Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Zatoichi - Der blinde Samurai [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 12,34
EUR 8,08 EUR 6,95
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

  • Zatoichi - Der blinde Samurai [Blu-ray]
  • +
  • Ichi - Die blinde Schwertkämpferin [Blu-ray]
  • +
  • The Last Sword [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 37,23
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tadanobu Asano, Michio Ookusu, Yui Natsukawa, Takeshi Kitano
  • Regisseur(e): Takeshi Kitano
  • Sprache: Japanisch (DTS-HD 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 30. September 2013
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00DNNQZZU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.027 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Japan im 19. Jahrhundert: Als Spieler und Masseur verdient der blinde Zatoichi sein Geld. Hinter dieser Fassade verbirgt sich allerdings ein Meister des Schwertkampfes, dessen Weg in eine Stadt führt, die von mächtigen Samurai beherrscht wird. Hier stehen Zatoichi zwei schöne Geishas zur Seite, die sich an den Mördern ihrer Eltern rächen wollen.

Movieman.de

Martial Arts hin Martial Arts her..."Zatoichi" ist als Film eher von einer beruhigenden Lethargie, denn von Action und Kampfes-Momenten geprägt. Die wenigen Kampfszenen allerdings sind kreativ choreographiert und geschnitten, ohne maniriert zu wirken. Das Handlungskonstrukt ist archaisch und mythisch unterwandert. Trotz seiner Blindheit und wegen seiner weisen inneren Ruhe wird unser Samurai siegen — das weiß man von der ersten Filmminute an. Die Stärken des Werkes liegen weniger in seinen narrativen Elementen, als in seiner stoischen Grundhaltung, die nur in Kampfes-Momenten einmal kurzzeitig aufbricht. Fazit: Fan-Ware

Moviemans Kommentar zur DVD: Farbschwache Optik mit ansonsten soliden Werten, der Sound nur in der Musik begeisternd.

Bild: Die Farben sind auffallend schwach gesättigt, was man natürlich via Fernbedienung ausgleichen kann. Sich bewegende Bildinhalte neigen zu einem sehr sanften, aber merklichen Schärfeverlust (00.31.34, Gesicht beim Gehen), ansonsten hantiert die Optik hinsichtlich Artefakten weitgehend fehlerlos. Die Schärfe verliert in Halbtotalen bereits etwas zuviel an Kontur, so daß Gesichter in solchen Momenten nicht mehr völlig mimiktreu sind (00.31.00, Wächter vor Tür). Der Kontrast ist noch recht gut tariert, könnte aber höher sein, um mehr räumlich Tiefe zu schaffen.

Ton: Die Kulisse ist leicht frontlastig und sie entwickelt eine etwas zu begrenzte räumliche Wirkung. So klingt die umgebende Natur zwar recht stimmig, aber sie erreicht keinesfalls eine Nähe zur Authentizität (00.08.02, Vögel. etc.). Räumlich prägnanter und sehr stimmungsvoll ist dagegen die Musik angelegt. Die perkussiven Elemente und auch Klavierparts hören sich klar und raumgreifend an (00.38.28). Die Direktionalität der Kulisse zeigt sich selten wirklich greifbar, aber etwa Schritte sind durchaus akustisch-geographisch nachvollziehbar (00.14.24).

Extras: Making Of, Produktionsnotizen, deutscher und japanischer Kinotrailer, Bildergalerie, Informationen zu Cast & Crew (noch nicht gesichtet, da bisher nur Verleih-Version vorlag) --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 10. September 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein klasse Genremix, gefüllt mit vielen Kinoerinnerungen. Italo Western, Kurosawa, Kung Fu, House of Flying Daggers...am Ende ein "Riverdance"artiger oder Bollywood Schlussakkord, der das eigentliche Genre "Musical" offenbart...es fehlt nur noch der Mega Swimming Pool, bei dem Esther Williams feat. Kung Fu Badenixen ins Wasser eintauchen. Vorher gabs aber viel Blut, viele Heroes, Tootsie und von Takeshi Kitano alles treffsicher als Einheit im Hier und Heute transportiert.
Der Film ist ein grossen Vergnügen....gutes Kino eben.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
„Zatoichi“ ist Takeshi Kitanos erstes Historiendrama und Kostümfilm. Hierfür die Figur des blinden Masseurs und Meisterschwertkämpfers Zatoichi zu wählen, war nicht ohne Risiko, weil das japanische Publikum mit dem Namen „Zatoichi“ eine Kino-Ikone verbindet, nämlich den Schauspieler Shintaro Katsu. Während den 60er und 70er Jahren verkörperte er Zatoichi für die Produktionsfirma Daiei in sage und schreibe 26 Filmen. Dieser legendäre Schauspieler (der 1997 an Kehlkopfkrebs verstarb) hatte sich die Rolle mit Filmen wie „The Tale of Zatoichi“ (1962), „Zatoichi: The Blind Swordsman's Return“ (1963) und „Zatoichi and the One Armed Swordsman“ (1971) zu Eigen gemacht. Sogar Regie hat er geführt bei „Zatoichi in Desperation“ (1972) und dem 1989er-Comeback „Zatoichi“, der den letzten Eintrag in der Zatoichi-Reihe darstellte, bis Kitano mit seiner neuen Version aufwartete.

Glücklicherweise ist dieser „Zatoichi“ hier mehr als nur eine Marketing-Gag und er ist vielleicht Kitanos bester Film seit „Hana-Bi“ (1997). Im Gegensatz zu seinen anderen Filmen ist dieser hier eher zugänglich für die breite Masse und nicht nur für ausländische Arthouse-Fans. Bei der internationalen Premiere auf dem 60. Filmfestival in Venedig im Jahr 2003 hat sich der Film als voller Erfolg erwiesen. Dabei erhielt Kitano den Silbernen Löwen für die beste Regie (wie zuvor bereits 1997 für „Hana-Bi“) und kurze Zeit später den People‘s Choice Publikumspreis beim 28. Toronto International Film Festival.

Obwohl der Jidai-Geki-Film (Historiendrama) vor „Zatoichi“ einen leichten Aufschwung erlebt hat, z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Basierend auf einer alten Samuraiserie vermischt Kitano Motive des Eastern und Western zu einem selten spannenden, aber kamptechnisch ansprechenden Film mit verschmitztem Grinsen. Wie es sich für einen Eas(Wes)tern gehört sind Rollen von Gut und Böse einfach verteilt. Zatoichi gerät zufällig zwischen die Fronten, hilft einer Bäuerin und ihrem Sohn, sowie einem Geschwisterpaar, welches sich als Geishas verkleidet an den Mördern ihrer Eltern rächen will. Kitanos Darstellung des Zatoichi gelingt jederzeit glaubhaft in der Wandlung des gebrechlichen Blinden zum konsequent wehrhaften Schwertkämpfer. Die Kämpfe sind kurz und heftig, besonders Zatoichis blitzschnelle und unkonventionelle Art der Schwertführung beeindruckt. Aufgelockert wird der Film durch zahlreiche Slapstikeinlagen, die in ihrer Mehrheit gelungen sind und darüber noch hinaus recht atemberaubende Tanzszenen (besonders der betörende Geishatanz), die für mich im nachhinein gar zu den Höhepunkten des Filmes zählen. Als einzigen Wehrmutstropfen empfinde ich die nicht immer gelungene digitale Nachbearbeitung der Wunden und Blutspritzer. Diese sollten dem Film zwar etwas comichaftes geben, wirken aber teils überdeutlich künstlich und eingefügt. Die Extras sind zwar nicht gerade üppig, das Making Of ist jedoch recht aufschlußreich. Über das Preis Leistungsverhältnis kann man sich nicht beschweren.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das erste Mal habe dieses Werk von und mit "Beat" Takeshi Kitano in einem kleinen Independent Kino gesehen und bin aus Faszination am nächsten Tag gleich nochmal hineingegangen.
Für Liebhaber der asiatischen Schwertkampfkunst ist dieser Film Pflicht ! Abgesehen von den wirklich außergewöhnlich gut choeographierten Kampfszenen (ich hab schon wirklich viel gesehen) bietet der Film eine klassische japanische Handlung, die für den Asia-Neuling wahrscheinlich etwas gewöhnungsbedürftig erscheint. Aber auch für solche, die mit diesem Handlungstil nur wenig anfangen können, bietet der Film einen der innovativsten Showdowns der Filmgeschichte, denn ohne viel über die Ideologie der Samurai zu philosophieren schafft es dieser Film diese durch intelligente Kampfszenen dem gebannten Zuschauer näherzubringen.
Größter Pluspunkt dieses Films ist die Tatsache, dass man ihn sich in regelmäßigen Abständen immer wieder ansehen kann, ohne sich zu langweilen, was meiner Meinung nach neben der Qualität des Films den Hauptgrund zum Kauf einer DVD darstellt.
Bewusst habe ich darauf verzichtet näheres zur Handlung zu schreiben, da ich lieber die Spannung erhalten möchte.
Zur DVD : Die DVD ist bestenfalls von ihrer Ausstattung her Mittelmaß. Dabei ist jedoch zu bemerken, dass man ja schließlich froh sein sollte, wenn ein solcher Film überhaupt auf deutsch releast wird. Der Film selbst wird in guter Qualität präsentiert- und darauf kommt es schließlich an-.
Daher trotz der technischen Schwächen, die ausschließlich auf das magere Bonusmaterial zurückzuführen sind erhält dieser Film von mir (mit gutem Gewissen) die Bestnote.
PS : 13,99 ist ein echtes Schnäppchen !!!!
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: akira kurosawa

Ähnliche Artikel finden