Facebook Twitter Pinterest
In Your Honor ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,49

In Your Honor Doppel-CD

4.2 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
In Your Honor
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 13. Juni 2005
EUR 8,99
EUR 5,54 EUR 0,16
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
44 neu ab EUR 5,54 25 gebraucht ab EUR 0,16

Hinweise und Aktionen



Foo Fighters-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • In Your Honor
  • +
  • Echoes, Silence, Patience & Grace
  • +
  • The Colour and the Shape
Gesamtpreis: EUR 21,64
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (13. Juni 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B0009I9Y1O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.945 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
DOA
DOA
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
5:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

2CD In Your Honor RCA, 82876 69623 2, 2005, DBL 20 Track

Amazon.de

Nachdem es eine Zeitlang so aussah, als würden die Foo Fighters endgültig auseinander brechen, melden sie sich jetzt gleich mit einem Doppelalbum und diversen Überraschungen zurück.

Der Selbstfindungsprozess ist abgeschlossen, alle Zweifel an den kreativen Fähigkeiten und Perspektiven als Band sind ausgeräumt, die Foo Fighters geben wieder Vollgas. Auf der ersten Disc des Doppeldeckers In Your Honor zeigt sich das vor allem an der krachigen Härte, mit der die zehn Songs rausgerotzt werden. Dave Grohl shoutet oft mehr, als dass er singt, und die Gitarren sägen streckenweise in fett produzierten, schwermetallischen Heaviness-Regionen. Wie bei fast allen Foo-Fighters-Scheiben muss man die eine oder andere mittelmäßige Nummer an sich vorbeirauschen lassen, es werden aber genügend Ohrwürmer ausgepackt, um die hohen Erwartungen der Fans zu erfüllen.

So richtig interessant wird´s dann auf der zweiten CD, die zehn Unplugged-Tracks enthält. Nicht nur, dass die Foo Fighters auch auf dem ruhigen Sektor eine exzellente Figur abgeben, sie schaffen es sogar, hier streckenweise stärkere Akzente als auf der stromverstärkten Scheibe zu setzen. Neben vielen originellen Stil-Einschüben und einer stimmungsvollen, relaxten Grundatmosphäre tragen auch Gaststars wie Norah Jones (!), Josh Homme (Queens Of The Stone Age) und John Paul Jones (Led Zeppelin) sowie die beachtlichen Leadvocals von Drummer Taylor Hawkins bei "Cold Day In The Sun" ihren Teil dazu bei, dass In Your Honor trotz vereinzelter kurzer Durststrecken als gutklassiges Foo-Fighters-Album durchgeht. -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
CD1
In Your Honor: Nach einer etwa 30 Sekunden langen Einführung beginnt ein unglaublicher Gitarrenriff. Absolut mitreißend! Sofort ist man direkt im Album drin, ja Dave I can hear you!!! Die kraftvolle Stimme von Grohl legt sich dabei auf die Gitarren und nach dem einprägsamen Refrain setzt das Schlagzeug ein. In allen Variationen trommelt Taylor Hawkins zum Opener und es entsteht eine unglaubliche Atmosphäre. Nach dem kurzen Break kommt es noch mal zur abschließenden Explosion. Dieser Song ist insgesamt einfach umwerfend. Das beste Musikstück in der Geschichte der Foo Fighters!!!
No Way Back: Ein Up-Tempo-Rocksong der besonderen Güte. Auch der zweite Titel des Albums beginnt mit mitreißendem Gitarrensound. Daves schneller und harter Gesang passt sich der Songstruktur dabei perfekt an und findet den Höhepunkt im Refrain. Dieser Song hat einen echten Ohrwurmfaktor und wird wohl auf Konzerten zu einer Pflicht auf der Setlist werden!
Best Of You: Die erste Single des Albums wirkt anfangs nur wie ein durchschnittliches Lied, entfaltet sich jedoch nach mehrmaligem Hören. Im Gegensatz zu den meisten anderen Stücken auf der ersten CD beginnt Best Of You allerdings eher ruhig und einfühlsam. Nach dem Einsatz der Instrumente entsteht durch Daves Gesang und kleine Effekte eine tolle Rockstimmung. Auf die ruhige Bridge folgt nochmals der einprägsame Refrain bevor das Lied am Höhepunkt endet.
DOA: DOA ist ein klassischer Rocksong. Ein Gute-Laune-Lied zum Mitwippen. Während die Strophen noch eher verhalten klingen entwickelt sich dieser Song wie viele der Foo Fighters erst beim Refrain. Ein guter Hit, der einem im Kopf bleibt.
Hell: Dieses Lied lässt sich aufgrund der kurzen Länge schwer einordnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Foo Fighters sind für mich der Inbegriff des modernen Rocks. Wie kaum eine andere Band haben sie es geschafft, harte rockige Songs mit Balladenartigen Songs, Midtempoeinlagen & Popsongs zu mischen – und dies denke ich, hat sie auch so außergewöhnlich machen lassen. Ihr breites Register an Musikalischem Talent.
Kommen wir also zum neuen Album der „Foos“, welches ich mir bereits am Erscheinungstag bosorgt hatte.
Ich legte CD1 (Rock) in den Player – und gleich das erste Lied „In your Honor“ (der Titelgeber des Albums) war etwas ungewohnt: Keine wirklich eingehende Musik, kein melodiöser Gesang – eher eine Art Hymne mit Sprecher – nein, kein Sprechgesang...eher Sprechgeschrei.
...nun gut, das könnte man eher so als ein Intro bezeichnen.
Dann hörte ich mir die CD komplett an & war etwas zwiegespalten.
Hhhhmm, sind das die Foo Fighters wie man sie kennt? Die Lieder waren zwar schon erkennbar als Foo Fighters-Songs, aber irgend etwas fehlte. Nur wusste ich nicht, was es war...auch hauten mich nicht alle Sons gerade vom Hocker (aber dazu später mehr)
Also legte ich, etwas irritiert, die CD2 ein (Akoustik).
Diese überraschte mich dann auch wieder etwas. Man war zwar auch von der Band langsamere Töne gewohnt, aber nicht in diesem Maße & mit solchen Arrangements. Mal Streicher & Orchester hier, mal Mundharmonika, Ziehharmonika & Folk- & Westerneinflüsse dort.
Diese CD hatte mich eigentlich ganz positiv überrascht. Auch durch die vielen Mitwirkungen anderer Künstler (z.B. Norah Jones, Joshua Homme von den QOTSA...)
Wobei ich auch hier sagen muss, dass mir nicht alle Lieder richtig gut gefielen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. Juni 2005
Format: Audio CD
Es ist einfach unglaublich wie sehr die beiden Platten sich sowohl musikalisch als auch inhaltlich extrem Unterscheiden.
Zur 1. Platte:
Beginnend mit "In Your Honor" beweißt Dave Grohl, das zuviel auch manchmal weniger sein kann. Der Sound ist einfach gigantisch, da hätte ich mir lieber einen Grohl ohne Dauerschreien dazugewünscht. Trotzdem, mit "No Way Back" kommt sofort wieder die typische Foo-Atmosphäre rüber, die jeder Fan so liebt. Mit "Best Of You" liegt der Schwerpunkt eindeutig auf der inhaltlichen Seite, der Sound passt irgendwie nicht, was dem Song aber nicht den Reiz nimmt. "DOA" ist genau wie "M.I.A" aus dem dritten Album einer meiner Lieblingssongs geworden, genialer Indierock. Über "Hell" und "The Last Song" lässt sich streiten. Mit "Hell" versuchen die Foo's die Ansage zu bestätigen, dass dieses Album ihr rockigstes werden wird, "The Last Song" erinnert mich musikalisch an "Breakout" (3. Album), was den Song für mich zu einer tollen Abwechselung zu den vorherigen Liedern macht. "Free me" setzt irgendwie die "Schreieinlagen" fort, "Resolve" allerdings ist für mich neben "No Way Back" der beste Song auf der Platte. Tolle Stimmung und intelligenter Text machen ihn für mich zum Highlight. "The Deepest Blues Are Black" ist ebenfalls ein gelungener, wenn auch nicht unbedingt begeisternder Song. Ich hätte ihn eher zu Anfang gebracht. "End over End" ist für mich der untypischste Song für die Foo's, er passt irgendwie nicht zum Album, was ihn aber nicht gleich zum " Black-Sheep" macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden