Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 67,64
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Zaubersprche

4.3 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. Dezember 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 67,63
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 67,63

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Audio CD (15. Dezember 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Curzweyhl (rough trade)
  • ASIN: B00006FX0O
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 191.810 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
0:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
7:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mal eine kleine Songbeschreibung von mir: :o))
1. Das Bean Sidhes ist nur ein kurzes Stück wo man Donner und Regen hört sowie eine Beschwörung und danach ein Text der anscheinend rückwärts eingespielt wurde (so hört es sich zumindest an).
2. (Instrumental; mit Nyckelharpa, Maultrommel, Cister, Chalumeaux und Schlagwerk) Rani ist ein rasantes Stück das an Fahrt gewinnt und sich so anhört als wenn wilde Derwische tanzen. :o)
3. In Nechein Man singt eine Frau mit klarer beschwörender Stimme über den Menschen ansich und der Tod, der unwiderruflich jeden zu sich nimmt. Der Text ist aus dem 12. Jahrhundert. Begleitet wird die Frau mit Nyckelharpa, Flöten, Drehleier, Maultrommel, Dudelsack und einem dominanten Schlagwerk. Faszinierend!
4. Eine männliche & weibliche Stimme singen sehnsuchtsvoll - begleitet von einer Nyckelharpa - über das Schloss am Meer. Beide singen zwar über das Schloss, aber jeder aus seiner Sicht. Wunderschönes Stück.
5. In diesem Lied geht es um den Gefährten der Göttin: Pan. Das Lied fängt langsam mit einem femininen Singsang an und wird danach von Trommeln und anderem abgelöst. Dann singt eine Frau im lateinischen von Pan und seinem fall.
6. Es ist eine alte Weise (ca. 1230) über den Frühling und den Wechsel der Jahreszeiten. Das Lied wird von einer weiblichen Stimme nachdenklich und ein bißchen traurig gesungen. Unterstützt wird der Gesang mit Cister, Drehleier, Flöten und Schlagwerk.
7. Wie der Titel schon verrät geht es um des Wassermanns Weib. :o) Dieses Lied ist etwas langsamer und wird von einer männlichen und weiblichen Stimme gesungen, ergänzt mit Bastardenlaute und Flöten.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. November 2003
Format: Audio CD
Mittelalterliche Musik, oder Musik, mit alten Einschlag, ist in. Jedoch haben viele der alteingesessenen Gruppen im Laufe der Zeit sich der Kommerzialität gebeugt, leise Melodien gegen lautes Getrommel und Dudelsäcke getauscht, und sind zum x-ten Corvus-Corax Klon verkommen. Und auch die Verwendung elektronischer Elemente ist nichts neues.
Doch dieses Münchner Ensemble ist etwas neues. Von den rythmischen Klängen der ersten Lieder, über melodisches Flöten-und Harfenspiel reiht sich auf der CD eine weite Bandbreite aneinander, und spätestens mit dem letzten Lied, der Vertonung einiger Strophen des Altersliedes Walther von der Vogelweide, sollte jedem klar sein, dass er mit dieser CD ein echtes Kleinod in der Hand hält. Melanchonisch-schwebende Musik, deren Texte, vorgetragen in Mittelhochdeutsch, Geschichten von großem Zauber erzählen, wie aber auch von dem Denken eines der größten Minnesänger, den die Welt je hervorgebracht hat, als sich sein Leben dem Ende zuneigt.
Die Interpreten, die ich zu meinem großen Glück schon öfters Live erleben durfte, überraschen hierbei nicht nur mit ihren vokalischen Künsten, als auch mit der grossen Bandbreite der verwendeten Instrumente.
Wer sich also verzaubern lassne will, oder auch nur einen Funken Intersse an Musik hat, die das Wort "Mittelalter" auch verdient: zugreifen.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
das agt eigentlich schon fast alles. faun machen geniale musik, abseits von corvus corax und co. ruhig und melodisch oder schnell und tanzbar- aber keine dröhnenden trommeln und dudelsäcke. wunderschöner gesang und melodien, die zum träumen einladen, hier und da auch unterstützt von synthies. nur der klang auf der cd könnte hier und da besser sein (z.b.: bei vom truge fällt es stark auf)
bei allen späteren faun-werken ist dieser mangel behoben. trotzdem kaufenswert!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Fan mittelalterlicher Musik bin ich beim stöbern zufällig auf die Band "Faun" gestoßen. Es war einer dieser 'Spontankäufe'-nie zuvor hatte ich von "Faun" gehört und meine Erwartungen waren deshalb nicht sehr hoch.
Ich habe es nicht bereut. Diese CD mit ihren wunderschönen, abwechslungsreichen Melodien, den glockenhellen, sanften Stimmen und den lyrischen Texten hat mich auf Anhieb gefesselt. Schon die schaurig-schöne Einführung 'Bean sidhes' jagt einem einen wohligen Schauer über den Rücken.
Wer mittelalterliche Musik mag, ist mit "Faun" bestens bedient. Eine starke, leider etwas zu kurze Scheibe, die mich nun schon auf diversen RPG-Abenden begleitet und inspiriert hat.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren