Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Zirkel: Band 1 der Engelfors-Trilogie von [Elfgren, Sara B., Strandberg, Mats]
Anzeige für Kindle-App

Zirkel: Band 1 der Engelfors-Trilogie Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen
Buch 1 von 3 in Engelsfors-Trilogie (Reihe in 3 Bänden)

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Länge: 608 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Düstere Spannung, dunkle Magie: die Engelsfors-Trilogie.

Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie.

Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen.

Reinster Nervenkitzel aus Schweden, dem Land der Krimi-Meister. "Zirkel" ist der grandiose Auftakt der Engelsfors-Trilogie.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sara B. Elfgren, 1980 geboren, schloss ihr Filmstudium mit dem Master ab und arbeitet seitdem als Drehbuchautorin und Dramaturgin. Mit ihren Film- und Fernsehproduktionen feiert sie in Schweden große Erfolge.

Mats Strandberg, 1976 geboren, hat schon drei Romane für Erwachsene veröffentlicht. Er arbeitet als freier Journalist und Kolumnist bei Schwedens größter Tageszeitung. Sein neuester Roman wurde auch ins Deutsche übersetzt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4267 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: Dressler Verlag (1. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AHY3TJ8
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #45.926 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe viel Gutes von dem Buch gehört und gelesen, wurde jedoch bitter enttäuscht, zumindest als Mitte 20'erin. Das Buch ist sprachlich sowie inhaltlich sehr auf Teenager Niveau, was nach wenigen Seiten bereits so unerträglich wird, dass das Buch zur Seite gelegt werden muss. Sicherlich tolle (feministische) Idee, Umsetzung allerdings literarisch höchst unbefriedigend.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Inhalt:

Sie gehen alle auf dasselbe Gymnasium. Auf das Gymnasium, an dem ein Selbstmord geschehen ist: Ein Junge hat sich auf einer Toilette das Leben genommen. Zwar war schon vorher bekannt, dass Elias Probleme hatte, doch so recht will seine beste Freundin Linnéa das nicht glauben. Als das Mädchen in der Nacht des blutroten Mondes von dem ehemaligen Vergnügungspark ' der Kärrgruva ' angezogen wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie ist eine Hexe! Und nicht nur das: Sie gehört zu einem Zirkel, zu dem auch einige ihrer Mitschülerinnen gehören: Minoo, die stets alles korrekt machen möchte und in der Schule glänzt, die rachsüchtige und eingebildete Ida, die familiäre und zurückhaltende Rebecka, Vanessa, die ihre Grenzen gerne auslotet und auch mal überschreitet und Anna-Karin, die zweifellos gemobbt wird und sich stetig versucht, unsichtbar zu machen ' diese fünf Mädchen sollen von nun an ihre Mitstreiterinnen gegen das Böse sein. Denn Linnéas Gefühl trügt sie nicht: Der Tod von Elias war kein Selbstmord'

Kurzfazit:

Eine wagemutige, eigenständige Geschichte, die nicht zwingend für Fantasyleser ausgelegt ist. Das Autorenduo schafft es, auf über 600 Seiten zu begeistern und nutzt die Eigenheiten der Protagonisten, um den Leser im Bann zu halten.

Meine Meinung:

Ich habe mir das Buch der Inhaltsangabe wegen bestellt. Ich dachte, solch eine Mischung würde ich gerne einmal lesen. Sechs Mädchen, die plötzlich vereint sind, um das Böse zu bekämpfen?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Minoo, Rebecka, Ida, Anna-Karin, Linnéa und Vanessa sind sechs junge Mädchen, die auf den ersten Blick nichts verbindet, außer, dass sie auf die gleiche Schule gehen. In Engelsfors, einer schwedischen Stadt mit rund 13.000 Einwohnern, befindet sich diese Schule. Doch die Stadt stirbt aus, Teenager langweilen sich, da sich keine nennenswerte Ereignisse mehr in der Stadt abspielen.

Doch dann ist der Mond eines Nachts blutrot und die sechs Mädchen zieht es zu dem alten Vergnügungspark Karrgruva. Der alte Hausmeister der Schule wartet schon auf sie und erzählt ihnen eine haarsträubende Geschichte. Was hat diese Geschichte mit den Mädchen zu tun? Und wie wird sie das Leben der Mädchen verändern?

Zirkel ist das erste Buch einer Trilogie. Der Erzählstil ist einfach, fesselnd und mitreißend. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der Mädchen geschrieben, Ida allerdings geht etwas unter. Durch die große Anzahl an Mädchen und ihre verschiedenen Geschichten ist es zunächst eine Herausforderung, alle mit ihrem Vorleben auseinander zu halten. Aber wenn einem das geglückt ist, wird die Geschichte flüssig.

Fazit:
Ein spannender Auftakt, der Interesse an den Folgebänden weckt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch bekommt von mir nur vier Sterne weil die Geschichte eigentlich echt gut ist. Das Buch zu lesen ist echt zäh und wollte es eigentlich auch schon weglegen. Allerdings habe ich es dann doch ganz gelesen und bin mittlerweile bei Teil 3 angelangt. Man muss echt sagen das der erste Band auf jede Fall der schlechteste ist aber es wird besser. Aber Fakt ist das Buch ist wirklich Geschmackssache. Es ist sehr einfach geschrieben und tatsächlich eher etwas für jüngere (ich bin 20).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jenny VINE-PRODUKTTESTER am 13. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Meinung
Ein für mich absolut umwerfendes Buch. Für meinen Geschmack fehlte hier absolut nichts.
Die Spannung konnte mich schon auf den ersten Seiten packen und ließ mich die ganze Geschichte lang nicht los - und lockerte auch nicht ihren Griff. Dieses Buch ist ein wirklicher Pageturner und die Seiten fliegen geradezu.

Mir hat der Klappentext von Beginn an zugesagt und ich wusste, dass ich dieses Buch lesen muss. Allerdings stellte ich es mir schwer vor, eine Geschichte mit eigentlich gleich sechs Protagonistinnen zu schreiben, ohne dass dabei die Persönlichkeiten zu kurz kommen würden oder der Leser keine Bindung zu ihnen aufbauen kann. Falsch gedacht, die beiden Autoren haben das wunderbar hinbekommen. Zwar wird auf manche Mädchen etwas mehr eingegangen als auf Andere (vorallem Ida kam etwas zu kurz), aber Alles in Allem kann ich mich hier absolut nicht beschweren. Im Gegenteil.

Was man natürlich anmerken muss ist, dass die Geschichte sehr viel von einem Krimi hat. Es dreht sich meistens um die Aufklärung des Mordes. Allerdings hat auch dieser natürlich, wie soll es anders sein, mystische Hintergründe. Doch Alles in Allem bleibt das Übernatürliche einen großen Teil des Buches mehr Nebendarsteller und einfach etwas außen vor. In dem Punkt sollte man nicht zu viel Magie erwarten und auch kein typisches Jugend-Fantasybuch, das ist es nicht.
Ich hätte mir noch gewünscht, dass etwas mehr auf die Mädchen und ihre Kräfte eingegangen wäre. Das Ende der Geschichte verspricht allerdings, dass es sich in den nächsten Büchern etwas mehr darum drehen wird. Ich bin gespannt.

Die sechs Mädchen könnten unterschiedlicher kaum sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover