Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Ziemlich schlechteste Fre... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: UNGELESENE NEUWARE / preisreduzierte Verlagsremittende mit verlagsseitig unterschiedlich kleinem Fehler auf dem Buchblock (Kratzer oder tiefe Druckstellen, kleine Schnitte, angestoßene Ecke o.ä., evtl. auch durch ein paar Textseiten) Die Bücher sind inhaltlich komplett und vollständig. Der Artikel ist verfügbar und sofort ab Lager lieferbar, Vielen Dank für Ihren Auftrag und viel Spaß beim Lesen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ziemlich schlechteste Freunde: Der eine hat's, der andere nicht Taschenbuch – 2. Juni 2014

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,50 EUR 0,01
50 neu ab EUR 6,50 31 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 3,50

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephan Serin wurde 1978 in Ostberlin geboren. Nach seinem Abitur studierte er Französisch und Politische Bildung auf Lehramt in Potsdam - und auch für ein Jahr als Erasmusaustauschstudent in Pau, Frankreich. Heute ist er Lehrer an einer Brandenburger Schule und lebt mit seiner Familie in Berlin. Seit 2000 gehört Serin der Berliner Lesebühne «Chaussee der Enthusiasten» an, wo er jede Woche mit seinen Texten auftritt. Sein erstes Buch «Föhn mich nicht zu» war ein großer Erfolg und eroberte Platz 1 der Bestsellerliste.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Hinz Kunz am 16. Juli 2014
Format: Taschenbuch
Titel und Aufmachung vielleicht etwas irreführend. Habe das Buch trotzdem gekauft, weil ich den Autoren bereits kannte und mich das Thema interessierte. Und war sehr positiv überrascht! Klare Empfehlung mindestens für alle, die einen (studentischen) Auslandsaufenthalt hatten oder planen. Aber auch toller, sehr unterhaltsamer Coming of Age-Roman. Dabei stets (ähnlich wie die Auberge Espagnole) mit zwinkerndem Auge, ohne auf plumpe Albernheiten zu setzen. Freue mich auf weitere Bücher von Serin.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr guter Roman, der keinen Vergleichen unterliegen sollte. Weder Auberge Espagnol noch sonstige andere ähnliche Geschichten über Erasmus-Sokrates-Stipendiaten in Europa sind dabei der richtige Ansatz meiner Ansicht nach.
Sehr lustige Darstellung der Alltagssituation eines lernwilligen Ausstauschstudenten, der keinen oder fast keinen Kontakt zu den Einheimischen finden kann. Diese Geschichten erinnerten mich sehr an mein Studium in Deutschland. Da denkt man an die irgendwie schwere aber doch unbeschwerte Zeit, wo der Ernst des Lebens noch nicht wirklich begonnen hat.
Meine absolute Lieblingsstelle ist die Geschichte über den Ausflug in die Disco und den Tango. Es gibt keine bessere Geschichte, die mich beim Lachen zu Tränen gebracht hat. Ich konnte einfach nicht aufhören. Schade, dass ich das Buch bereits beendet habe.

Es gibt nur ein Minus: leider wird das Buch nicht direkt von Stephan Serin vorgelesen. Sein Vorlesen ist dabei sehr wichtig und man sollte auf jeden Fall hingehen, um sich das Vorlesen anzuhören. Ich musste mir dagegen das vorstellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Thema des Buches hat eigentlich überhaupt nichts mit Erasmus zu tun, sondern eher mit dem ironischen Umgang des selbstverschuldeten und absehbaren persönlichen Scheiterns.
Deswegen auch nach eigenen Aussagen des Autors, eine Geschichte über die Frauen "mit denen ich nichts hatte".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch geschenkt bekommen, und es voller Freude angefangen zu lesen, da ich bald selbst in die Situation des Protagonisten eintauchen werde. Bereits nach wenigen Seiten verließ mich die Lesefreude jedoch. Die Erzählung ist so arrogant und unsympathisch, dass mich das Bedürfnis überkommen hat, dem Verfasser für seinen Schreibstil persönlich zur Rechenschaft zu ziehen. Ich kann nur hoffen, dass er kein weiteres Buch schreiben wird.
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden