Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zero Day: Thriller (John Puller 1) von [Baldacci, David]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten

Zero Day: Thriller (John Puller 1) Kindle Edition

3.6 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„ (…)Dietmar Wunder kann den Macho-Slang von John Puller hervorragend geben.“ (NDR “Neue Hörbücher“)

„packenden Lesung mit Dietmar Wunder“ (Esslinger Zeitung)

„Die gekürzte Lesung garantiert fast sieben Stunden Hochspannung.“ (megaScene)

Kurzbeschreibung

Spannung, Action, Nervenkitzel


John Puller gilt als der beste Ermittler der amerikanischen Militärpolizei. Gemeinsam mit der Polizistin Samantha Cole soll er den grausamen Mord an einer Familie im ländlichen Virginia klären. Doch bald tauchen weitere Leichen auf und weisen auf ein Komplott von gigantischen politischen Ausmaßen hin, das die Sicherheit ganz Amerikas gefährdet.


Ein Geheimdienstmitarbeiter ist mitsamt seiner Familie im ländlichen Virginia grausam ermordet worden. John Puller, Mitte 30, hochdekorierter Army-Veteran und nun Spezialermittler der Militärpolizei, wird auf den Fall angesetzt. Die sympathische Kriminalbeamtin vor Ort, Samantha Cole, hilft ihm, das Umfeld zu begreifen, das durch den Kohletagebau ökologisch zerstört und sozial verwahrlost ist. Cole hat – wie auch Puller – mit familiären Dämonen zu kämpfen. Schon bald stößt das Ermittlerpaar auf weitere Leichen, auch auf sie selbst wird ein tödlicher Anschlag verübt. Im Zentrum all der Verbrechen scheint ein geheimnisvoller gigantischer Regierungsbau zu stehen, der vor Jahrzehnten verlassen und mit einer ein Meter dicken Betonkuppel überzogen wurde. Was ist dort damals geschehen? Und wer hat ein so mörderisches neues Interesse daran entwickelt? Der Fall wird immer verwickelter, nur eines ist bald klar: Die Sicherheit ganz Amerikas steht auf dem Spiel.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1483 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 624 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (18. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EVQU1TO
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #4.092 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bei David Baldacci wechseln sich gerne Licht und Schatten in seinen Thrillern ab. Sowohl die Camel-Club-Reihe wie auch die Maxwell-King-Reihe kann mit richtig guten Pageturnen glänzen, aber auch mit ziemlich lauen und uninspirierten Romanen langweilen.

In seinem neuen Thriller "Zero Day" scheint Baldacci nun eine neue Reihe rund um den Militärpolizeiermittler John Puller ins Leben zu rufen. Leider gelingt es ihm aus meiner Sicht nicht, einen vollendst überzeugenden Start hinzulegen. Vielmehr wechseln sich Licht (vor allem zum Auftakt) und Schatten (leider durch das ziemlich konstruierte und auch unrealistische Ende) in "Zero Day" ab.

In einem Kaff irgendwo im Nirgendwo von Virginia wird ein Geheimdienstoffizier sowie seine Frau und beiden Kinder brutal ermordet aufgefunden. Der Geheimdienst beauftragt den besten Ermittler der amerikanischen Militärpolizei, John Puller, mit dem Fall. Vor Ort muss er sich mit der jungen, attraktiven Kriminalbeamtin Samantha "Sam" Cole arrangieren. Gemeinsam stoßen sie nicht nur auf jede Menge Verdächtige, sondern auch auf weitere Mordopfer. Zudem verhalten sich amerikanischer Geheimdienst, aber auch der örtliche Bergbautycoon, sehr seltsam. Und dann ist da noch der alte, geheimnisvolle Regierungsbau mitten im Wald, den eine angeblich meterdicke Betonkuppel überspannt. Nach und nach kommen Puller und Cole einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur, die nichts anderes als die Sicherheit des gesamten Landes gefährdet. Als sie dann das gesamte Ausmaß der Verschwörung überblicken, ist allerdings fast schon zu spät. Nur gut dass sowohl Puller als auch Cole auf schwarze Schafe in ihrer Familie bauen können.

"Zero Day" lässt sich spannend und kurzweilig an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Michael Krause VINE-PRODUKTTESTER am 9. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Armeeveteran John Puller arbeitet als Spezialermittler für die Militärpolizei und bekommt von seinem Vorgesetzten einen neuen Auftrag. Ein hochrangiger Armeeangehöriger ist samt seiner Familie in einem kleinen Ort in Virginia hingerichtet worden. Puller begibt sich nach Drake und trifft dort auf die Kriminalbeamtin Samantha Cole, die vor Ort die Ermittlungen leitet. Cole ist zunächst nicht sonderlich von dem schweigsamen Puller angetan, erkennt aber recht schnell, dass sie das gleiche Ziel verfolgen. Durch ihre Ermittlungen gerät ein Kohleunternehmen in den Fokus, das von Roger Trent, Cole's Schwager, geleitet wird und das für zahlreiche Umweltsünden in Virgina verantwortlich ist. Und da ist noch ein gigantischer Regierungsbau, der vor Jahrzehnten verlassen wurde. Bei ihren Ermittlungen erkennen Puller und Cole sehr schnell, dass sie es mit sehr mächtigen und zielstrebigen Feinden zu tun haben.

Schon mit seinem ersten Roman ABSOLUTE POWER gelang David Baldacci ein Weltbestseller. Seit dem jagt ein Roman den nächsten. Ähnlich wie James Patterson hat auch David Baldacci seinen kreativen Output in den vergangenen Jahren erheblich gesteigert. Und wie bei James Patterson ging dies leider zu Lasten der Qualität. Inzwischen schreibt Baldacci an fünf Romanserien (wobei eine noch gar nicht in Deutschland erscheinen ist).

ZERO DAY ist nun der Auftakt der Serie um Armeeermittler John Puller. Leider kann der Roman nicht wirklich überzeugen. Zwar ist der Anfang noch recht spannend und die Fragen, wer und und warum die Familie des Armeemitgliedes Reynolds getötet wurden, können den Leser fesseln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
John Puller ist der neue Protagonist, der sich in unwegsamem Gelände mit wenig Hilfe und viel Feind bewähren muss. Er tut dies - zur Freude des Lesers - und zwar so erfolgreich, dass man sich auf den zweiten Band ( Am Limit ) zu Recht freut - und das tue ich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich kann mich hier vielen meiner Vorredner nur anschließen.
Der Einstieg in die Geschichte ist spannend, facettenreich und geschickt aufgebaut. Zudem fällt es dem Leser leicht, sich in den Protagonisten hineinzuversetzen und sich mit diesem verbunden zu fühlen.
Leider wird die Auflösung des Falles, bzw. die Spur zu den Tätern und den Motiven gegen Ende des Buchs immer haarsträubender und unrealistischer, bis ich auf den letzten Seiten manchmal dachte, dass dem Autor die Schreiblust vergangen sei und er nur noch ein möglichst spektakuläres Ende produzieren wollte.
Der Aspekt, der mich persönlich aber am meisten stört, ist die unbeholfene Übersetzung der Dienstgrade der US-Streitkräfte sowie Abkürzungen und Bezeichnungen für US-Sicherheitsbehörden. Ich denke, dass heutzutage jeder etwas mit Begriffen wie "Homeland Security" anfangen kann und man daher die eher ungelenk wirkende Übersetzung "Ministerium für Innere Sicherheit" getrost unterlassen kann.
Nichtsdestotrotz werde ich mir die Fortsetzung kaufen und mich überraschen lassen, wie diese aufgebaut sein wird.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bunny am 30. August 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Endlich mal wieder ein Buch, das David Baldacci`s Niveau entspricht ! Der erste Band der John Puller-Reihe hat sich gut und flüssig
gelesen >>> und läßt hoffen, daß Band 2 genauso gut wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover