Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zahngesund: Wie Sie ohne ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben Taschenbuch – 6. August 2010

4.2 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,80
EUR 12,00 EUR 6,61
46 neu ab EUR 12,00 16 gebraucht ab EUR 6,61

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Zahngesund: Wie Sie ohne Zahnarzt gesund bleiben
  • +
  • Zahnarztlügen: Wie Sie Ihr Zahnarzt krank behandelt
  • +
  • Xylit: Das süße Wundermittel
Gesamtpreis: EUR 40,55
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

In der Zahnmedizin wird der Einfluss der Ernährung auf die Mundgesundheit als Zeitverschwendung abgetan. Fest steht aber: Mit einer zahngesunden Ernährung ist Karies heilbar. Ohne Behandlung, ohne Füllung, ohne Schmerz und ohne Zahnarzt. Der Ratgeber zeigt, welche Lebensmittel gut für die Zähne sind und welche Karies verusachen. Neben einfachen Ernährungstipps, süßen und leckeren Alternativen zum Haushaltszucker, Mineralstoffen und Vitaminen können auch pflanzliche Mittel einen Beitrag für die Zahngesundeit leisten und die Heilung beschleunigen.

Wer günstige Umstände für seine Zähne schafft, kann die Krankheit Karies heilen. Zucker stellt die Nahrungsquelle für das Überleben und die Vermehrung kariogener Bakterien dar. Seit 50 Jahren ist klar, dass ein häufiger Zuckerkonsum für Karies verantwortlich ist. Während Zahnärzte nur die "Diagnose" und die Symptome mit dem Bohrer behandeln, setzt eine zahngesunde Ernährung bei den Ursachen an und ermöglicht so ein leben Lang gesund Zähne.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dorothea Brandt:

Dorothea Brandt studierte Journalismus in Berlin und ist seither als freie Journalistin und Autorin tätig. Als Fachjournalistin für Medizin spezialisierte sich Dorothea Brandt auf Verbraucher- und Gesundheitsthemen mit zahlreichen Veröffentlichungen in namhaften, internationalen Medien. Dorothea Brandt ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann im Ausland.

Lars Hendrickson:

Dr. Lars Hendrickson studierte Medizin und Zahnmedizin in Europa und den USA. Der Arzt und Zahnarzt praktizierte als Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in eigener Praxis. Ein erfahrener, medizinischer Insider, der unter anderem an Projekten für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitwirkte und für skandinavische Ministerien und Gesundheitseinrichtungen tätig war. Durch zahlreiche internationale Fachveröffentlichungen und Vorträge genießt Hendrickson auch unter Kritikern höchstes Ansehen für seine kritische, ehrliche und couragierte Auseinandersetzung mit der heutigen Medizin. Zahnarzt Hendrickson bezeichnet die moderne Zahnmedizin als heillos und fordert einen Strategiewechsel. '98 % meiner zahnärztlichen Kollegen sind Abzocker'.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Was die beiden Autoren in diesem Büchlein schreiben, das entspricht weitestgehend meinen Erfahrungen. Kein anderes mir bekanntes Zahngesundheitsbuch ist derart klar und einfach, ohne irgendwelche faulen Kompromisse und Anbiederung an die Zahnärzteschaft - "Abzocker" nennt sie Dr. Hendrickson. Ich sehe das auch in meiner Familie. Meine Mutter, eine treue und gutgläubige (und leider recht naive) Seele, ging immer brav zum Zahnarzt, putzte immer brav die Zähne, so wie es ihr gepredigt wurde. Das Ergebnis: Keine Zähne mehr, trotzdem immer wieder höllisches Zahnweh, und die Zahnbrecher haben ihr derart viel Geld abgeknöpft, dass sie trotz Krankenkasse regelrecht betteln gehen musste, um die Behandlungen bezahlen zu können. Eine typische Patientenkarriere also.

Wer Probleme mit den Zähnen hat, sollte sich dieses Buch besorgen. Was dort empfohlen wird, ist im Grunde einfach: Hauptsache keine kariösen Zuckerarten. Kariös sind praktisch alle Zuckerarten, auch Frucht- und Milchzucker, wenn diese den Lebensmitteln zugesetzt sind. Achtung: Die Lebensmittelhersteller tarnen Zucker unter allerlei Namen: Dextrose, Fruktose, Glukose, Invertose, Laktose, Sucrose usw. Das Buch liefert dafür eine Liste. Stattdessen Birkenzucker (Xylit, Xylitol) verwenden, der sogar Karies bekämpft. Bekommt man im Reformladen und im Internet. Es gibt auch Kaugummi (sogar im Supermarkt, z.B. Mentos pure fresh) und Naschwerk mit Birkenzucker. Indem man auf kariösen Zucker verzichtet und zusätzlich mit täglich ein wenig Birkenzucker vorbeugt, senkt man das Kariesrisiko auf Null.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In meinem Leben gab es genau einen einzigen Zahnarzt, der mir bereits vor 25 Jahren erklärte, dass Karies eine heilbare Streptokokken - Erkrankung ist. Gebohrt hat er meine Zähne nie, sondern erklärt wie man Karies selbst behandeln kann.
Kariöse Stellen verheilen, Zähne remineralisieren.
Lesen sie in diesem Buch wie das geht - ich halte es für Pflichtlektüre!

Nach einem Umzug bin ich auf der Suche nach einem neuen Zahnarzt.
Jedes Mal erwartet mich ein Kostenvoranschlag für eine unnötige Gebisssanierung .
Ich soll z.B.:
Kerngesunde Weißheitszähne ziehen lassen ( sonst bekommen Sie ein schiefes Gebiss...), alle Backenzähne mit Porzellan oder Kunststoff füllen ( und zuvor kräftig Zahnsubstanz wegflexen... ), jedes Mal das volle Röntgenprogramm durchlaufen (obwohl keine Beschwerden ) etc...

Schicke Praxen, die finaziert werden müssen. Und Krankenkassen, die diese oft unnötigen - dazu noch wirklich qualvollen Behandlungen unterstützen anstatt Patienten vernünftig zu informieren.
Xylit und Curasept gehören in unserer Familie u.a. zur Zahnpflege - Tipps aus diesem Buch sei Dank.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Schreibstil der Journalistin Dorothea Brandt ist mir zu aggressiv, wie auch schon andere Rezensenten hier bei Amazon geschrieben haben. Das liegt vielleicht daran, dass dieses Buch eine Kriegserklärung ist. Und ich mag keinen Krieg.
Im Schlusswort schreibt Dr. Hendrickson, dass "wenige Wochen nach Veröffentlichung ein Aufschrei durch die Zahnärzteschaft [ging]". Einige Kollegen wollten das Buch verbieten lassen, jemand veröffentlichte sogar Morddrohungen gegen die Autoren (Seite 116).

Die Hauptthese des Buches ist, dass Zahnärzte das Gegenteil dessen machen, wofür sie von uns bezahlt werden. Nämlich sie zerstören Zähne, um sich zu bereichern. Und sie machen es absichtlich.
Auf Seite 115 finden sich die 10 größten Zahnarztlügen. Darunter: "Professionelle Zahnreinigungen schützen vor Karies und Paradontitits".

Hier etwas Originalton:
"95 % der Menschen leiden an Karies. Und wissen Sie warum? Die Antwort der Zahnärzte lautet: Weil auch Sie ein Compliance-Versager sind! Eine maßlose "Mundsau", die sich nicht zügeln kann, die faul oder nachlässig ist und deshalb für dieses "multiple Therapieversagen" verantwortlich ist." Seite 46

Schon heftig.

Aber zu den Inhalten:

Die Autoren empfehlen, die Zahngesundheit durch die richtige Ernährung herzustellen und vor allem Zucker völlig zu meiden. Eine Liste mit dem bösen Zucker = "Kariesfutter" findet man auf Seite 42.

Als Alternative empfehlen sie Xylit / Xylitol, welches von den Bakterien nicht verstoffwechselt werden kann, so dass Karies verhungern muss.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein hilfreicher Leitfaden wie man seine Zähne gesund hält.Solche Tips bekommt man nur schwer aus seinem Zahnarzt heraus.Die Informationen die ich schon vor diesem Buch, durch Nachfragen von meinem Zahnarzt bekommen habe, stimmen mit denen aus dem Buch überein.
Wem seine Gesundheit nicht egal ist, sollte dieses Buch gelesen haben.
Kommentar 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen