Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 5 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - GutRechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Zeit für die Schicht: und andere SF-Kurzgeschichten Taschenbuch – 29. März 2016

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,49
EUR 6,49 EUR 3,21
3 neu ab EUR 6,49 1 gebraucht ab EUR 3,21

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Norbert Fiks:

Der Verfasser ist ein Kind des Raumfahrzeitalters. Er war fünf Monate alt, als 'Sputnik I' seinen ersten Pieps aus dem Weltall auf die Erde funkte. Daran kann er sich ebenso wenig erinnern wie an Juri Gagarin, den ersten Raumfahrer. Umso besser hat er Neil Armstrongs ersten Schritt auf dem Mond im Gedächtnis.
Die Faszination für die Raumfahrt brachte ihn zur Science-Fiction. Erst durchstöberte er die Gemeindebücherei von Westerstede nach Weltraumabenteuern, dann verjubelte er sein schmales Taschengeld für 'Perry Rhodan' und 'Terra Astra'. Seine erste SF-Geschichte hat er für eine von ihm gegründete Schülerzeitung geschrieben, woran sich zum Glück niemand mehr erinnert, und danach lange, lange keine mehr.
Norbert Fiks lebt in Ostfriesland und arbeitet dort als Redakteur bei einer Tageszeitung.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Norbert Fiks ist kein Unbekannter in der deutschen SF-Szene. 2014 veranstaltete er in Leer die Veranstaltung „Hinterm Mond“, auf der namhafte deutsche SF-Autoren (Gewinner des DSFP) aus ihren Werken lasen. Nun hat Norbert seinen ersten Band mit Kurzgeschichten im Selbstverlag auf den Markt gebracht. Grundsätzlich stehe ich ja dem Selfpublishing sehr skeptisch gegenüber, bei Norbert musste ich eine Ausnahme machen, allein schon deshalb, weil auch ich auf besagter Veranstaltung lesen durfte. Außerdem fühle ich mich ihm seit damals freundschaftlich verbunden.
Wir haben hier ein Buch, in dem ausschließlich Kurzgeschichten versammelt sind. Behandelt werden klassische Themen wie der Erstkontakt, Asteroidenbergbau, Zeitreisen und Roboter. Aufgrund der Kürze der Geschichten, kann ich nicht auf den Inhalt eingehen, ohne zu viel vorwegzunehmen. Wichtig zu wissen ist aber auf jeden Fall, dass den Leser in der Mitte des Buches ein Block an Geschichten erwartet, die der Autor selbst als Flash Fiction beschreibt. Dahinter verbirgt sich eine Art Ideensammlung, äußerst knapp ausformuliert, teilweise nur wenige Sätze pro Geschichte. Nette Denkanstöße, aber nichts für Leute, die gerne für längere Zeit in die Welt einer Geschichte eintauchen wollen.
Norbert selbst definiert den Inhalt so: SF? Was ist das? Na ja, Geschichten, die in der Zukunft spielen oder auf fernen Planeten oder in Parallelwelten. – Ich hätte noch hinzugesetzt: …oder so. Damit wird auch klar, dass nicht wirklich alles, was hier präsentiert wird, bierernst zu nehmen ist.
Mir hat nicht alles gefallen, das kann man von einer Kurzgeschichtensammlung in der Regel auch nicht erwarten. An manchen Stellen merkt man dem Autor an, dass er zu viel „berichtet“, d.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nobert Fiks präsentiert in diesem Band fünfzehn Kurzgeschichten und acht Kürzestgeschichten, die er als Flash Fiction ausweist. Anstelle eines Nachwortes gibt es ein Interview mit sich selbst. Auch daran ist schon zu erkennen, dass die Texte dem Leser meist mit einem Augenzwinkern begegnen. Ironie und leichte Satire sind weitere Zutaten. Die Plots sind klassische Science-Fiction: Zeitreisen, Paradoxa und Aliens. Auf eine Überraschung am Ende muss der Leser immer gefasst sein. Die einzelnen Stories zu besprechen, würde den Spaß nehmen und zu viel verraten. Die Geschichten sind teils leichte Kost, können aber auch nachdenklich machen. Den Leser erwartet auf alle Fälle eine gute Unterhaltung und eine professionelle Schreibe, die nie langweilig wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden