Facebook Twitter Pinterest
5 Angebote ab EUR 37,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Rise and Fall of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars (+DVD) (40th Anniversary Edition) [Vinyl LP]

4.6 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Alle 50 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 1. Juni 2012
EUR 131,50 EUR 163,18
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 131,50 2 gebraucht ab EUR 163,18 2 Sammlerstück(e) ab EUR 37,99

Hinweise und Aktionen

  • Stöbern und abstauben: Entdecken Sie auch die Aktion 3 CDs für 15 EUR, sowie CDs unter 5 EUR und viele weitere Musik-Sonderangebote.

  • Bestseller 2017: Lassen Sie sich von den bisher meistverkauften Titeln des Jahres inspirieren.

  • Kundenhinweis: Sollte diese Vinyl Disc bei Ihnen springen, können Sie Ihren Plattenspieler entsprechend einstellen, damit das nicht erneut passiert: Erhöhen dazu das Gewicht des Tonarms etwas. Der Tonträger ist nicht defekt.


David Bowie-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Five Years - Bowie, David
  2. Soul Love - Bowie, David
  3. Moonage Daydream - Bowie, David
  4. Starman - Bowie, David
  5. It Ain't Easy - Bowie, David
  6. B1: Lady Stardust (2012 - Remaster)
  7. B2: Star (2012 - Remaster)
  8. B3: Hang On To Yourself (2012 - Remaster)
  9. B4: Ziggy Stardust (2012 - Remaster)
  10. B5: Suffragette City (2012 - Remaster)
  11. B6: Rock 'N' Roll Suicide (2012 - Remaster)

Disk: 2

  1. Five Years (2012 - Remaster)
  2. Soul Love (2012 - Remaster)
  3. Moonage Daydream (2012 - Remaster)
  4. Starman (2012 - Remaster)
  5. It Ain't Easy (2012 - Remaster)
  6. Lady Stardust (2012 - Remaster)
  7. Star (2012 - Remaster)
  8. Hang On to Yourself (2012 - Remaster)
  9. Ziggy Stardust (2012 - Remaster)
  10. Suffragette City (2012 - Remaster)
  11. Rock 'N' Roll Suicide (2012 - Remaster)
  12. Five Years
  13. Soul Love
  14. Moonage Daydream
  15. Starman
  16. It Ain't Easy
  17. Lady Stardust
  18. Star
  19. Hang On To Yourself
  20. Ziggy Stardust
  21. Suffragette City
  22. Rock 'N' Roll Suicide
  23. Moonage Daydream (Instrumental) - PREVIOUSLY UNRELEASED
  24. The Superman - PREVIOUSLY UNRELEASED
  25. Velvet Goldmine - PREVIOUSLY UNRELEASED
  26. Sweet Head - PREVIOUSLY UNRELEASED

Produktbeschreibungen

David Bowies wegweisendes und einflussreiches Album „The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars“ wird anlässlich des 40-jährigen Jubiläums in unterschiedlichen Konfigurationen neu veröffentlicht.

„Ziggy Stardust“, David Bowies fünftes Album, erschien ursprünglich im Juni 1972 beim Label RCA Victor. Die gemeinsame Produktion von Bowie und Ken Scott wurde bereits ein Jahr zuvor geplant, als der Künstler noch an Aufnahmen für das Album „Hunky Dory“ arbeitete. Die Aufnahmen für „Ziggy Stardust“ begannen wenige Monate vor der Veröffentlichung des Vorgängeralbums in den Trident Studios in London. Die LP wurde zwischen 8.11.1971 und 4.2.1972 von David Bowie (Gesang, akustische Gitarre und Cemablo), Mick Ronson (Gitarre, Piano, Backing Vocals, Streicher-Arrangements), Trevor Bolder (Bass), Mick Woodmansey (Drums), Rick Wakeman (Keyboards) sowie Dana Gillespie am Mikrophon für den Song „It Ain’t Easy’“ eingespielt.

Nachdem das Album am 1. Juli auf Platz 15 der Charts eingestiegen war, erreichte es am 22.7.1972 Platz 5 der UK Album Charts. Der durchschlagende Charterfolg des Albums lag nicht unwesentlich an zwei TV-Präsentationen von “Starman”, einmal bei Granada TV (Lift Off With Ayshea) und in der BBC-Sendung „Top Of The Pops“. Der Einfluss, den das Album ausübte, war enorm. Die Musik war Ausdruck des damaligen Zeitgeistes und wirkte sich nachhaltig auf die Folgegeneration von Musikern, Künstlern und Designern aus, vor allem auf jene, die an der Punk-Rock-Bewegung beteiligt waren.

Die neu gemasterte Ausgabe anlässlich des 40-jährigen Jubiläums wurde von Ray Staff in den Londoner Air Studios bearbeitet. Das Album ist ebenso als CD erhältlich wie als limitierte Edition im Vinylformat mit dem neuen Master von 2012 im 5.1 Mix und einer „high-resolution“ Audio-DVD. Diese DVD-Audio enthält bislang unveröffentlichte 5.1 und Stereo-Bonus Mixe, die der ursprüngliche Produzent Ken Scott 2003 von den Songs „Moonage Daydream“ (instrumental), „The Supermen“, „Velvet Goldmine“ und „Sweet Head“ angefertigt hatte.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Meilenstein auf der Strasse der Rockmusik. Der junge Bowie am Anfang einer kreativen Phase welche ihm bis zum Ende erhalten blieb.
Klang sehr ordentlich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was mir beim Ziggy Stardust Album gefällt, ist, dass auch "Lady Stardust" enthalten ist, ein Song, den David Bowie danach nie wieder aufgenommen hat. Anderen Songs, wie z.B. "Five Years", konnte man auch hin und wieder im Laufe seiner Karriere begegnen. Die Musik ist natürlich extrem gut, die Tonqualität auch. Das K.West-Schild auf dem Frontcover und die Telefonzelle auf der Rückseite wurden leider längst von ihren Standorten entfernt und können nicht mehr am Originalschauplatz besichtigt werden. Die Aufnahmen sind von 1972, das Booklet enthält alle Liedtexte, diesmal sogar leicht lesbar (Bowie hatte die Angewohnheit, in späteren Alben seine Texte schwer lesbar zu machen).
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Album, das in keiner CD-Sammlung fehlen darf. The Rise And Fall of Ziggy Stardust and The Spiders From Mars ist ein wegweisendes Konzeptalbum vom Meister mit vielen sehr guten Titeln, das sich durchweg hören läßt. Da ist kein Titel dabei, der nicht gut wäre. Das muss man einfach haben. Die Ausstattung der CD ist etwas spärlich, aber mir reicht das so. Der Preis war ja auch sehr günstig. Remastered ist es auch und die Texte sind mit dabei. Die Papphüllen finde ich sowieso besser, dadurch wird kein unnötiger Plastikmüll produziert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von V-Lee TOP 1000 REZENSENT am 4. Februar 2009
Format: Audio CD
Das ist eines meiner Lieblingsalben seit mittlerweile 25 Jahren - seit ich es zum ersten mal gehört habe, und gleichzeitig war es auch der Auslöser für meine - ich geb's zu - Bowie Manie. Nein, das bedeutet nicht, daß ich alles gut finde, was der Mann gemacht hat, ich besitze aber trotzdem alle offiziellen Veröffentlichungen von ihm.

Bis vor kurzem konnte ich nicht einmal sagen, warum ich dieses Album so liebe; klar es sind alles tolle songs die hier drauf sind, und auch die spiders spielen sehr solide, aber weder vom handwerklichen, noch vom songwriting her ist das hier (bis auf den Titelsong vielleicht) absoulte Spitzenklasse. Warum es also immer und immer wieder hören, und nicht genug davon bekommen? Weil die Dramaturgie hier stimmt, die Abfolge der songs und welches feeling Sie vermitteln; dieses auf und ab, das Aufbauen von Spannung, das Spielen mit Erwartungen das mit Ausbrüchen von songs wieder aufgelöst wird. Eigentlich könnte man aus diesem Album ein musical machen - gottseidank hat's noch keiner getan, und ich hoffe es wird auch nie passieren - aber diese Platte ist viel mehr Musiktheater als Rock Meilenstein, und wahrscheinlich gerade deshalb so fesselnd. Es beginnt textlich wenig verheißungsvoll, mit der song Perle ,Five Years' einer Art apokalyptischer Voraussagung, bei der sich Bowie's Vocals emotional unglaublich steigern und dem songs so eine unvergleichliche Dynamik verleihen, bevor er nur mit Schlagzeug beat verebbt, um sofort in eine ambivalente Ode an die Liebe überzugehen, mit der plötzlich wieder leichter Optimismus verstreut wird.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
- Mit Ziggy Stardust und der neuen optischen Umsetzung bei den Konzerten in London, August 72 wurde David Bowie fast über Nacht zum neuen Superstar. Ich hatte als 11-jähriger damals starkes Interesse an den Singles von T.Rex, diese LP richtete sich eher an ältere Hörer, viele ältere Teens erinnern sich wohl heute noch an das erste Hören des Jugend-Kinder-Zukunfts-Dramas.
- "Five Years" und "Rock and Roll Suicide" sind die emotionalsten Stücke, recht langsam gehalten. Das letzte Lied steigert sich zu einem Höhepunkt der damalige Konzerte.
- "Lady Stardust" ist über Marc Bolan, der angeblich die androgyne Welle ins Leben gerufen hat. Im Gegensatz zu Bowie war dieser seit mehr als 1 Jahr bereits ein gefeierter Teeny-Star in Europa.
- "Soul Love" erinnert mich ebenfalls stark an "Electric Warrior" von T.Rex, besonders der seltsame Chor, Eddy & Flo nachempfunden.
- Mir gefällt die ehemals zweite Plattenseite besser. Die Lieder kommen besser rüber, sind rockiger.
"Hang on to yourself" und "Star" sind sehr schnell
"Ziggy Stardust", Bowies Stimme klingt fast wie die eines Kindes. Wie auf fast allen Tracks ist die Heavy Gitarre von Ronson superb.
"Suffragette City" - Bowie war sehr stolz auf diese Single, was immer der Text auch bedeutet. Der lauteste Track.
Das Booklet ist reich bebildert, persönlich gefällt mir, das die e s/w Fotos, die ursprünglich in dem Clapp-Cover zu sehen waren, wieder auftauchen (diesmal in Farbe).
- "John I'm Only Dancing" ist die ehemalige Single, sehr tanzbar, hätte damals nicht in das Melo-Jugenddrama thematisch gepaßt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
DAS Bowiealbum überhaupt, wieder mal technisch neu aufgelegt, leider CD ohne Bonus Tracks. "Starman", "Ziggy Stardust" und "Rock'n'Roll Suicide" in Superqualiät.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden