Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Zauberhut: Ein abenteuerlicher Okkult-Thriller nicht ganz ohne Sex und voller phantastischer Visionen (Schrödingers Katze, Band 2) Taschenbuch – 1. März 2004

3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90 EUR 0,98
1 neu ab EUR 24,90 9 gebraucht ab EUR 0,98

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Anton Wilson, 1932 in New York geboren, studierte Mathematik, Elektrotechnik, Englisch, Pädagogik und machte seinen Abschluss schließlich in Psychologie. Nach diversen Jobs, u. a. als Mitarbeiter des «Playboy», wurde er Vizepräsident des Institute for the Study of Human Future in Berkeley. 2007 ist Robert Wilson nach längerer Krankheit gestorben.


Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Also, wer sagt die Bücher hätten nichts mit Schrödingers Katze zu tun, der hat nicht richtig gelesen bzw. nicht weitergedacht.
Ich finde Wilson hat die Erkenntnisse/Theorien der Quantenphysik sehr intelligent in Romanform verarbeitet.
Das dieses Buch (wie viele andere seiner Bücher) nicht für jeden geeignet ist, will ich gar nicht abstreiten...er scheibt sehr...speziell.
Aber ich war besonders von dieser völlig neuen Idee beeindruckt, die diesem Werk zugrunde liegt und finde es sehr inspirierend!

Cheers for old Bob und seinen kranken Kopf!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ekkehard Koehlert VINE-PRODUKTTESTER am 28. Januar 2012
Format: Taschenbuch
Lasst Euch nicht von den schlechten Rezensionen abhalten: Dies ist Wilson pur! Anarchisch, witzig, ein bißchen pornografisch und immer bewusstseinserweiternd! Die Triologie erklärt Quantenphysik über den Hinterkopf, jeder Teil der Triologie steht für eine der großen Interpretationen der QP, das scheinen hier nicht alle verstanden zu haben. Ist halt nicht-linear geschrieben, man kann die drei Teile in einer beliebigen Reihenfolge lesen. Nicht unbedingt als erster Wilson zu empfehlen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Lesebücher bzw. wie hier: Romane zu beurteilen bedeutet seine eigene Meinung die auf dem eigenen Geschmack basiert, widerzugeben. Das tue ich und weise gleichzeitig darauf hin, dass Geschmack relativ ist. --- Mir hat das Buch nicht gefallen, genauso wie die ganze Triologie, weil es anders als die tolle Illuminatitriologie langweilig ist. Langweilig, weil die Ereignisse nichts Besonderes sind oder das, was passiert, einfach nur unsinnig und unglaubwürdig ist. Der Autor wusste was er erzählen will, aber die Charaktere wirken so, als wären sie nicht überrascht. Das wirkt jedoch nicht nonchalont sympathisch sondern stumpf. Schade, denn die Ansätze waren manchmal ok. Die Weiterführung jedoch hätte jemand kritisch beurteilen und überarbeiten sollen. --- MEIN Fazit: Langweilig und hat mit Physik (Schrödingers Katze) nichts zu tun.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. Mai 2004
Format: Taschenbuch
was hat dieses buch mit schrödingers katze zu tun? nix. absolut nix. auf grund der durchaus interessanten inhalstangabe habe ich dieses buch gekauft. ich freute mich über eine geschichte in der es um quantenphysik geht (habe grosses interesse daran und auch schon etliche bücher darüber gelesen). aber dieser schrott ist genauso unlesbar wie die hochgelobte illuminaten triloge. wirre handlung (was hat der ausserirdische darin zu tun?), etliche handlungsstränge die scheinbar unzusammenhängend sind usw. usf. wieder ein buch das ich umsonst gekauft habe. schade ums geld
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden