Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,04 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. April 2004
Mit diesem Song haben Marillion mal wieder gezeigt, was sie auf dem Kasten haben: eingängige, aber nicht "flache" Melodie, toller Sound und die Stimme von Steve Hogarth, die einfach nur fantastisch ist. Marillion haben sich weiterentwickelt, ohne jedoch einfach nur "trendy" sein zu wollen. Auf das neue Album Marbles kann mich sich wirklich schon freuen. Von mir gibts eine uneingeschränkte Kaufempfehlung !!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2004
Zeit wird's, dass Marillions Musik einmal weitere Kreise zieht, hat die Band doch seit langem mehr Aufmerksamkeit verdient als ihr zuteil wurde. Es ist schon bitter, wenn lauwarme Durchschnitts-Alben von U2 und Konsorten abgefeiert werden, von uralten Lorbeeren zehrend, während eine großartige Leistung wie Marillions Anoraknophobia (2001) nahezu unbemerkt untergeht.
‚You're Gone' nun hat das Zeug zum Hit. Ein Beispiel dafür, dass ‚radiotauglich' nicht zwingend gleichbedeutend mit ‚inspirationslos' ist. Die Seele, die dem durchschnittlichen Charts-Erfolg normalerweise abgeht, die Marillions Kompositionen aber angeboren ist, kleidet sich in aufregend neue Gewänder. Scheinbar mühelos fügen sich ein moderner Drumloop, eine schwelgende Gitarre und Hogarths treffliches Organ zu einem durchaus tanzbaren Feel-Good-Song zusammen. Die Band wirft ihren Köder bewusst in Richtung Mainstream-Zentrum, doch verliert sie dabei nicht ihr Gesicht: der Leckerbissen ist ein Qualitätsprodukt und schmeckt auch Eingeweihten. Gegenüber der Albumversion ist er freilich etwas zurechtgestutzt, aber zum Ausgleich weiß der „Spirited Away Remix" des Anoraknophobia-Glanzstücks ‚When I meet God' zu gefallen.
Bleibt zu erwähnen, dass das zur Single gehörende Album ‚Marbles' eine gescheite Menge mehr zu bieten hat, als ‚You're Gone' vermuten lässt. Man höre. Und staune.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2004
Marillion bleiben sich treu: Prog-Pop/Rock vom feinsten. Feiner (Drum-Computer) Beat und feine E-Gitarre die Steve Rothery da spielt. Wer dann bei der herrlich leidende Stimme von "h" nicht vor Glück weint ist selber Schuld :-). Wem "Map of the World" (von der letzten Anoraknophobia CD) zu schnulzig war, der könnte gefallen an "You're gone" finden. Das einzig stetige bei Marillion ist, dass sie sich immer verändern! 5 Sterne für diesen Titel! Wer die neue CD Marbles noch nicht gehört hat, sollte sich vielleicht aich 'mal auf dieses Experiment einlassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2004
Endlich ist sie da: die neue Single von Marillion...-Das einzige was man bei dieser Band immer erwarten dufte ist: VERÄNDERUNG!- Hier haben wir es nicht mit einer ausgebrannten Band von alten Säcken zu tun, die noch einmal standardmässig ihr Publikum mit irgendwelchen ollen "Progrock-Kamellen" zu Tode langweilen bzw. der 25. Aufguss von alten Grosstaten wie der Monster-Hit "Kayleigh" von 1985 (damals noch mit FISH als Sänger)...- Nein MARILLION 2004 bringen einen sehr modernen, tanzbaren Appetithappen unter's Volk, der sehr gespannt auf "MARBLES" (das neue am 3.5.2004 erscheinende Album) macht...!-
"YOU'RE GONE" startet mit einem sehr relaxten dennoch groovigen Beat aus dem Drumcomputer, der sich fast hypnotisch durch das ganze Stück "zieht"...nach und nach kommen dann "echtes" Schlagzeug, eine absolut phantastische E-Gitarre von Steve Rothery und der traumhafte Gesang von Steve Hogarth hinzu, der eine gewisse süsse Melancholie verbreitet, die zusammen mit den leicht orientalischen Gitarrenparts aus diesem feinen Track etwas ganz besonderes und eigenständiges machen....
Trotz der "modernen" Elemente ist "YOU'RE GONE" keine Anbiederung an irgeldwelchen Jugendwahn bzw. an das Formatradio...diese Band, die sich wie mir scheint schon so oft neu erfunden hat, zeigt einfach, dass sie in der Lage ist ALLES, einfach ALLES zu machen, was in der modernen Rockmusik machbar ist! Ob lange Stücke bis zu 15 Minuten (also dass, was die Prog-Rock-Fans so sehr lieben) oder Tracks, die Elemente aus JAZZ, FOLK und ROCK auf geniale Art und Weise kombinieren: Für MARILLION 2004 gibt es absolut keine Grenzen....und das ist gut so!
Obwohl "YOU'RE GONE" dann doch eher in die POP-Richtung geht (und das ist absolut NICHT negativ gemeint) kann es hier für SINGLE und ALBUM (einige Sachen kenne ich schon z.T. von Marillion's sehr guter Website)nur eine klare Kaufempfehlung geben....
2004 wird (hoffentlich) ein echtes MARILLION-Jahr!!!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2004
Die neue Single ist ein toller Vorgeschmack auf das bald erscheinende Album der Kultband. Die Stimme von Hogi und die unverkennbare Guitarre von Steve Rothery sind schon spitze. Ich kann nur den Kauf der Single und vor allem dem Album empfehlen.
P.S.: Was Marillion für Ihre Fans tut, dass macht keine andere Band. Es lohnt sich dies mal kennenzulernen. Klappi
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2016
Klasse Maxi, gefällt mir, klar sonst hätt ich die nicht gekauft, einfach guddi, 5 Sterne dafür supi ... ... .. ... ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2004
Zugegeben, beim ersten Hören haut "You're gone" einen noch nicht vom Hocker. Aber genau das ist bei Marillion immer ein gutes Zeichen. "You're gone" kommt nach mehrmaligem Hören ganz stark, ist sehr eingängig, Rothery zeigt sich (und seine Guitarre) von der besten Seite. Zu Hogarths Stimme muss man nichts mehr sagen. Die Single macht Lust auf mehr. Ich kann die Veröffentlichung des neuen Albums "Marbles" jedenfalls nicht mehr erwarten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2004
Nö, da sind sie wieder: Marillion mit ihrem insgesamt 13(!) Studioalbum und der Vorabsingle "You're gone". Meinen persoenlichen Geschmack trifft dieser Titel leider nicht wirklich. Aber diese Maxi-CD-Single haelt fuer Fans des Progressive-Rock doch so einiges parat, incl. Videos:
1) You're Gone (Single Mix)
2) The Damage
3) Faith (Live)
4) When I Meet God (Spirited Away Remix)
5) Quartz (Dreamtime Remix)
6) You're Gone (Album Version)
7) You're Gone (Promo Video)
8) Interview Footage
Das zugehoerige Album "Marbles" wird es in den Laeden als 1-CD-Version geben. Mal sehen, ob Single und Album in den Charts landen werden? Fuer mich seh ich das eigentlich nicht :-( Sorry liebe Marillion-Fans!
PS: Auf der Band-Website - und nach offiziellen Angaben NUR da - kann darueberhinaus die Doppel-CD-Version bezogen werden. Die Marillion-Fans werden sich darueber sicherlich ganz besonders freuen! Die offizielle Marillion-Website ist uebrigens wirklich sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken