebhaber düsterer Musik ein Muss.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...also ich gehöre definitiv nicht zur J-Szene...haha...aber diese Band ist mir als Fan von Gothic und EBM (Electronic Body Music) schon lange aufgefallen, vor allem durch ihre ganzen Videoclips im Netz und ihre MySpace-Seite. Leider war und ist ihr erstes japanisches Album hier nicht erhältlich gewesen...hab leider noch keine Möglichkeit entdecken können da ranzukommen. Dafür war ich erfreut hier zu entdecken, dass ihr erste richtiges Album für die Welt der Wesen, die sie zu verköstigen gedenken, via amazon erhältlich sein würde. Jetzt kam die Lieferung und ich kann sagen - das übertrifft qualitativ alles, was ich bis heute je an japanischen Acts gehört habe!!! Nicht nur die gesamte, sehr hochwertige Gestaltung im edlen Digipack ist eine Augenweise, sondern bei den Songs, die sorgsam ausgewählt und top produziert wurden, ist kein einziger Ausfall dabei. Da sitzt jeder Ton und jeder Beat scheinbar genau da, wo er hingehört. Das gelingt den wenigsten. Die Songs pendeln zwischen Electro-Pop, Gothic- und Wave-Rock mit Gitarren, abgehenden, mitreißenden Industrial-Fetzern und eher lustig klingenden Stücken, die an NDW (Neue Deutsche Welle) bzw. Bands wie Welle:Erdball erinnern. Der Rausschmeißer ist z.B. knallharter Elektro-Punk, der sie in die Nähe von ANGELSPIT rückt...ja, wenn die zusammen auftreten ' ich wär sofort dabei.

Was bei Japanern sonst oft hölzern und aufgesetzt, irgendwie europäischer oder amerikanischer (Sub)Kultur lediglich nachempfunden wirkt, ist hier nicht der Fall, sondern von A bis Z überzeugend. Man meint hier ein authentisches Original elektronischer Underground-Music im Player zu haben - und das sind sie auf ihre Art auch...!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren