Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,56
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

New York City, Eine wunderbare Katastrophe Taschenbuch – 2001

4.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95 EUR 0,56
1 neu ab EUR 7,95 13 gebraucht ab EUR 0,56

Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ausgewählte Leseempfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde außergewöhnliche Leseempfehlungen aus den Genres Thriller, Krimis, Frauenromane, Liebesromane, historische Romane und Humor.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.
  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit eigenen Augen und Ohren lässt sich eine fremde Stadt und deren Einwohner am besten kennen lernen. Doch dafür braucht man Zeit, viel Zeit. Nur schwer lassen sich die Eindrücke einer unvertrauten Umgebung indirekt über einen Film oder ein Buch vermitteln. Doch Sven Kuntze gelingt es, in New York City - Eine wunderbare Katastrophe die Geschichte, Bewohner, Architektur und Kultur dieser überwältigenden Metropole in Worten und Sätzen lebendig werden zu lassen.

Mit dem geübten Blick eines Journalisten, Kuntze war langjähriger ARD-Korrespondent in New York, beschreibt er bis in viele kleine Details die Menschen in ihren Milieus. Skurrile Gestalten bevölkern New York, die deren Seele ausmachen. Kuntze macht vor keiner Schicht halt. Prominente wie Woody Allen, Schwule, Aidskranke, Politiker, Drogensüchtige aber auch Normalbürger finden ihren Platz in dieser Stadt und damit auch in diesem Buch. Mit viel Einfühlungsvermögen und einer gehörigen Portion Selbstironie schildert er das facettenreiche Leben dieser Großstadt, die für Millionen von Einwanderern Tor und Durchgangsstation zu einer neuen und verheißungsvollen Welt war. Somit erfährt und erlebt der Leser nicht nur ein Stück New York, sondern auch der gesamten USA.

Neben den Einwohnern steht die Stadt selbst im Mittelpunkt, sie wird zu einem lebendigen Wesen, das einem nach der Lektüre des Buches wie die eigene Heimatstadt vertraut ist. Kuntze erzählt Geschichten über den Central Park und der noblen Häuser von New York, vergisst aber auch nicht, wie bei den Menschen, die dunkle Seite. So ist auch der Verfall von Harlem von einem gutbürgerlichen Vorort zu einem Slum ein Thema.

Für diejenigen, die diese Stadt besuchen wollen, ist es ein überaus segensreiches Buch. New York City schärft die Sinne des Besuchers für das Gewöhnliche und Außergewöhnliche der Metropole, über das man sonst leicht hinwegsehen könnte. Für die, die nicht an eine Reise nach New York denken, könnte dieses Buch zum Auslöser zu einem unvorhergesehenen, plötzliches Abenteuer in dieser Millionenstadt werden. --Markus Hofstetter

Amazon.de
"Laß das Buch. Du wirst New York nie begreifen. [...] Was du morgends zu Papier bringst, ist abends bereits Abfall. Nichts und niemand steht still, alles ist ständig in Bewegung." bekommt Sven Kuntze von Lou, Tischnachbar im "Greek Café Shop", zu hören. Zum Glück hat er sich dann aber doch lieber an Lous folgende Worte gehalten: "Das Buch muss genauso sprunghaft und chaotisch wie die Stadt sein, dann verstehen die Leser zwar nichts, aber sie ahnen vielleicht, was vor sich geht." Mit New York City. Eine wunderbare Katastrophe hat Sven Kuntze genau das geschafft. In vielen kurzen Anekdoten, Berichten und Geschichten nimmt er uns mit in sein New York, das er als ARD-Korrespondent kennen und lieben lernte.

Darin erzählt er von Lou, der als Ton-Künstler mit einem alten mechanischen Tonbandgerät den Lärm der Stadt sammelt, um daraus Geräuschsymphonien zu komponieren. Wir lernen Marcy aus Hillsboro, Ohio, kennen, die Piercings trägt auf jedem "Körperteil, das weichkantig genug ist, den Ringen Halt zu bieten" und die einen Onanie-Kurs besucht, "in der Hoffnung, auf diese Weise von den Männern unabhängiger zu werden". Erhellende Einblicke ins Journalistenleben geben die Erinnerungen an Interviews mit Woody Allen und Norman Mailer, mit dem Kuntze übers Boxen fachsimpelte und in der Hitze des (Wort-)Gefechts einen Demonstrationsschlag in den Magen einstecken musste. Interessante historische Details ergänzen Sven Kuntzes Stadtbild: Die ersten Tunnel der New Yorker U-Bahn entstanden heimlich und der erste Zug darin fuhr mit Druckluft, über Aufstieg und Niedergang Harlems wird genauso kurzweilig berichtet wie über die Schwierigkeiten bei Planung und Bau des Central Parks durch Frederick Law Olmsted, und die Schilderung der Bemühungen des Geldadels in die Kreise der Knickerbocracy, alte Familien mit altem Geld, einzudringen, lässt einen mehr als ein Mal Schmunzeln. Vor allem am Anfang wirkt der Schreibfluss des Autors noch etwas gehemmt und die Ausdrucksweise stellenweise gedrechselt, doch die Begeisterung für sein Sujets ist jeden Moment zu spüren: New York City ist vielleicht nicht das ultimative New-York-Buch, aber es gibt wunderbare Einblicke in Eine wunderbare Katastrophe. --Roswitha Wille -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 27. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2004
Format: Taschenbuch
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2001
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: ideal lux

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?