Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



am 7. August 2016
Ich habe mir diese Funkauslöser für meine Canon 5d Mark III gekauft. Ich betreibe diese sowohl mit Aufsteckblitzen sowie mit Studioblitzen. Funktioniert einwandfrei! Ich bin restlos zufrieden damit. Kann ich mit gutem Gewissen empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2017
Seit Jahren im Einsatz und einfach super! Natürlich ist die Reichweite nicht besonderst gut und die Akku anzeige ist nicht verfügbar, aber für den Preis funktionieren sie im Studio absolut zuverlässig ohne Fehl und Tadel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 18. Juni 2013
Wenn man bedenkt, dass das selbe Setup bei Canon weit über 400 Euro kostet, kommt mir ein Grinsen ins Gesicht.
Ich habe den Kau nicht bereut - ganz im Gegenteil - bis heute bin ich davon maßlos beeindruckt und sehr zufrieden.
Ich verwende das ganze mit einer Canon 7D und einem Canon Speedlite EX 430 II und es funktioniert tadellos.

Kann es nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer PREISWERTEN (nicht billigen!) Alternative zu Canon ist.

Aber ACHTUNG: Versand erfolgt aus China! Das kann dann doch schon mal eine ganze Weile dauern.
Ich hätte mir gewünscht dass man das hier vor dem Kauf sieht, leider war das nicht der Fall.
Zum Glück kam mein Artikel problemlos innerhalb 14 Tagen bei mir zu Hause an. (DHL)

Desweiteren empfehle ich dafür gute Akkus von eneloop! Man brauch insgesamt 4 Stk.

Klare Kaufempfehlung!

-- [...]
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Ich hab die Funk-Transponder nun schon einige Zeit mit meiner EOS 60D und dem Speedlite 580 EX-II im Einsatz.
Vorher habe ich den entfesselten Speedlite mit dem internen Blitz als Master gezündet. Das Problem dabei war stets, dass der interne Blitz noch etwas nachleuchtete von dem Ansteuern des Speedlite, auch wenn der interne Blitz nicht mit blitzen sollte. Auch gab es sehr viele Fotos, bei denen der Speedlite auf diese Weise nicht gezündet hat obwohl interner und externer Blitz sich "gesehen" haben.
Nachdem ich etwas verwirrt war und schon in Richtung der Pocketwizards oder Cactus-Trigger schaute habe ich zum Glück dieses super Angebot gesehen. Die Transponder funktionieren bislang tadellos. Wenn der externe Blitz mal nicht gezündet hat schiebe ich es mittlerweile eher auf die zu schnelle Fotofolge und die fehlende Zeit zum Laden des Blitzes.
Die eingebaute Fokussierhilfe projiziert einen Kreis aus mehreren kleinen roten Kreuzen bestehend auf das Motiv in der Hoffnung, ein solches Kreuz mit den AF-Messfeldern der Kamera zu erwischen. Das funktioniert erst ab einem bestimmten Abstand, stört mich bislang aber maximal in der Makro-Fotografie. Das ist für diesen Super-Preis aber Jammern auf hohem Niveau und gibt keinen Punktabzug.
Die Transceiver übertragen sauber die Externer-Blitz-Einstellungen meiner 60D, sowohl manuell, E-TTL-II als auch Multi-Mode. Also eine rundum saubere Sache!
Nicht probiert habe ich ein Setup mit mehr als einem Transceiver-Pärchen.

Besonders positiv hervorzuheben ist bei exakt DIESEM Angebot, dass zwei Transceiver geliefert werden. Man kann also gleich loslegen und ist im Vergleich zu einem Pocketwizard bei einer Preiseinsparung von 267%.

Für diesen Preis ein absolutes Sahnestückchen, das ich nur jedem entfesselten Blitzer ans Herz legen kann, bevor er mit Kabeln oder IR-Auslösern sein Geld verschwendet.

Update 23.06.2013: Die Weissabgleichsdaten vom Blitz werden nicht übertragen. Das ist aus meiner Sicht verschmerzbar.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Ich bin begeistert!

Die Trigger werden als Set verkauft, d.h. es sind zwei Transceiver im Paket. Steht zwar im Text, allerdings war ich mir auch nicht sicher, weil der Preis im Vergleich zu anderen Anbietern sehr niedrig ist.

Ich betreibe den YN622 an:
Canon 5D Mark III
Canon 430 EX II
Yongnuo 568EX

- Funktioniert alles tadellos, die Blitze lassen sich komplett per ETTL bedienen und auch Manuell einstellen.
- Der YN622 schleift den Blitz durch, d.h. auf dem Trigger auf der Kamera kann noch ein Blitz oder zB Yongnuo RF-603 aufgesteckt werden
- Es werden normale AA Akkus verwendet, nicht wie beim RF-603 exotische Batterien

Ich hatte vorher die manuellen Trigger RF-603 die waren schon gut. Allerdings gat mich genervt, dass ich für die Änderung der Bltzleistung jedesmal zum Blitz laufen durft - was besonders nervt, wenn der Blitz auf einem Stativ in 2m Höhe angebracht ist. Mit dem YN622 kann ich die Blitze trotzdem manuell betreiben und von der Kamera die Leistung einstellen - geht natürlich nur mit ETTL Blitzen.

ACHTUNG: Die Trigger haben kein Schraubgewinde, lassen sich daher nicht wie die RF-603 auf ein Stativ schrauben. Dafür am besten den "Walimex Universal Blitzschuh" mitbestellen, kostet derzeit 5,99.

Geliefert wurde nach ca 10 Tagen, d.h. wie angekündigt.
Das Päckchen kam aus UK und daher hatte ich auch keinen Kontakt mit dem Zoll.

NACHTRAG:
Neulichst haben wir bei einem Shooting auch von einer analogen Mittelformat (Mamiya 645) Blitze ausgelöst. Das war dann zwar kein TTL/eTTL Auslösen, hat aber die Blitze einwandfrei gezündet.
1111 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Ich habe zwei Canon Kameras (600D und 6D) mit beiden arbeitet der Funkauslöser perfekt zusammen. Das "entfesselte" Blitzgerät (Metz 52 AF-1) wird jeweils so erkannt, als ob es oben auf dem Blitzschuh steckt. TTL funktioniert problemlos.
Eine gute Investition es macht Spaß damit zu blitzdingsen ;-)

Unterstützt werden 3 Kanäle und 3 Blitzgruppen.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
Vor gut einem Jahr bin ich von den sehr günstigen Phottix Funkauslöser auf die YN622C umgestiegen. Ich wollte einfach nicht mehr ständig zum Blitz laufen, und diese manuell einstellen.

Da ich hauptsächlich im Outdoor Extremsport unterwegs bin, und meine Fotoausrüstung fast jedem Wetter standhalten muss, waren meine Erwartungen an die YN-C622 nicht wirklich hoch. Ich dachte, das ich die nach einer Saison wieder ersetzen muss.
Jedoch wurde ich eines Besseren belehrt.

In diesem einem Jahr habe ich mich in das entfesselt Blitzen eingearbeitet und später auch mit weiteren Blitzen und den Phottix Asters Auslösern kombiniert.
Jetzt habe ich mich entschlossen, ein weiteres Set der YN-622C zu kaufen.
Damit kann ich jetzt meine beiden Blitze (Spedlite EX430II) und die beiden Bodys (EOS 7D) mit je einem Funkauslöser bestücken und brauch nicht mehr ständig umstecken.
Beide Blitze sind jetzt problemlos per Kamera einstellbar.

Als besonderes Feature empfinde ich die Hi-Speed Syncronisation. Damit ist es mir nun auch möglich, meine Sportaufnahmen mit mehr als 1/250 auszulösen. Auch die enorme Reichweite von bis zu 100m im Freien konnte ich problemlos nutzen.

Kurz um:
Ich bin von den Funkauslösern sehr begeistert.

Was leider nicht geht, das man die Blitze getrennt ansteuern kann. Aber das kann man bei diesem Preis nicht wirklich verlangen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Nach ein paar Testläufen das Fazit zum Yongnuo:

Mich hatte es ziemlich genervt, dass mein alter 540EZ-Blitz (aus analogen Tagen) nicht per Infrarot zum fernsteuern war, also fiel eine Lösung mit dem ST-E2 von Canon zum Aufbau einer Lichtsetzung mit einem 580EXII und dem 540EZ aus. Mit dem Yongnuo ist eine Steuerung des alten Blitzes im manuell-Modus entfesselt möglich. Die Fernsteuerung des 580EXII in _allen_ Betriebsmodi funktionierte perfekt. Obwohl die 1Dx nicht in der Beschreibung des Funk-Auslösers zu finden ist, hat's trotzdem geklappt. Die Ansteuerung des alten Blitzes im manuellen Modus hat ebenfalls problemlos funktioniert (580'er als Hauptlicht, der 540 als Streiflicht). Die Details wie Splitten in Gruppen, einzelne Kanäle, ein Mischen von ETTL und manuellem Blitz hat ebenfalls geklappt.

Vom mechanischen Aufbau ist der Funkauslöser ausreichend, die Schraubklemme hält (hat einen Sicherungsbolzen), man benötigt glücklicherweise nur AA-Batterien und nicht wie bei Canon die teuren Foto-Lithium-Batterien. Das zusätzliche AF-Hilfslicht hilft beim AF - vor allem beim entfesselt Blitzen - hervorragend.

Absolut empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Tolle Funkauslöser. Wenn man mal kapiert hat, wie sie funktionieren, sind sie genial. Der Stromberbrauch ist gering. Nach etwa 1000 Auslösungen funktionierten die Akkus immernoch. Habe die Auslöser auf eine Entfernung von etwa 50 Meter ausprobiert und sie haben mich nicht enttäuscht. Die Größe ist gewöhnungsbedürftig. Der Laser als AF- Hilfslicht ist ne super Innovation. Nutze das Teil auch gerne bei schlechten Lichtverhältnissen, um das Motiv trotz Dämmerung mit dem Autofocus scharf zu bekommen. Im Shooting habe ich die Funkauslöser mit 1/800 Belichtungszeit betrieben. Haben einwandfrei synchronisiert. Schnellere Auslösungen mit einem Sytemblitz habe ich noch nicht gemacht. Bezweifle aber, dass ein Systemblitz stark genug wäre, da noch aufzublitzen. Würde ich mir sofort wieder kaufen. Der Preis für so gute Funkauslöser ist unschlagbar! Die Faltsoftbox, die mitgeliefert wurde, ist natürlich nur ein Gimmick, das ich nicht brauchen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Verwende das System mit einer 6D und 7D ohne Probleme. Als Blitz dienen 2x der 600er exRT und ein 580er exII. Verarbeitung ist top, selbst der der oft genannte Plastikring zur Fixierung ist ok.
Werde mir sicherlich noch nen Satz bestellen. Die beiliegende Softbox ist völlig ok als Giveaway und ermöglich neue Ideen zum experimentieren.

So, 10 Tage später habe ich dann noch einen weiteren Satz bestellt. Ich kann 580exII und 600exRT im Mischbetrieb (3stk.) nutzen oder z.B.: 2 600er mit zwei Kameras verwenden.
Absolut Top in Bezug auf Preis / Leistung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)