flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 27. Januar 2016
Ich bin mit dem Copter sehr zufrieden, nur von der Camera bin ich durch den fehlenden Weißabgleich etwas enttäuscht. Die Filme haben immer einen leichten Gelbstich!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Januar 2015
 ★ ★ UPDATE ★ ★ ➥ nach über 10 Monaten Q500 am Ende der Bewertung! ★ ★ UPDATE ★ ★

Bis vor kurzem hatte ich einen DJI Phantom II VISION+ Kopter und war fest der Meinung den besten Kopter in dieser Preisklasse zu besitzen. Bis im Dezember 2014 Yuneec den Q500 raus brachte war dies auch so.

Der Q500 ist der erste Kopter der komplett Flugfertig ist und KEIN Zubehör wie Smartphone oder Tablet benötigt um über FPV (Videobild) zu fliegen. Ein Bildschirm/Tab ist bereits in der Fernsteuerung fest verbaut!
Mit der Steuerung und Kopter hat man alles was man benötigt. Top.

Was aber macht den Q500 so besonders und in meinen Augen besser als z.B. die DJI- Phantom, die preislich identisch sind?

★ die Kamera! Wie klar in meinem Video zu sehen ist, macht auch direktes Gegenlicht keine Probleme, hier tat sich die Phantom sehr schwer und korrigierte meist zu stark nach
★ Videos, der Q500 macht FullHD Aufnahmen mit bis zu 60p, also ECHTEN 60 Bildern die Sekunde, die Vision plus, bei ihr sind es keine vollen 60 Bilder (60i) also nur hochgerechnet. Bei 60 Bildern die Sekunde sieht alles viel flüssiger und weicher aus. Wichtig bei Videoaufnahmen bei Koptern
★ Flugverhalten, der Q500 ist um einiges größer und schwerer, die Propeller messen beachtliche 33cm in der Spannweite. Durch seine gesamt größere Spannweite und Gewicht liegt er viel besser in der Luft und lässt sich nicht so schnell wie sein kleinerer Konkurrent aus "der Bahn werfen"
★ größere Propeller bieten mehr Stabilität und machen den Kopter viel leiser (die Propeller sind größer und müssen daher weniger schnell drehen und machen den Kopter so viel leiser)
★ Wieder Kamera, diese hat kein so starken Fischaugeneffekt und ist mit wenigen Handgriffen abnehmbar. Bedeutet die Kamera kann auf einen Griff montiert (separat erhältlich) und als Stadycam genutzt werden, ganz ohne Kopter!
★ Breiteres Landegestell mach den Kopter zwar größer, aber lässt den Kopter viel besser stehen und macht ein kippen bei der Landung nahezu unmöglich
★ Der Q500 nutzt den neuen W-Lan Standard mit 5 Ghz, dieser soll eine größere Reichweite und mehr Datenmengen übertragen können, das Videobild auf dem Bildschirm ist hochauflösender.
★ Videobild kann nicht nur allein auf der Steuerung angezeigt werden, zeitgleich kann das Bild auch auf ein weitere Tab übertragen werden. Dieses zweite Gerät kann bei bedarf auslösen, sozusagen ein Pilot und ein Kamera für das perfekte Motiv'
★ FollowMe Funktion, die Steuerung besitzt selbst einen GPS- Empänger, SIE sind also immer der Fixpunkt. Wenn Sie es wünschen folgt der Kopter IMMER selbständig der Steuerung und bietet so völlig neue Möglichkeiten
★ SICHER, dank der GPS Daten in der Steuerung ist der Kopter sicher für Anfänger. Bei bedarf hält der Kopter immer einen Sicherheisabstand. Egal was sie machen, der Kopter wird Sie nicht verletzten können und wird immer selbständig vor Ihnen/Steuerung stoppen
★ verschiedene Reaktionszeiten des Kopters einstellbar, langsames gleiten ist perfekt für butterweiche Videoaufnahmen
★ Flugzeiten, trotz der kalten temperaturen zur Zeit (was Akkus nicht gerade mögen) sind Flugzeiten von über 20 Minuten. Bei wärmeren Temperaturen sind sicher mehr als 25 Minuten möglich
★ Steuerung hat Android Betriebssystem und so enorme Möglichkeiten der Einstellung/Erweiterung
★ schneller Start, die GPS Position wird in sehr kurzer Zeit zuverlässig gefunden
★ nicht so Windanfällig
★ Steuerung besitzt Lautsprecher und Vibration, ist der Akku leer, kann man es auch nicht überhören sondern auch spüren
★ günstigere Akkus
★ Kamera über Einstellrad stufenlos neigbar

Um nur einige großartige Vorteile zu nennen der den Kopter vom Wettbewerb abhebt.

Natürlich dürfen auch nicht die Nachteile fehlen.
-- Akkus geben wegen fehlender Anzeige leider keine Auskünfte ob sie voll oder leer sind
-- er ist etwas größer und schwerer, was beim Transport zum tragen kommt
-- Latenz, das Videobild hat noch eine leichte Verzögerung, dies wird hoffentlich durch Updates behoben
- kein Fotos im RAW Format (UPDATE: bim 4K möglich)
- nicht ganz so agil wie die Phantom 2

➥ FAZIT:
Ich bin sehr froh das ich gewechselt habe. Mich störten die Kamera der Phantom 2 Vision plus sehr, beim kleinsten Gegenlicht war man nicht mehr sicher vernünftige Aufnahmen zu erhalten. Wer Wert auf schöne weiche Videoaufnahmen Wert legt, sollte den q500 unbedingt näher betrachten.

Auch sollte JEDEM klar sein, Kopter sind kein Spielzeug! Sie erfordern besondere Versicherung (PFLICHT) und Genehmigungen für Veröffentlichungen. Auch sind viele Vorgaben bezüglich Flugverbotszonen, maximale Höhen usw. zu beachten (die teilweise je nach Bundesland abweichen können). Einfach "losfliegen" sollte man auf keinen Fall, nur als Hinweis.

Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

★ ★ UPDATE ★ ★ November 2015

Nun fliege ich den Q500 fast ein Jahr und was soll ich sagen? Er hat sich in mein Herz geflogen...

Nach erscheinen des verbesserten Q500+ (verbesserte Kamera und größeres Display der Steuerung) im Mai 2015, tauschte ich die Kamera/Steuerung bei Yuneec gegen die neuere "plus" Version aus.
Für knapp 300 war der Kopter wieder auf dem neuesten Stand.

Bei Mitbewerber DJI undenkbar! Zum einen weil die Kamera fest verbaut und ein Austausch unmöglich ist, zum anderen weil bei DJI ein "Upgrade" nur durch einen kompletten Kopter möglich ist, natürlich ohne Vergünstigungen am Preis!
Ein Austausch "alt gegen Neu" wie bei Yuneec dort undenkbar! Daher großes Lob an Yuneec für diesen uns anderen grandiosen Service den ich erfahren durfte!

Nach dem erscheinen des Q500 in der 4K Version war ich lange am überlegen ob ich auf vielleicht doch auf die vergleichbare Phantom 3 umsteigen sollte, beim älteren Q500+ bleibe oder doch zum Q500 4K wechsel...

Ich habe ich für den Q500 4K entschieden. Wieso?
Rückblickend kann ich sagen das ich NIE Probleme hatte!
Ich nutze den Q500 Gewerblich, es gab keine Woche an dem der Q nicht in der Luft war...

Es gab nie "Kein GPS Signal" welches der Phantom 2 schon oft gern im Stadtbereich hatte, kein unkontrolliertes Absacken im Sinkflug oder Flyaway (von denen man bei DJI beinahe täglich hört), oder schiefe Kamera die nicht zu begradigen war!
Ich bin in Yuneec Foren und Gruppen sehr Aktiv... niemand konnte bisher von einem solchen "unkontrollierten" wegfliegen berichten, dies ich aus dem Bekanntenkreis von DJI Mitbewerber kenne.

Ich hatte weder einen Akkuausfall (wie beim Phantom 2) oder auch nur andere Probleme. Kein Absturz oder andere Fehlfunktionen.
Die Kamera, Motoren und dessen Lager (beim Phantom 2 nach 2 Monaten gewechselt) waren noch wie am ersten Tag...

WELCHEN besseren Grund gibt es dann nicht zu wechseln?
Also wurde es wieder ein Q500, diesmal in der neuen 4K Version.

Nach nun 6 Wochen kann ich auch beruhigt den 4K empfehlen.
Die Kamera wurde nicht nur seitens der Auflösung (4K UHD, oder FullHD mit 120fps) verbessert. Auch schwenkt diese noch viel schöner als die Vorgängermodelle! Sie bietet die Möglichkeit Filter aufzuschrauben, die Belichtung und Bilder in einer unbearbeiteten Rohdatei aufzunehmen. Die leichte Latenz wurde nahezu eleminiert wie auch kleine Unterbrechungen zwischen den Fotos...
Die Software wirkt viel runder/abgestimmter als bei den Vorgängern (die aber auch nicht schlecht war).

Seit November 2015 hat der Q500 und Q500 4K ein umfangreiches Update erhalten, er ist nun im manuellen Modus gute 5 km/h schneller, im automatischen Follow Modus sind es 7 km/h. Auch ist die Landung des Kopters viel weicher geworden (lande nur in die Hand um Material zu schonen).... ein Software- Update lohnt also.

Was man neben dem guten Produkt Q500 noch erwähnen sollte, ist klar die Firma Yuneec.
Ich habe die Firma zum Tausch/Upgrade persönlich besucht um die Zeit der Versandwege zu sparen. Ein riesen Vorteil, Yuneec hat einen kompetenten Service DIREKT in Deutschland (bei Hamburg). KEINE Mails die mit dem Google Übersetzter unverständlich übersetzt werden! Keine Mails die erst nach 12 Tagen beantwortet werden. KEINE teure Hotline ... Yuneec Deutschland ist unter Festnetz telefonisch erreichbar, auch für Fragen des Endkunden!
Versuchen Sie das mal bei einem Mitbewerber!

Reparaturen werden in wenigen Tagen abgewickelt...

➥ Zusammengefasst:
Der Yuneec Q500 ist ein ausgereifter Kopter der in vielen Punkten meiner Meinung nach der direkten Konkurrenz DJI überlegen ist.
Wer einen sichern Kopter für schöne Videoaufnahmen sucht, im Fall der Fälle kompetente Betreuung vorzieht, bei einem Hardware Update nicht im regen stehen will sollte sich klar für ein Yuneec Produkt entscheiden!

Und klar, mein Angebot steht, bei Fragen stehe ich noch immer GERN zu Verfügung! :)

Allzeit guten Flug!
review imagereview imagereview image
2727 Kommentare| 635 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2015
Heute bei doch recht böigem Wind den ersten Flug mit dem Copter gemacht, er lag sehr stabil in der luft und er hatte mein vertrauen relativ schnell gewonnen, man ist ja schon etwas vorsichtiger grade am Anfang bei einem Copter der in dem Preissegment angesiedelt ist. Die Video aufnahmen waren für mein Empfinden sogut wie wackelfrei und die Qualität des Videomaterials finde ich für meine Zwecke (Hobby Amateur filmer just for fun und für mich und meine Famillie und Freunde) mehr als ausreichend.Hatte mir vorher Videos auf Youtube angesehen und die qualität des ungestreamten Materials von der Karte ist nochmals besser.Ich bin bisher voll zufrieden. Da dies mein erstflug mit dem Copter war kann ich natürlich noch nicht viel weiteres sagen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2015
Ich bin Fotograf und habe mir den Yuneec für eine Auftrag geholt. Das Fliegen erlernt man sehr schnell, das Handling ist einfach. Die Kamera ist Spitze! Habe zum testen bereits einige Videos gedreht welche mich schlichtweg begeistert haben! Absolut zu empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Februar 2018
Wir waren zu Beginn begeistert von der Q500+. Tolle Flugeingenschaften, gute Fernbedienung.
Nachdem ich während des letzten halben Jahres jedoch bereits nach insgesamt 2 Jahren zwei defekten Akkus, einem defektes Ladegerät (samt Empfehlung, besser ein Drittanbieter-Ladegerät zu erwerben) und letztlich einem defekten Gimbal das dritte und letzte Mal bei einem Kunden stand und nicht fliegen konnte, muß ich hier bewerten, und zwar mit max. 2 Sternen.
Support ist telefonisch gar nicht erreichbar und die Kulanzabwicklung ist sehr dürftig.
Meine Nachfrage nach einem Kameraupdate, damit auch in RAW fotografiert werden könnte, wird von Yuneec mit einem empfohlenen Austausch der Kamera für rund 500€ quittiert.
Ich bin dann aufgrund des letzten Ausfalls mit einem Konkurrenzprodukt geflogen und war sofort überzeugt.
Sorry Yuneec, das war ein Schuß in den Ofen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Mai 2015
es gibt nichts zu meckern!
Das Einzige, was fehlt, ist eine USB Schnittstelle an der Kamera.

Der Kopter ist extrem einfach zu fliegen und die Cam macht "wackelfreie" und knackscharfe Videos....auch wenns mal eine wenig windig ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2015
Ein super tolles Gerät. Lässt sich einfach Steuern, nicht so laut!! 👍🏼 Macht auch für das Geld echt gute Aufnahmen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. März 2015
Ich habe lange gespart und dann das Edelteil bestellt. Ich war beim Auspacken schon begeistert und der erste Flug hat mich umgehauen. Ganz leicht zu fliegen und die Bilder sind der Hammer. Schaut euch mein erstes Video an: [...]
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Die Drohne wird mit Ausnahme der Rotorblätter vollständig zusammengebaut geliefert. Die Schnellanleitung ist gut verständlich. Die Drohne lässt sich - auch von Anfängern - leicht steuern; die Fotos sind gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Dezember 2015
Update 12.12.2015

Yuneec hat sich gemeldet. Ich habe Ihr Angebot eines kompletten Ersatz meines Q500 durch einen Q500+ mit einem Aufschlag angenommen. Nun gehöre ich auch wieder zu der Q500er Fan-Gemeinde.
Ich habe eine Q500-Produkt-Bewertung mit 5 Sternen geschrieben, guckst Du folgend

Q500-Quadrokopter (nicht +-Variante!)

gekauft am Messestand von Yuneec in Sinsheim am 21.03.2015

fantastische Luft-(Alpen-)aufnahmen möglich

Ich hab mir den Q500 bewußt wegen des eingebauten Displays in der Fernbedienung gekauft, da ich kein geeignetes Smartphone/Tablet besitze. Da ich zum Zeitpunkt des Kaufs absoluter Neuling im Quadrokopterfliegen war, erschien mir dieses Paket am besten. Ich wurde nicht enttäuscht. Nach sehr kurzer Einlernphase habe ich den Q500 über meine Schwäbische Heimat fliegen lassen. Die Traumziele waren unter anderem die Burg Hohenzollern, das Donautal mit dem Kloster Beuron, und viele mehr, sagenhaft. Habe meine Heimat neu entdeckt!

Dann hab ich mich an mein Traumziel Alpen herangewagt. Im Berner Oberland habe ich wunderschöne Aufnahmen von Wasserfällen, Gletschern und allgemein der Landschaft gemacht. Dabei bin ich auch an die 8000 Fuß (=2438.400m)-Höhen-Grenze gestoßen. Man bekommt nen Warnhinweis und die Fernbedienung vibriert. Ich hab es nicht gewagt den Q500 starten zu lassen!!!

Tipps aus meiner Praxis:

Für Videoaufnahmen am Anfang die Geschwindigkeit auf Schildkröte stellen. Dadurch werden die Aufnahmen ruhiger. Mit mehr Praxis kann man es dann besser manuell regulieren, auch in der Hasenstellung :D!

Schwenks aus der horizontalen in die Vertikale und andersherum mache ich nicht mehr, da sich dabei der Horizont krümmt, als würde man aus dem Weltraum filmen. Ich hab zwar die 'Luftraum-Bergrenzung' in beide Richtungen erhöht, aber die Erdkrümmung würde man selbst aus 1km Höhe nicht erkennen, glaube ich?! Das kommt leider von der Kamera. Durch das große Weitwinkel läßt sich das meiner Info her nicht unterbinden. Die +-Version hat meines Wissens ein engeres Blickfeld und dieser Effekt ist hier viel schwächer?! Vorsicht bei der 'Luftraum-Erweiterung', zivile Kleinflugzeuge dürfen bis auf 100m über Grund fliegen. Behaltet den Luftraum im Auge!!

Durch das extreme Weitwinkel kommt es einem vor, als wäre man von Wänden noch weit entfernt. Vorsicht, das täuscht!!! Haltet den Abstand im Auge. Ich hatte zum Glück dadurch noch keinem Absturz!

Natürlich ist auch bei mir mal was schief gelaufen. Wenn die Steuerung wegen Batteriemangels des Kopters vibriert, unbedingt zur Landung ansetzen. Wenn er erstmal selbstständig zur Landung ansetzt, hat man keine Steuer-Möglichkeit. Da landet er auch mal im Busch!!!

Da komme ich zu den Original-Propellern. Sie sind sehr weich und biegsam, aber brechen trotz allem sehr schnell. Selbst beim Transport in einem Rucksack habe ich schon leichte Beschädigungen gehabt. Entweder man schützt die Propeller in ner festen Box, oder man montiert andere. Ich habe mir Aeronaut-Propeller dran montiert. Ich mußte allerdings noch Muttern aus den zerbrochenen Original-Propellern 'schnitzen'. Mittlerweile gibt's die Propeller schon fix fertig zu kaufen. Aber Vorsicht, ich hab sie selbst nach nem kapitalen Absturz nicht kaputt bekommen. Was sie erst mit Fingern und anderen 'Weichteilen'anrichten, will ich gar nicht wissen. Ich finde, daß der Q500 mit diesen Propellern noch ruhiger als eh schon fliegt! Selbst bei böigem Wind sind meine Video-Aufnahmen gelungen. Der Gimbal leistet hier ganze Arbeit. Man muß halt bei diesen Bedingungen mit Propellern und Landegestell im Bild rechnen!!!

Die 60 Bilder in der Sekunde bei voller HD-Qualität sind mir sehr wichtig, damit das Video flüssig aufgenommen wird. Was hab ich davon, wenn ich z.B. 4K habe, aber es 'ruckelt'. Meines Wissens muß man bei der 4K-Kamera auf die 2,?- Auflösung, damit man die 60 Bilder/Sek. hat?!

Vergessen will ich nicht die Fotofunktion. Es gelingen einem atemberaubende Aufnahmen. Hier achte ich allerdings darauf, daß ich kein Propeller, oder Landegestell im Bild habe! Vorsicht beim Auslösen von der Taste, nicht den Aus/Ein-Schalter erwischen!!! Ich hab mir extra einen klappbaren Schutz ausem Zubehör gekauft

So bevor ich Euch langweile, will ich abschließend noch meine negative Bewertung erwähnen, die sich auf den Service bei Yuneec bezieht. Ich scheine hier ein Einzelfall zu sein, der sich wohl auch durch diese Kritik ins Gute gewendet hat. Diese positive Bewertung hat allerdings nichts damit zu tun!!! Ich war und werde auch zukünftig mit meinem Q500(+) schöne Aufnahmen machen. Mein nächster Traumeinsatz findet auf Martinique statt, wenn ich ihn in den Flieger bekomme???! Hat einer schon mal ne Flugreise mit nem Kopter unternommen? Speziell wegen den Lipos mache ich mir Sorgen?!!
Weiterhin schöne Flugstunden.
('_')
<) )'
 / \

Service-Geschichte
Vorgeschichte:
Ich habe den Kopter im Angel-Modus zur Landung angesetzt. Das GPS war aktiv und ich hatte zu ca. 8 Satelliten Kontakt. Plötzlich kippte er in einer Entfernung von ca. 15 über die Längsachse erst hin und her, also taumelte. Ich habe dann sofort auf Home-Modus umgeschalten, aber er drehte sich dann um 180 Grad auf den Rücken und stürzte aus ca. 10m mit den Propellern voran zu Boden. Die Kamera wurde erheblich verbogen + diverse Schäden am Kopter.
Service-Anfrage:
Da mir dieses Verhalten (taumeln) suspekt vorkam, habe ich mich mit dem Yuneec-Serice in Verbindung gesetzt und den Kopter samt Steuerung an Yuneec geschickt. Anfangs war der Kontakt per Mail regelmäßig. Ich wurde auch telefonisch befragt bezüglich des Absturzes. Dann erhielt ich einen Kostenvoranschlag über 586 Euro (Anschaffungspreis 1100 Euro)! Begründung weshalb kein Garantiefall: Pilotenfehler! Da hab ich mich gefragt wie ich einen GPS-stabilisierten Kopter zum taumeln bringen soll. Ich habe den Kopter unrepariert zurückbeordert. Auf der Messe in Friedrichshafen habe ich dann wieder meinen Verkäufer aus Sinsheim getroffen und im berichtet. Er wollte sich darum kümmern und stellte mir sogar in Aussicht auf die +-Variante zu ersetzen. Auch nach mehrmaligen Nachhakens, hat sich niemand bislang bei mir gemeldet. Ich werde wohl zur Konkurrenz wechseln, obwohl das System, vor allem die Steuerung inklusive Display zur Kontrolle der Kameraaufnahmen sehr praktisch und die Verbindung auch auf weite Entfernung sehr gut ist!!! Ich habe einige tolle Aufnahmen machen können!

Schade, daß man ein so gutes Produkt durch einen miserablen Service zu nichte machen kann!!!
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden