Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,00
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
The King in Yellow (English Edition) von [Chambers, Robert W. (Robert William)]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

The King in Yellow (English Edition) Kindle Edition

3.1 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00

Länge: 145 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.
Verfügbar
Sprache: Englisch

Exklusive englische eBooks unter 2 EUR
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres und Aktionen.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

This book was converted from its physical edition to the digital format by a community of volunteers. You may find it for free on the web. Purchase of the Kindle edition includes wireless delivery.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 533 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 145 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1503364127
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00847UYWA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.835 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In THE KING IN YELLOW & OTHER TALES OF TERROR sind sieben stimmungsvolle Kurzgeschichten versammelt:

THE REPAIRER OF REPUTATIONS: Ein junger Mann hat nach einem Unfall Jahre in einer Nervenheilanstalt verbracht, obwohl er geistig völlig gesund war. Nun trachtet er nach Rache.
THE MASK: Ein junger Bildhauer hat eine Möglichkeit entdeckt, Lebewesen in Marmor zu verwandeln.
IN THE COURT OF THE DRAGON: Ein Mann fühlt sich in den Straßen von Paris von einem unerklärlichen Feind verfolgt.
THE YELLOW SIGN: Ein Maler und sein Model fühlen sich von einem unheimlichen Nachtwächter bedroht und scheinen die gleichen, beunruhigenden Träume zu haben.
THE DEMOISELLE D’YS: Ein junger Amerikaner verirrt sich in einem französischen Moor und trifft dort auf eine faszinierende junge Frau.
THE PROPHETS’ PARADISE: Sammlung von Prophezeiungen.
THE MESSENGER: In einem Massengrab in der Bretagne wird ein Totenschädel mit einem Brandmal gefunden, der einen alten Familienfluch ans Licht bringt und schon bald häufen sich seltsame Vorkommnisse.

Die Geschichten in dem Sammelband sind lose miteinander verbunden, da teilweise die gleichen Figuren auftreten und vor allem taucht das fiktive Buch "The King in Yellow" immer wieder auf, das bei seinen Lesern eine Schneise des Wahnsinns und der Verzweiflung hinterlässt. Stilistisch erinnern die Kurzgeschichten ein wenig an H.P. Lovecraft, was heißt, dass es kleinen blutrünstigen Horror gibt und sich der Grusel eher auf leisen Sohlen anschleicht. Alles in allem haben mir die Geschichten bis auf eine Ausnahme gut gefallen und für Gruselfreunde ist THE KING IN YELLOW & OTHER TALES OF TERROR auf jeden Fall zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Robert W. Chambers' "The King in Yellow" is a book within a book. Or, more properly, it's a collection of macabre short stories with a common theme; a fictional two-act play that brings decadence, hallucinations, and madness to any reader.
The stories within this collection, published in 1895, are set in a fictional militaristic 1920s in both the USA and Europe. The tales stand free of each other, and are told from a number of different perspectives, by socialites, soldiers, and artists. Each tells how the lives of the narrator and colleagues have been affected by reading "The King in Yellow", a controversial play that has been denounced by the church and suppressed by governments. After coming into contact with it, their lives are tragically affected. Some find themselves hounded by shadowy agents, while others become confused and delusional. Others are driven to act out the play's sad and decadent events, while some simply go insane.
The substance of the play itself is only alluded to, or hinted at in brief extracts. It is clearly a tragedy, but the motivations and actions of its central characters, including the mysterious King in Yellow himself, are not clear. Like many authors of macabre tales, Chambers was content for our imaginations to do the work, and this book is more powerful for it.
(And by the way, if the central theme of a forbidden book that induces insanity is familiar to you, you've probably read some of the Mythos tales of H.P.Lovecraft. In fact, I doubt that too many people come to read "The King in Yellow" by any other route; Chambers' book is clearly stated as a strong influence on Lovecraft's work.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von schlimmerdurst TOP 500 REZENSENT am 2. April 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
So, you've probably read some Lovecraft stuff and got attracted by the reference to "The King in Yellow". You're looking for something remotely similar to Lovecraft. There is good news and bad news.

Good news first. There are four tales in this book who may be regarded as somewhat "Lovecraftian" (although they're older than Lovecraft's writing), and they make up for about the first half of the book. They're really amazing and have an weird feeling to them - a bit more subtle than Lovecraft, and not containing real shockers or horrifying relevations. The stories revolving around the fictional play "The King in Yellow" have a very dense and chilling atmosphere, especially the first one, which I regard as the best in the whole book ("The repairer of reputations").

Now the bad news. The rest of the book is not connected at all to these first great stories, and the change of atmosphere and topic is VERY striking, to the point of being confusing - the editor of the compilation must have had a very strange sense of humour to put these stories in one book. While one of the stories is very good, anticipating the horrors of World War I in an extremely dense and gripping narration of a bomb attack on a besieged Paris, the others are VERY petty and ineffectual romantic tales that can be skipped entirely (I'd recommend that actually - especially in the last two tales, you're always waiting for something, for ANYTHING to happen - but it doesn't).

Conclusion - 5 great stories, 4 of which are definitely worthy for Lovecraft fans, and one which is amazing but not connected to the Lovecraftian theme. The rest is not even filler but rubbish. 5 stars for the 5 stories, but 3 for the whole compilation, makes 4 stars.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?