Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

You'll Never Get Rich [VHS] [UK Import]

4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Fred Astaire, Rita Hayworth, Robert Benchley, John Hubbard, Osa Massen
  • Regisseur(e): Sidney Lanfield
  • Autoren: Ernest Pagano, Michael Fessier
  • Produzenten: Samuel Bischoff
  • Format: Import
  • Sprache: Kastilisch
  • FSK: Nicht geprüft
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000056Z9P
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

An eccentric New York theater owner has his eye on beautiful chorus girl Sheila Winthrop (Rita Hayworth, Gilda). His wife has her eye on him. Sheila has her eye on the show’s choreographer, Robert Curtis (Fred Astaire, Funny Face). Having been discovered, the boss throws Robert into the middle of a comedic cover-up that eventually forces Robert to flee into the Army. Robert will never get rich as a private, but at least he’s out of his predicament – or is he?When Rita Hayworth was paired to star opposite Fred Astaire in the musical comedy YOU’LL NEVER GET RICH, the press speculated that the two might be mismatched. Then Columbia Pictures head Harry Cohn insisted on the pairing, and correctly so. All skeptics were silenced as Hayworth more than proved her dancing abilities, establishing her as one of the best partners Astaire ever had — Ginger Rogers (Top Hat) notwithstanding. She quite literally became Columbia’s hottest property of the ’40s, with LIFE magazine quickly dubbing her “The

VideoMarkt

Regisseur und Choreograph Robert Curtis verschlägt es 1941 während des Zweiten Weltkriegs in ein Ausbildungslager der Armee. Dort trifft er unter anderem die Tänzerin Sheila wieder, auf die Curtis nach einigen Missverständnissen in der Vergangenheit nicht sonderlich gut zu sprechen ist - zunächst, jedenfalls. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Das erste Musical des Tanzpaares Fred Astaire und Rita Hayworth.
Die beiden tanzen großartig, leider nicht oft genug miteinander
in einer zugegeben aus heutiger Sicht etwas eintönigen Armee-Story. 1941 war der Film ein großer Hit, da er zur Zeit des Weltkrieges spielt und Rita Hayworth mit diesem Film zu einem der meistgeliebtesten Pinups der GI's wurde. Ein Muß also für Rita Hayworth Fans; sie sieht blendend aus und tanzt hinreißend mit dem großen schon etablierten Fred Astaire;so gut,daß das "Times" Magazin sie aufs Titelbild nahm und schrieb sie sei die beste Tanzpartnerin, die Fred Astaire je hatte ( Ginger Rogers eingeschlossen ).
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"You'll Never Get Rich" ist eine Militaermusicalkomoedie mit einigen sehr witzigen Szenen.
Leider gibt es nur zwei richtig grosse gemeinsame Tanzszenen mit Fred Astaire und Rita Hayworth; diese sind aber durchaus sehenswert.
Als Taenzerin ist Rita Hayworth sehr gut; jedoch verspruehte die Kombination Astaire / Hayworth nicht die gleiche Magie, wie es die Kombination Astaire / Rogers tat.
Die Filmmusik von Cole Porter ist hoerenswert -insbesondere "Since I kiss my baby, goodbye" und "The Wedding Cake Walk" - es gibt jedoch keine richtigen Ohrwuermer.
Ich war sehr positiv ueberrascht, dass die DVD eine deutsche sowie eine franzoesische Tonspur hat, obwohl das gar nicht auf der Verpackung steht. In einer kurzen Szene wird bei der deutschen Version voruebergehend auf die englische Tonspur gewechselt, was aber nicht allzu stark stoert.
Es existieren leider, bis auf drei Trailer ("You'll Never Get Rich" - "Oliver" - "Die Maus, die bruellte"), keine Zusatz-Features auf der DVD.
Neben den gemeinsamen Filmen mit Ginger Rogers gehoert dieser Film zu den etwas besseren Musicals mit Fred Astaire.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Rezension zu: "Wer wird schon reich beim Militär" (USA 1941)

Zum Inhalt:

Der Broadway-Regisseur Robert Curtis (Fred Astaire) geht zur Armee, um den scheinbaren Ränkespielen des Chormädchens Sheila Winthrop (Rita Hayworth) und den Machenschaften des Produzenten Martin Cortland (Robert Benchley) zu entgehen. Hier wird er zur Unterhaltung der Soldaten eingesetzt. Schließlich klären sich alle Missverständnisse auf und er kann die widerspenstige Sheila vor den Traualtar führen.

Bewertung:

Das "Lexikon des Internationalen Films" beurteilte diesen Film folgendermaßen:

"Enttäuschendes Musical mit nur mäßigen Musik- und Tanzeinlagen; unterhaltsam allenfalls durch gelegentliche Situationskomik und gute Darsteller".

Dieses US-amerikanische Film-Musical wurde seinerzeit von den Kritikern sehr positiv bewertet. Fred Astaire's Wunschpartnerin für diese Rolle war Rita Hayworth, die dann schließlich auch in dieser Rolle die Filmkritiker und das Kino-Publikum überzeugte.

Die Ton- und Bild-Qualität [ schwarz-weiß; ca. 88 min ] dieser Sony-DVD ist sehr gut.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Fred Astaire ist einfach unbeschreiblich gut. Es sind ein paar gute Step-Nummern enthalten, da macht die dünne Handlung nichts. Ein Schmaus für Augen und Ohren. Allerdings ist die Synchronstimme etwas trocken und ich kann nur die Originalversion auf Englisch empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das erste Musical des Tanzpaares Fred Astaire und Rita Hayworth.
Die beiden tanzen großartig, leider nicht oft genug miteinander.
Damals 1941 war es ein großer Hit, da es zur Zeit des Weltkrieges
spielt und weil Rita Hayworth mit diesem Film zu einem der
größten Pinup-Girls der GI's wurde. Ein Muß also für Rita
Hayworth-Fans; sie sieht blendend aus und tanzt hinreißend, so
gut, daß das "Times magazine" damals schrieb, daß sie die beste
Tanzpartnerin wäre, die der große Fred Astaire je hatte ( Ginger Rogers eingeschlossen ).
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden