Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Zauberwort: Die schönsten Gedichte für Kinder aus vier Jahrhunderten Broschiert – Juni 2008

4.9 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,19
1 gebraucht ab EUR 16,19

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die schönsten Gedichte aus vier Jahrhunderten hat Rita Harenski in dem prachtvoll aufgemachten Band Zauberwort versammelt. Der Titel ist dem Gedicht „Schläft ein Lied in allen Dingen“ von Joseph von Eichendorff entnommen und sehr passend gewählt, denn das Buch enthält wahrlich so manches Zauberwort. Eingeteilt in fünf Kapitel, die Themen wie Zuhause, Freundschaft, Natur, Märchen oder Reisen gewidmet sind, eröffnet die liebevoll zusammengestellte Auswahl berühmter und weniger bekannter Verse, die es gleichwohl zu entdecken gilt, Kindern einen ersten Zugang in die Welt der Poesie. Auch für Erwachsene gibt es manch kostbaren Schatz zu bergen, so dass es der zauberhaften Gedichtesammlung gelingt, die ganze Familie in das Reich der Phantasie zu entführen.

Christine Brands phantasievolle Illustrationen ergänzen die gelungene Anthologie klassischer und moderner Gedichte auf das Trefflichste. Mit ihren phantasievoll-verspielten Zeichnungen verleiht sie den Versen ein ganz eigenes Gesicht, das auch kleinere Kinder die ersten Schritte in die Welt der Lyrik machen lässt: Die Bilder erzählen ihre eigenen magischen Geschichten.

Ob Ringelnatz, Guggenmos, Rilke, Goethe oder Fontane -- Gedichte bezaubern durch ihren Klang, zeigen einen spielerischen Umgang mit Sprache auf und befeuern die Vorstellungskraft. Begeben Sie sich mit ihren Kindern auf eine Reise in die Phantasie! Empfohlen ab acht Jahren. Einen vergleichbarer Band mit Erzählungen aus aller Welt hat Sibylle Sailer mit ich hör dir zu und denk mir was vorgelegt. --Birgit Schwenger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christine Brand, geboren 1954 in Schlema/Erzgebirge, ist seit 1987 als freischaffende Illustratorin für verschiedene Kinder- und Jugendbuchverlage tätig. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 1. September 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Nie hätte ich gedacht, im "hohen" Alter von 55 Jahren noch einmal einen Gedichtband anzufassen, zumal einen für Kinder. Doch dann entdeckte ich das "Zauberwort". Die ungewöhnliche Illustration auf dem Titel machte mich neugierig. Was verbarg sich dahinter? Ich war auf Anhieb hin und weg, als ich das Buch schließlich durchblätterte. Welch eine geglückte Kombination aus phantasievollen Bildern und Texten! Außerordentlich gut gefällt mir die Gedicht-Auswahl. Feinsinnig und mit großem Einfühlungsvermögen. Hätte ich diesen Band in meiner Kinderzeit besessen - ich könnte den "Taucher", den "Herrn von Ribbeck" oder den "kleinen Nimmersatt" vermutlich noch heute herunterrasseln. Sehr empfehlenswert für große und kleine Kinder. Für meinen ersten Enkel ein wunderbares Taufgeschenk, das ihn durch seine Kindheit begleiten wird. Ulrich aus Lübeck
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wir haben schon einige Gedichebücher, doch keines ist so schön wie dieses. Auch wenn es im Untertitel heißt "für Kinder" - ja, sehr gut geeignet für Kinder ist es, aber nicht ausschließlich.

Es enthält sicher weit über 100 Gedichte (habe nicht genau nachgezählt), unterteilt in:

Mein Zuhause

Die Freunde

Die Natur

Märchen- und Sagenhaftes

Abenteuer in der Ferne und in meinem Kopf

Im hinteren Teil des Buches findet sich ein Verzeichnis der Autorinnen/Autoren und der Gedichte, separat dann noch ein Verzeichnis der Gedichtüberschriften und -anfänge mit Seitenzahlen, so dass man gezielt suchen kann.

Noch mehr eignet sich das Buch jedoch zum Durchblättern und spontanen Entdecken und für viele Erwachsene wohl auch Wiederentdecken. Man hat das Gefühl, die wichtigen und "richtigen" Gedichte sind drin.

Als Erwachsene/r ruft man innerlich, jaaa, klar, das kenne ich, und viele Erinnerungen an Kindheit, Schule und Studium werden wach, und viele Gedichte berühren einen jetzt vielleicht sogar mehr als damals.

Was meinen Sohn (5) oft stört und viele Vorleseversuche aus anderen Gedichtbüchern bisher immer recht kurz gestaltete, nämlich, dass es in vielen Büchern zu wenige Bilder gebe, ist hier auch gelöst, denn hier finden sich auf fast jeder Seite wunderschöne Illustrationen von Christine Brand, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Was für eine wunderschöne Ausgabe! Selbst wenn man bereits eine ganze Sammlung von Gedichtbänden besitzt (wie ich) - das "Zauberwort" muss man sich einfach zusätzlich anschaffen! Herausgeberin Rita Harenski hat ihre Anthologie zwar für größere Kinder gedacht, aber auch Erwachsene legen das Buch nicht mehr aus der Hand, wenn sie es einmal aufgeschlagen haben. Man trifft auf herrlich vertraute Zeilen, findet aber auch viele unbekannte Schätze, die sich zu entdecken lohnen. Eine sorgfältig und liebevoll zusammengestellte Auswahl aus vier Jahrhunderten, die einmal ganz anders daherkommt als gängige Gedichtbände. Ungewöhnlich wie das ganze Werk ist die Unterteilung: Vertrauen und Freundschaft, Geborgenheit, Abenteuer und Reisen in Phantasiewelten.
Ein Glücksgriff ist meiner Meinung nach die Wahl der Illustratorin Christine Brand. Wie phantasievoll sie den Versen ein unverwechselbares Gesicht gibt! Ein Beispiel: Goethes Zauberlehrling über vier Seiten angelegt - die Bild-Kunstwerke sind ein Gedicht für sich. Eigenwillige Zeichnungen voll Esprit, künstlerisch anspruchsvoll, und doch wirken sie federleicht. Ein ungewöhnliches Buch, das man hundertmal und mehr aufschlagen kann und immer wieder entdeckt man neue reizvolle Kleinigkeiten. Einsame Klasse!
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Diese nach verschiedenen Themengebieten unterteilte Sammlung - Mein Zuhause, Die Freunde, Die Natur, Märchen-und Sagenhaftes, Abenteuer in der Ferne und in meinem Kopf - birgt Klassiker (und solche, die es noch werden können) der Lyrik - von Peter Maiwald über Michael Ende, Brecht, Hesse, Rilke, Fontane bis Matthias Claudius. Die Auswahl ist über die Maßen gelungen, der Druck gibt den einzelnen Gedichten und den bezaubernden Bildern den nötigen Raum. Ich würde unbedingt zu der gebundenen Ausgabe raten, denn das ist ein Buch, das einen durch die Jahre begleiten kann und noch als Erwachsener zur Hand genommen werden wird. Wer nur ein einziges Buch mit Gedichten in seinem Leben kaufen will, sollte dieses Buch erwerben - er wird es nicht bereuen!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Schön ist es, dass es von diesem wunderbaren Buch mit Gedichten für Kinder jetzt eine preiswerte Taschenbuchausgabe gibt.

"Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort."

Diese Gedichtzeile von Joseph von Eichendorff hat die Herausgeberin Rita Harenski sich zum Motto für eine gelungene Sammlung gewählt von Gedichten aus vier Jahrhunderten. Sie lässt die Dichter und Dichterinnen Kinder und Erwachsene entführen in die fantastische und faszinierende Welt der Poesie, die man, hat man sie einmal kennen gelernt, sein Leben lang nicht mehr verlassen will und kann.
Schön und wichtig ist es, schon Kinder in diese Welt der "Zauberwörter" einzuführen, ihnen den Klang von Reimen und die der gewöhnlichen Sprache fremden Bilder und Metaphern nahe zu bringen.

Die wirklich zauberhaften Illustrationen von Christine Brand tun ihr Übriges um dieses Buch zu einer wahren lyrischen Schatzkiste zu machen, einem Hausbuch zum Vorlesen und Vorlesen für die ganze Familie.

Als Theologe und ehemaliger Schüler von Dorothee Sölle hat es mich ganz besonders gefreut, dass Rita Harenski ein Gedicht von ihr mit abgedruckt hat. Denn ich finde, die Literaturkritik hat das lyrische Werk dieser modernen Mystikerin bisher viel zu wenig beachtet. Ihr Gedicht soll am Ende einer Rezension stehen, die das Buch begeistert nur empfehlen kann:

"Vom Baum lernen,
der jeden tag neu
sommer und winters
nichts erklärt
niemanden überzeugt
nichts herstellt

Einma werden die bäume die lehrer sein
das wasser wird trinkbar
und das lob so leise
wie der wind an einem septembermorgen."
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden